Bild

Import für AssetPickupTypes möglich?

Antworten
fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Import für AssetPickupTypes möglich?

Beitrag von fatlouis » 06. Aug 2019, 08:19

Hallo liebes Forum,

da "Spezialaufgaben" in der IT ja nie abreißen hab ich mal wieder eine besondere Perle dabei:
Um ein medizintechnisches Inventar in den Workspace zu importieren muss ich eigene Gerätetypen hintelegen.
Da es sich hierbei aber nicht um 3 oder 4 sondern um über 200 Typen handelt suche ich nach einer Möglichkeit, das nicht manuel tun zu müssen :wink:

Gibt is Boardmittel die sowas ermöglichen?
Oder muss(kann) ich das am Ende sogar hart über die SQL Tabellen machen, bevor ich mir die Mühe mache alle einzeln über die Weboberfläche einzupflegen?

Danke schon mal im Voraus

PS: Ich bin auch nicht glücklich über diese hohe Anzahl an Geräte Typen, aber eine Gruppierung der selbigen ist nur minimal möglich und lässt am Ende trotzdem noch ca. 200 Typen über.
Hier mal Beispiele warum das so viele sind:

- Videomonitor, medizinisch
- Videoprozessor, endoskopisch
- Wärme- und Kühlsystem für Patienten
- Wärmebett
- Wärmegerät für Instrumente
- Wärmegerät, Infusion/Transfusion
- Wärmematte, neonatal
- Wasch-, Spülautomat, Endoskopie
- Wasch-, Spülautomat, med. Kleinteile

Benutzeravatar
FrankPree
Beiträge: 109
Registriert: 25. Aug 2011, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Import für AssetPickupTypes möglich?

Beitrag von FrankPree » 12. Aug 2019, 10:51

Servus,

das klingt doch eher nach Bestandsartikeln, als nach Gerätetypen. Damit kannst Du auch ordentlich die Lagerbestände pflegen. Ich würde das nicht als Gerätetypen anlegen. Das macht das System sonst nur unnötig unübersichtlich, finde ich.
Was genau ist denn das Ziel? Reporting? Sortierung?

LG
Frank

fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Import für AssetPickupTypes möglich?

Beitrag von fatlouis » 13. Aug 2019, 17:59

Hi,
inzwischen hab ich die 283 typen per Hand eingepflegt :roll:

das Problem ist das tatsächlich hinter jedem typ mindestens 3 Bestandsartikel stehen... eher mehr
Diese Kategorisierung kommt halt schon so aus dem medizinischen Inventar.

Leider ist eben die Vorgabe, dass ich nicht nur den Typ Medizintechnik hinterlege in dem dann die knapp 10k Assets mit diversen Bestandsartikeln liegen, sondern eben etwas granualarer...
The Big Bosses wollen halt z.B. im Workspace erst auf Medizintechnik, dann auf Thermometer, dann auf ...für oben/für unten/für unterm arm oder zum einpflanzen gehen. Und erst hier sollen dann die Bestandsartikel kommen...Hersteller A baut Thermometer für oben und unten, Hersteller B für unterm arm oder zumeinpflanzen. Das ist leider gewollt, das unterscheiden zu können.

Gut bei Thermometern hätte ich das auch nur unter einer Gruppe Thermometern erschlagen können... aber zum überwiegenden Teil konnte ich das nicht...
Zumal ich sonst keine schönen Automatismen für den Import mehr hinbekomme...zu viele Filter...Mit meiner aktuellen Lösung schaffe ich das immerhin 1zu1 zu importieren --> bin halt kein SQL Spezi ;)

Hab mal ein Beispiel mitgenommen wie es nun aussieht.
beispiel für forum.png
Beispiel aus dem WM
(78.8 KiB) 7-mal heruntergeladen
Vielleicht hab ich es mir doch zu kompliziert gemacht :oops:

Antworten

Zurück zu „Asset Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast