Eigene Data Definition im Workflow verarbeiten

Antworten
rhil
Beiträge: 1
Registriert: 18. Mai 2020, 13:49
Kontaktdaten:

Eigene Data Definition im Workflow verarbeiten

Beitrag von rhil » 18. Mai 2020, 15:31

Hallo zusammen,

ich bin noch recht neu im Umgang mit dem Service Katalog und Workflows und bin auf ein Problem gestoßen.
Mein Ziel ist es, einen Service zu buchen und zwei Freitextfelder dabei auszufüllen. Die Texte soll dann an ein Powershell Skript übergeben werden, welches testweiße dann diese Texte in einer CSV abspeichert.

Ich habe nun eine eigene Data Definition erstellt mit zwei Attributen für die jeweiligen Texte. Diese DD habe ich, zusammen mit SPSCommonClassBase, in ein neues Configuration Item gepackt und einen entsprechtenden Dialog erstellt. Im Dialog habe ich dann die beiden Attribute der DD als TextBox angelegt.
Im neu erstellten Service habe ich das entsprechende Configuration Item und den Workflow hinterlegt. Workflow und Powershell Script scheinen zu funktionieren, da ich Standard Attribute wie T(SVCServiceBookingClassBase).Service.T(SPSArticleClassBase).Name aus der Get Data activity im Workflow Studio verarbeiten kann.
Meine eigenen Attribute finde ich dort allerdings nur unter der SPSCommonClassBase: T(SPSCommonClassBase).T(Ud_testDD).testAttribute und diese sind leer.

Wäre das überhaupt die richtige Vorgehensweise, und was habe ich falsch gemacht? Falls nötig kann ich gerne genaure Infos liefern.

Vielen Dank im Voraus!

cboss
Beiträge: 87
Registriert: 23. Dez 2011, 14:23
Kontaktdaten:

Re: Eigene Data Definition im Workflow verarbeiten

Beitrag von cboss » 25. Jun 2020, 16:10

Hallo,

sofern noch relevant:

Am besten nutzt du die neuen SimpleServiceForms hierfür. Dazu legst du eine Class + CI an. Das CI sieht dann wie folgt aus:
Bild

Danach verknüpfst du deinen Service mit dem neuen CI und dem Workflow. Der Workflow fragt dann über die SVCServiceBookingClassBase die SimpleServiceForm-EOID sowie die gewünschten Attribut ab. In einem Task könntest du zusätzlich die RelatedSimpleServiceForm (EOID) angeben, damit das Formular an einem Task verknüpft ist:
Bild

Im Task sieht man schließlich den Inhalt des Formular-Feldes (Habe es in der Beschreibung hinzugefügt) sowie die verknüpfte ServiceForm:
Bild
Dateianhänge
WF.png
(124.31 KiB) 70-mal heruntergeladen
Task.png
(42.79 KiB) 65-mal heruntergeladen
CI.png
(30.12 KiB) 64-mal heruntergeladen
neo42 GmbH
Ihr Partner für Unified Endpoint Management, IT Service Management, Software Asset Management und Enterprise Mobility Management
http://www.neo42.de

Benutzeravatar
llaprosper
Beiträge: 561
Registriert: 07. Mai 2009, 18:27
Wohnort: Burscheid
Kontaktdaten:

Re: Eigene Data Definition im Workflow verarbeiten

Beitrag von llaprosper » 02. Okt 2020, 10:09

Warum ist in der Where Expression eigentlich ein T(SVCServiceBookingClassBase)?
Die Datendefinition ist doch selbst schon die SVCServiceBookingClassBase. Wieso dann nicht einfach nur [Expression-ObjectID] = @ObjectID?

Und was für eine ObjectID ist in diesem Fall die @ObjectID?

VG
Andreas

Antworten

Zurück zu „Service Catalog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast