Wie kann jeder in 5 Minuten irgendeine Software paketieren?

Moderator: MVogt

Wie kann jeder in 5 Minuten irgendeine Software paketieren?

Beitragvon Theo_Gottwald » 12. Apr 2017, 20:50

Wie kann jeder in 5 Minuten irgendeine Software paketieren?
Die Antwort auf die obige Frage ist: Das geht nicht.

ABER die Gute Nachricht ist, am nächsten dran an dieser "idealen Lösung"
ist immer noch der Package Robot. Ganz egal ob SPR oder MPR.

Bei vielen Programmen klappt das mit dem Package Robot.
Denn nur der "Package Robot" zeichnet den originalen "nativen Setup-Vorgang" auf,
und spielt diesen dann wieder ab.

Alle Anderen Verfahren sind "Re-Paketierung" und - sofern nicht vom Setup unterstützt -
sind diese komplizierter und Komplexität versucht man zu vermeiden.

Insbesondere Installationen, die man auf keine andere Weise leicht machen kann profitieren vom
"visuellen Verfahren" WYSIWYG des Package Robot.

Man zeichnet die Installation einfach mit dem InstaRec auf.
Und nebenbei kann der Package Robot auch noch viele andere Tasks skripten.

Alles was mit Dateien, INI-Files, Registry, Diensten zu tun hat.
Der "Package Robot" kann darüberhinaus
- Netzlaufwerke verbinden und trennen,
- verschlüsseltes Run as User
- Text, Bilder oder sogar Filme abspielen, um den User zu informieren.

Insbesondere wer die tiefergehenden Möglichkeiten des Package Robots nutzen will,
benötigt dazu etwas mehr "Know How".

Doch benötigt man dafür nicht mehr unbedingt eine kostenpflichtige Schulung.
Es gibt inzwischen Videos, die alles erklären.

MPR-Videos
Benutzeravatar
Theo_Gottwald
 
Beiträge: 272
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim

Zurück zu Package Robot

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron