RC Master Über VPN Nutzen

Antworten
fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

RC Master Über VPN Nutzen

Beitrag von fatlouis » 11. Nov 2009, 11:31

Hallo Leute,

ich hab da mal ne Frage.


Ist es Theoretisch möglich das man die Empirum Remote Software auch dafür nutzen kann sich mit einem Clientrechner zu verbinden der nur per VPN am Firmennetzwerk hängt?


EDIT: den Remotehost den ich erreichen möchte, und der über VPN angebunden ist, der gibt als Eigenschaften unter Netzwerkadresse "alle IP-Adressen, Port: 80" aus

mein eigener host jedoch eine exakt IP-Adresse

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7626
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 11. Nov 2009, 12:43

Wenn der Remote-PC von der Konsole auf der der Master gestartet werden soll per PING (Name oder IP) erreichbar ist geht es. Wenn nicht muss die für Internetverbindungen bestimmte RC-Variante one2one gekauft und eingesetzt werden.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Beitrag von fatlouis » 12. Nov 2009, 09:25

Danke schon mal für die Antwort.


An sich sollte das doch aber Funktionieren.
Das VPN ist ja so gesehen nur eine Erweiterung des LAN.


Kann es auch an den verschiedenen Subnetzen liegen das keine Verbindung zu Stande kommt?

BSP: ###.###.1.100 nach ###.###.4.100

Benutzeravatar
mniemann
Administrator
Administrator
Beiträge: 574
Registriert: 25. Nov 2005, 17:03
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von mniemann » 12. Nov 2009, 11:21

wichtig ist, dass
a) der Master den Host per Ping erreichen kann und umgekehrt (Namensauflösung muss passen!)
b) die Ports TCP 80 (für HTTP) und TCP 2000 müssen in beide Richtungen offen sein. Hier kann der DSL-Router auf der anderen Seite bereits Firewallregeln haben, die einen von beiden oder sogar beide TCP-Ports blockt. Auch Personal Firewalls auf dem entfernten Rechner (Windows Firewall oä.) können den/die Ports blocken oder der Unternehmensrouter.
Schlussendlich müssen die Ports 80 und 2000 eben in beide Richtungen offen sein :)
Visit my Blog: "DiEW - Das inoffizielle Empirum Weblog" (http://www.diew.eu)

Martin Niemann
Manager Support (Service Management)

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG or of the support team.

mIsixth
Beiträge: 282
Registriert: 07. Mai 2008, 08:38
Kontaktdaten:

EmpRC und 2 ports?

Beitrag von mIsixth » 17. Nov 2009, 20:36

Salue,

also wir habens mit einem port am testen. bis dato komme ich hin...

greets
mIsixth

Antworten

Zurück zu „Remote Control“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast