Kopierprobleme

Antworten
Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Kopierprobleme

Beitrag von JW » 13. Sep 2005, 08:23

Hallo,
beim Kopieren einer Datei kommt folgender Fehler:
"...LVIS085 Administrator OS-Anpassung XP Install (Machine) Success Kann Datei 'C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy\User\' nicht anlegen!"

hier die Zeilen aus der Setup.inf:
--------schnipp--------
[Set:Laptop]
Set ComputerTypOK=Yes
--Reg:Laptop, Client Machine
copy "%SRC%\%ComputerOrgShort%\Registry.pol" "%System%\GroupPolicy\User\"
--Autoexec.bat:Laptop
--------schnapp--------

Hat jemand eine Idee warum der lokale Admin keine Rechte haben könnte ein Verzeichnis anzulegen?

Viele Grüße
JW

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 13. Sep 2005, 09:16

Liegt es dann tatsächlich an den Rechten?
bei dem Paket mal den /Sx rausnehmen, auf dem Client ausführen und dort mal nach der Fehlermeldung schauen, da sollte hoffentlich stehen WARUM es fehlschlägt.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 13. Sep 2005, 14:11

hallo,
ich habe ein echo eingefügt.
Wenn das Paket mit dem Betriebssystem installiert wird kommt keine Meldung vom Echo - das Verzeichnis ist angelegt aber die Datei nicht kopiert. Ich höre zwar einen Warnton so, als ob eine Meldung kommt sehe aber kein Fenster mit Meldung.
Mit einem Testuser ausgeführt (erzwingen) hat es funktioniert - die Datei wurde kopiert und das Echo angezeigt. Der Aufruf war hier ok.
:shock: :?: :cry:
...hmmm...

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 13. Sep 2005, 14:19

Das ECHO hilft hier leider gar nix.
Aber jetzt scheint es ja so zu sein, dass das Paket nicht funtkioniert, wenn es im PostCommand während der OS-Installation ausgeführt wird. Später wird es dann schon korrekt installiert, wenn der EmpirumAgent bereits auf dem Client ist!?
Unter welchem Account läuft der EmpirumAgent? Vermutlich LocalSystem, während beim PostCommand die Installation im Kontext des lokalen Administrators ausgeführt wird.
Vermutlich liegt da irgendwo das Problem, aber ohne korrekte Fehlermeldung (siehe oben) ist es immer noch ein Ratespiel. Das also testweise alles Variablen durch feste Pfade ersetzen, in die Agent.bat PAUSE-Befehle rein dann das Paket manuell ausführen, die Rechte checken etc.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 13. Sep 2005, 14:50

Hallo,
Aber jetzt scheint es ja so zu sein, dass das Paket nicht funtkioniert, wenn es im PostCommand während der OS-Installation ausgeführt wird. Später wird es dann schon korrekt installiert, wenn der EmpirumAgent bereits auf dem Client ist!?
Jein:
Ja - es funktioniert nicht, wenn es im PostCommand währen der OS-Installation ausgeführt wird.
Nein - Wenn der EmpAgent auf dem Client ist und ich mich als "Normaluser" anmelde läuft zwar der Userteil des Paketes, aber die Datei wird nicht mehr kopiert.
Jein - Wenn ich dem Normaluser das Paket pushe (mit dem Häckchen auf Immer erzwingen), dann wird die Datei kopiert.

Die Agent User ist DomänenUser kein LocalSystem.
OK - die Tests mit der Agent.bat wird etwas länger dauern.

BTW:
Falls der Kollege Dethlefsen zufällig mitliest, kann er ja evtl. einen Kommentar dazu abgeben - er ist der Vater unsere Agenteinstellungen.

Vielen Dank für die Hinweise. Ich melde mich dann wieder.

CU
JW

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 13. Sep 2005, 17:12

Wenn es während dem Postcommand funktioniert, muss mit der Agent.bat auch nix mehr getestet werden.
Nein - Wenn der EmpAgent auf dem Client ist und ich mich als "Normaluser" anmelde läuft zwar der Userteil des Paketes, aber die Datei wird nicht mehr kopiert.
Jein - Wenn ich dem Normaluser das Paket pushe (mit dem Häckchen auf Immer erzwingen), dann wird die Datei kopiert.
Bei Nein: die Datei wird NICHT MEHR kopiert? Also wurde sie einmal sehr wohl kopiert? Wurde denn das Paket auf den Client schon mal installiert? Dann wäre auch klar wenn es bei einem "Erzwingen" doch wieder klappt.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 13. Sep 2005, 20:37

Hallo Herr Beimel,
nein - es wird nur beim Erzwingen (push) kopiert.
Weder bei der BS-Installation noch beim Userteil wird etwas kopiert. Die Fehlermeldung kommt bei der BS-Installation (Maschinenteil).
Viele Grüße

Jürgen

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 14. Sep 2005, 09:53

oh, sehe grad dass ich beim PostCommand das NICHT übersehen habe, also dann doch mal den Test mit der Agent.bat
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 14. Sep 2005, 12:35

so....
nach der Pause habe ich das Paket "per Hand" installiert (SW-Depot aufgerufen und Installieren gedrückt).
Quelle und Ziel wurden mit dem Echo angezeigt. Dann kam das Fehlerfenster "Kann Datei...."

Dann habe ich ein Laufwerk verbunden und von Hand kopiert: Funktioniert

Dann habe ich das Paket noch einmal per SW-Depot installiert. Jetzt hat das kopieren funktioniert.

Was mir aufgefallen ist:
1) ich habe ja oben ein
echo "%SRC%\%ComputerOrgShort%\Registry.pol" "%System%\GroupPolicy\User\"
vor den copy-Befehl eingefügt. Als Meldung bekomme ich für den ersten Teil (Quelle - also %SRC%) "\bosv01\Configurator$......."
Sollte das nicht "\\bosv01\Configurator$....." sein?
Muß ich noch ein "\" vor das %SRC% im copy-Befehl machen?

2)Ich habe ich das %SRC% per Hand im CMD eingegeben:
"\\bosv01\configurator$\packages\IG Metall\..." usw.
Bei IG Metall ist ein Blank - kann es das sein?

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 15. Sep 2005, 13:30

1.) es ist nur ein Darstellungsproblem vom Echo-Befehl, intern wird der Pfad richtig mit \\ aufgelöst.
2.) da der Pfad in " eingeschlossen ist, sollte das Leerzeichen kein Problem sein.
Nun muss ich aber gestehen, dass die Verwendung des COPY so in der Setup.inf mehr als unüblich ist und ich deshalb auch nicht jeden Trick kenne. Generell macht sich folgender Befehl besser:

Code: Alles auswählen

1&--58;%SRC%\%ComputerOrgShort%\Registry.pol, %System%\GroupPolicy\User\, USEFILENAME, 0
weitere Kopierflags nach Bedarf...
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Walter_Schulz
Beiträge: 876
Registriert: 17. Dez 2004, 12:29
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter_Schulz » 15. Sep 2005, 14:04

jbeimel hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

1&--58;%SRC%\%ComputerOrgShort%\Registry.pol, %System%\GroupPolicy\User\, USEFILENAME, 0
1:%SRC%
Aehm ...

Ciao, Walter

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 15. Sep 2005, 15:09

Hi Walter

jaaaaa, eigentlich blödsinn, funzt aber. :-)

denke ich mal, du machst mir ein schlechtes gewissen...
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 16. Sep 2005, 09:34

Hi Walter

jaaaaa, eigentlich blödsinn, funzt aber.
?warum eigentlich blödsinn?

<edit>
ich werde es auf alle Fälle testen!
</edit>

Walter_Schulz
Beiträge: 876
Registriert: 17. Dez 2004, 12:29
Kontaktdaten:

Beitrag von Walter_Schulz » 16. Sep 2005, 11:04

JW hat geschrieben:
Hi Walter

jaaaaa, eigentlich blödsinn, funzt aber.
?warum eigentlich blödsinn?
Weil der Interpreter
1:verz1\datei.ext
als
%SRC%\verz1\datei.ext
umsetzt
%SRC% ist so etwas wie \\<empirumserver>\packages\<Developername>\<Productname>\<Version>

Also sieht
1:%SRC%\verz1\datei.ext
eigentlich so aus:
\\<empirumserver>\packages\<Developername>\<Productname>\<Version>\\\<empirumserver>\packages\<Developername>\<Productname>\<Version>\verz1\datei.ext.

Ich wuerde das schon als eigentlich Bloedsinn interpretieren, SETUP.EXE ist da wohl schlauer.

Ciao!
Walter Schulz

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 16. Sep 2005, 12:14

OK :mrgreen:
1:%SRC%\%ComputerOrgShort%\Registry.pol, %System%\GroupPolicy\User\, USEFILENAME, 0
hat "gefunzt"
Aber verstehen kann ich es nicht so richtig.
Was war jetzt an "copy...." falsch?

Auf alle Fälle: daannnnggggeeeeeee :!:

CU
JW

Antworten

Zurück zu „Paketierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste