Dell Latitude E6420/E6520

Moderator: jknoth

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 28. Apr 2011, 14:22

Hi Leute,

wieder mal habe ich das Vergnügen die neuste Rechnerreihe seitens Dell mit Empirum zu betanken.


Nach anfänglicher freude das die meisten Treiber ja schon von Matrix bereitgestellt waren, macht sich nun sehr starke ernüchterung breit....

Beide Rechnertypen ließen sich mit dem neusten EPE (gentoo 3.05) aufsetzen.
ABER! :

iwas is da bei der Windowsinstallation nicht sauber

Besonders auffälliug war das der IE nicht installiert ist
Hinzu kommt das ich mir die Firewall einstellungen nicht ansehen kann weil ich die Windoof dienste nicht mal starten kann
Die Eris_ui.exe lässt sich auch nicht blicken (oder überhaupt manuell starten)


Diverse Pakete werden aber sauber installiert...



mir fehlt jeglicher ansatz wo es da klemmt....
Fakt ist aber das das EPE mit dem gentoo 2.98 und der E6X10 Reihe keine zicken macht...



Kanns eventuell noch an iwelchen SATA Treibern liegen?

Gibts hier schon Fachkundige Yodas dir mir hier alles rückwärts erklären können? :mrgreen:


Danke schon mal


Euer Fat_louis
Zuletzt geändert von fatlouis am 03. Mai 2011, 11:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
thahn
Beiträge: 486
Registriert: 03. Jan 2007, 09:03
Wohnort: KR - NRW
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von thahn » 28. Apr 2011, 14:44

Hallo,

mein junger Padawan aus McPom, gib uns bitte einige Randinfos :wink:
OS-Deploy : Windows XP od. Windows 7 oder Windows ??
EmpirumVersion: ???

Besonderheiten ?

cYa
Thomas Hahn
Technical Account Manager

Matrix42 AG

Email: thomas.hahn[at]matrix42.com
http://www.matrix42.de
Skype: thahn42
ICQ: IO25IGO8

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 28. Apr 2011, 15:03

ach ja da war ja was...


die rechner werden eigentlich mit Win7 geliefert (wie schon die 6510/6410)

Wir wollen aber Windoof XP installieren


Empirum V12 (version 12.0.2.2277)


Besonderheiten: erstmal keine... mit den anderen Systemen läuft ja alles - nur nicht auf den neuen Rechnern

Neu sind daher nur Treiber und das EPE

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 29. Apr 2011, 11:44

eine mir unbekannte sache habe ich nun doch noch gesehen

beim booten des EPEs ist die erste meldung:
pnp 00:0c: can't evaluate _CRS: 12311

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 29. Apr 2011, 12:16

Hat überhaupt schon mal jemand einen Dell Latitude E6420/E6520 mit XP durch Empirum aufgesetzt?

Tante Edit:
eventuell gibts da noch einen zusammenhang... seit ich die neuen Rechner fertig machen will schießt der iperf dienst auf dem empirumserver in die höhe...

letzten endes komm ich auf den server auch nicht mehr rauf und muss das ding neu starten

Benutzeravatar
thahn
Beiträge: 486
Registriert: 03. Jan 2007, 09:03
Wohnort: KR - NRW
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von thahn » 29. Apr 2011, 12:45

hi,

vielleicht doch einen Call eröffnen bei uns ? klingt nach einen tieferen Problem.

cYa
Thomas Hahn
Technical Account Manager

Matrix42 AG

Email: thomas.hahn[at]matrix42.com
http://www.matrix42.de
Skype: thahn42
ICQ: IO25IGO8

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

JeeCay
Beiträge: 190
Registriert: 23. Apr 2009, 15:40
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von JeeCay » 02. Mai 2011, 08:02

Hallo!

Wir haben hier ein ähnliches Problem mit dem E6420 gehabt. Das Notebook wurde per Empirum v14 (neuester Patchstand) mit WindowsXP x86 aufgesetzt. Der Domainjoin verlief total unsauber (GPOs wurden nicht richtig gezogen), der ERIS-Dienst startete nicht automtatisch und ließ sich auch manuell nicht starten und das Notebook war relativ langsam...
Nach einigem Probieren ist mit dann endlich mal aufgefallen, dass der Treiber für den Freefallsensor schuld sein kann, denn bei uns werden diese Modelle mit SSD geliefert. Ich habe also den Freefall-Treiber weggelassen und - oh Wunder - die Installation funktionierte einwandfrei :wink:

Gruß, JeeCay

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 02. Mai 2011, 08:11

super ein wenig hoffung gibts also^^

ich werd das hier dann auch mal testen




wenigstens weiß ich jetz das es mit den dingern geht :roll:


Danke schon mal







ICH FRESS NEN BESEN!!!

es lag wirklich daran :shock:


schön wenn die Arbeitswoche so anfängt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

nochmal s vielen Dank

JeeCay
Beiträge: 190
Registriert: 23. Apr 2009, 15:40
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von JeeCay » 02. Mai 2011, 11:57

fatlouis hat geschrieben: [...]
es lag wirklich daran :shock:


schön wenn die Arbeitswoche so anfängt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

nochmal s vielen Dank
Kein Problem! Schön, wenn ich helfen konnte :)

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 03. Mai 2011, 11:28

den Freefall sensor habe ich dann als einzelpaket nach installiert...

gibt bisher keine Probleme


Allerdings fehlt mir ein Treiber für den Contacted Smartcard reader - und Dell bietet mir leider kein Treiberpaket für das ding :(

gibts da etwas "vorkonfektioniertes"?

JeeCay
Beiträge: 190
Registriert: 23. Apr 2009, 15:40
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von JeeCay » 03. Mai 2011, 11:34

Das müsste "Broadcom USH/Dell ControlVault" sein... Schau mal bitte hier:

Dell Treiber (CAB-Files)

Dort findet man für viele/alle(?) Modelle CAB-Files, die sich entpacken lassen und man hat Treiber, die man ohne Probleme in Empirum einbinden kann ohne einen EmpirumJob zu erstellen.

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 04. Mai 2011, 09:52

den habe ich leider schon ohne erfolg ausprobiert...

und eben habe ich den letzten Treiber den ich für dieses System von Dell runter laden konnte probiert...


kein erfolg :lol: :cry:

JeeCay
Beiträge: 190
Registriert: 23. Apr 2009, 15:40
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von JeeCay » 04. Mai 2011, 10:09

Dann google doch mal nach der Hadware-ID, vielleicht hilft das weiter...

fatlouis
Beiträge: 156
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von fatlouis » 04. Mai 2011, 10:55

interessant...

das ist durch den controlvault treiber abgedeckt:
%USB\VID_0A5C&PID_5800.DeviceDesc%=cvusbdrv.Dev, USB\VID_0A5C&PID_5800&REV_0101&MI_00
%USB\VID_0A5C&PID_5800.DeviceDesc%=cvusbdrv.Dev, USB\VID_0A5C&PID_5800&REV_0102
%USB\VID_0A5C&PID_5800.DeviceDesc%=cvusbdrv.Dev, USB\VID_0A5C&PID_5800&REV_0102&MI_00

und das benötige ich:
%USB\VID_0A5C&PID_5800.DeviceDesc%=cvusbdrv.Dev, USB\VID_0A5C&PID_5800&REV_0101&MI_01


Dell??? :mrgreen:

JeeCay
Beiträge: 190
Registriert: 23. Apr 2009, 15:40
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Re: Dell Latitude E6420/E6520

Beitrag von JeeCay » 04. Mai 2011, 11:14

Na super :D

Vielleicht kann man ja in der Treiber-Inf ein bisschen basteln :wink: :wink:

Aber das ist schon doof...

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste