OS-Installation von Server Dell Poweredge 2400

Moderator: jknoth

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

OS-Installation von Server Dell Poweredge 2400

Beitrag von Tasker » 02. Jul 2007, 13:27

Hallo,

ich habe ein Problem mit der OS-Betankung des relativ betagten Servers der Marke DELL Poweredge 2400.

Bei dem Entpacken des Eis.zip stürzt der Server ab.

Diverse Tests mit Inklude und Exclude-Parametern führen zu keinem Ergebnis- MSD und Mem zeigen an, das 500KB frei sind.

Läßt man Emm386 weg, läuft er erst mal durch, kann jedoch mangels Speicher nicht weiter.

UMBPCI kann nicht geladen werden, da das Datenblatt für diesen Chipsatz nicht verfügbar ist.

Gibt es noch eine anderen empfohlenden Speichermanager? Oder vielleicht eine andere Methode? Damit meine ich nicht EPE, ich muß ja erst mal ein PXESpy machen um das Hardwareprofil anzulegen.

Vielen Dank!

Mirsad
Beiträge: 26
Registriert: 12. Apr 2007, 15:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Mirsad » 02. Jul 2007, 13:43

Wenn mich nicht alles täuscht geht ja auch eine Spy mit EPE.

Weiß allerdings nicht genau wie.
:(

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7633
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 02. Jul 2007, 13:58

Tasker: Siehe KHC-Eintrag "PCs/server mit >= 4 GB RAM installieren" => KEIN Memory Manager benötigt.

Mirsad: Geht erst ab Empirum 2008.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tasker » 02. Jul 2007, 14:22

Was ist denn KHC?

Mein Server hat aber keine 4GB Speicher.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7633
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 02. Jul 2007, 14:31

Das Empirum Know-How-Center.
4GB: Egal. So heißt doch nur der Artikel.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tasker » 02. Jul 2007, 15:13

Hab das gerade mal ausprobiert.
Leider meckert der Dell immer noch, dass er zu wenig Speicher hat.
Im Prinzip bin ich wieder an der Stelle, wie mit UMBPCI, was ja nicht durchlaufen konnte mangels Datenblatt.

Was kann ich noch tun?

Muß ich die angepassten Eisscripte wieder rausschmeißen?

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 02. Jul 2007, 15:31

Was heißt mangels Datenblatt?

Ich möchte hier auf folgenden Thread verweisen:
http://www.matrix42.de/forum/viewtopic. ... ght=umbpci

Dort ist auch ein PDF Dokument verlinkt.
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tasker » 02. Jul 2007, 15:36

Nun der Hersteller des UMBPCI scheint nicht alle Chipsätze zu berücksichtigen. Der von dieser DELL-Maschine ist nicht dabei. Es kommt die Fehlermeldung "fehlendes Datenblatt".

Der Link funktioniert übrigens nicht.

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 02. Jul 2007, 15:49

OK man kann auch ohne den Speichermanager arbeiten.
Übrigens der Link geht schon nur die Webseite ist Offline wegen Wartungsarbeiten. ;)

Es gibt hierzu auch ein PDF im Support. Wenn Sie mir ne Mailadresse nennen, schicke ich es ihnen zu.
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tasker » 04. Jul 2007, 10:34

Hat noch jemand eine Idee? Die Kiste muß sich doch irgendwie aufsetzen lassen. Vielleicht einen anderen Speichermanager? Aber welchen? :roll:

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7633
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 04. Jul 2007, 11:29

Wie schon von Patrick empfohlen: Am besten KEINEN Speicher-Manager.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 04. Jul 2007, 11:43

Hi Hendrik, mittlerweile gibt es hierzu auch einen Call beim Support ;)
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7633
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 04. Jul 2007, 14:57

Aha. Sollte aber ohne Speichermanager gehen.
Oder gibt es auch ohne Speichermanager Probleme??
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Tasker
Beiträge: 100
Registriert: 26. Mär 2007, 13:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tasker » 04. Jul 2007, 15:07

Ohne Speichermanager arbeitet er wenigsten die Eisscripte ab, hat dann aber zu wenig Speicher!

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 04. Jul 2007, 16:21

Ähm, geht es etwas genauer? Wie weit kommt die Installation?

Mit welcher Fehlermeldung wird abgebrochen?

Da Sie bereits 2005 PFP R2 haben, lässt sich der Server per EPE installieren?
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste