OU für Massenimport?

Moderatoren: MVogt, moderators

Antworten
Benutzeravatar
bboehm
Beiträge: 556
Registriert: 07. Apr 2008, 18:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

OU für Massenimport?

Beitrag von bboehm » 11. Jun 2013, 14:31

Hallo,

Kann man die OU beim Import per .csv gar nicht angeben?

Schöne Grüße
Bernhard
IT-Administrator mit Migrationshintergrund bei Fraunhofer-Gesellschaft

Produktionssystem: W2k19, Empirum 20.0.3, MS SQL 2017 Enterprise
Testsystem: W2k19, Empirum 20.0.3, MS SQL 2017 Express

Benutzeravatar
hdroege
Beiträge: 129
Registriert: 14. Dez 2004, 09:30
Kontaktdaten:

Re: OU für Massenimport?

Beitrag von hdroege » 18. Jun 2013, 15:27

Hallo,
die OU ist eine Variable (ORGANIZATIONAL_UNIT), die sich genauso importieren lässt. Man kann diese natürlich auch an eine Konfigurationsgruppe oder Zuweisungsgruppe binden und dann wir das per Vererbung an die zugehörigen Computer weiter vererbt.

Mit freundlichen Grüßen
Horst Droege
Chief Product Architect

Matrix42 AG
Elbinger Strasse 7
60487 Frankfurt

http://www.matrix42.com/de
Twitter: @i_horst

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
bboehm
Beiträge: 556
Registriert: 07. Apr 2008, 18:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: OU für Massenimport?

Beitrag von bboehm » 19. Jun 2013, 07:29

Hallo,

Beim Import-Wizward gibt es aber leider weder eine Spalte für die OU noch ORGANIZATIONAL_UNIT.

Wie soll man das dann in der .csv zuordnen?

Schöne Grüße
IT-Administrator mit Migrationshintergrund bei Fraunhofer-Gesellschaft

Produktionssystem: W2k19, Empirum 20.0.3, MS SQL 2017 Enterprise
Testsystem: W2k19, Empirum 20.0.3, MS SQL 2017 Express

Benutzeravatar
hdroege
Beiträge: 129
Registriert: 14. Dez 2004, 09:30
Kontaktdaten:

Re: OU für Massenimport?

Beitrag von hdroege » 19. Jun 2013, 09:30

Hallo,

bitte den Punkt "Variablen importieren..." nutzen. Dort als Varianentyp "Betriebssystem" verwenden.

Als Vorlage kann diese csv dienen:

Code: Alles auswählen

OSComputername;Domain/Workgroup;ORGANIZATIONAL_UNIT;
PC100;MX42;OU=Virtual Desktops,DC=lab,DC=matrix42,DC=de;
Also in zwei Schritten: Computer importieren und anschließend die Variable belegen.

Besser ist es meines Erachtens allerdings die OU in der Gruppenvariable zu belegen.

Mit freundlichen Grüßen
Horst Droege
Chief Product Architect

Matrix42 AG
Elbinger Strasse 7
60487 Frankfurt

http://www.matrix42.com/de
Twitter: @i_horst

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG or of the support team.

Antworten

Zurück zu „Software Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste