GELÖST - ExecuteSQLQuery - Tabelle verarbeiten

Antworten
Phillios
Beiträge: 27
Registriert: 12. Feb 2014, 16:37
Kontaktdaten:

GELÖST - ExecuteSQLQuery - Tabelle verarbeiten

Beitrag von Phillios » 01. Sep 2017, 22:16

Hallo,

ich versuche gerade aus einem Select Befehl, der eine Tabelle mit mehreren Spalten und Zeilen ausgibt, diese Werte Zeile für Zeile zu verarbeiten und die Spalten in eine Variable zu schreiben.

Hintergrund ist das ich für jede Zeile ein neues Asset anlegen möchte, nur brauche ich um dies zu tun die einezelnen Spalten in einer Variable.

Hat jemand damit schon Erfahrung bzw. kann mit evtl einen Tipp geben wie ich das hinbekomme?

Viele Grüße und danke,
Phil
Zuletzt geändert von Phillios am 04. Sep 2017, 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

kaese
Beiträge: 19
Registriert: 24. Mai 2012, 14:23
Kontaktdaten:

Re: ExecuteSQLQuery - Tabelle verarbeiten

Beitrag von kaese » 02. Sep 2017, 15:53

Du definierst im ExecuteSqlQuery deine Abfrage und die Datenverbindung. Im Bereich "Forearch <variable> in the query result" wird die Schleifenvariable (z. B. record) definiert. Auf die kannst du dann im ExecuteSql-Query zugreifen und darunter einen beliebige Sequenz zum Erzeugen der Assets bauen.

Wir haben bei uns z. B. eine Abfrage, die eine Expression-ObjectID zurückgibt. Auf die greifen wir in der Sequenz mittels record.GetGuid(0) zu, wobei 0 in dem Fall dem 1. Feld im SQL-Result entspricht (wir geben ja auch nur ein Feld aus dem DB-Query zurück).

Phillios
Beiträge: 27
Registriert: 12. Feb 2014, 16:37
Kontaktdaten:

Re: ExecuteSQLQuery - Tabelle verarbeiten

Beitrag von Phillios » 04. Sep 2017, 10:46

Super, vielen Dank!!!

Genau das hat mir gefehlt.

Viele Grüße,
Phil

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste