Seite 1 von 2

Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 26. Nov 2015, 12:36
von mattba
Hallo zusammen,

wir haben soeben das Update (bzw. war es eigentlich eine komplette Neuinstallation mit neuer Datenbank und anschließender Datenübernahme) auf Empirum v16 abgeschlossen. Soweit hat alles funktioniert, auch die EMC sieht vertraut aus und wirft keine großen Fragen auf. Was uns jedoch massiv stört ist einerseits die benötigte Zeit, bis die Konsole nutzbar ist. Insbesondere beim Punkt "Lade: Silverback-Integration" steht der Startvorgang geschlagene 45 Sekunden. Sobald diese verstrichen sind verschwindet der Splashscreen und es erscheint - erst einmal - nichts. Dann wiederum nach ca. 30 Sekunden ploppt die Konsole im Vollbild auf. Meine Fragen hierzu:
- Wir nutzen Silverback nicht (im DBUtil ist bei "Server URL" und "API Token" folgerichtig nichts eingetragen). Kann man hier irgendetwas tun um den Start zu beschleunigen?
- Warum verschwindet die Konsole (übrigens sowohl auf dem Server selbst als auch auf diversen anderen Maschinen) und taucht dann nach einer halben Minute unvermittelt wieder auf?

Andererseits ist die Bedienung der EMC unglaublich träge geworden. Eine klare Verschlechterung stellt die Tatsache dar, dass die Konsole beim Wechsel zwischen bereits geladenen(!) Modulen (z.B. von Konfiguration\OS-Installer zurück zur Administration) 10 Sekunden und länger hängt (in der Titelleiste erscheint "Warten auf Rückmeldung"). Auch Verschiebeaktionen von Computern oder Softwarezuweisungen "ruckeln". Es spielt keine Rolle ob die Konsole auf dem Server selbst ausgeführt wird oder nicht.

Die vorher eingesetzte EMC in Version 14.2 war sowohl beim Start als auch in der Bedienung (bei identischem Datenumfang) deutlich flotter. Wir würden diesen Zustand gerne wieder erreichen. Gibt es Hoffnung?

Vielen Dank fürs Lesen und schöne Grüße,
Matthias

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 04. Dez 2015, 12:00
von tim.v
Hallo Matthias,

wir haben ebenfalls kürzlich auf 16.0.2 aktualisiert und ich kann das haargenau wie du es beschrieben hast bestätigen.
Wir kamen von 15.1 und sind im Team regelrecht erschüttert was die Performance angeht.

Lass uns wissen wenn es etwas neues zu berichten gibt.


Gruß
Tim

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 08. Jan 2016, 09:57
von funfex
Es gibt inzwischen einen Hotfix für Umgebungen mit vielen Softwarepaketen.
Ich weiss nicht, inwieweit das alle Consolen beschleunigt....

Wir haben auch das Konsolenpaket angepasst und dort die Silverback- und Designerteile einfach auskommentiert.
Das Starten geht dann auch schneller....

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 08. Jan 2016, 14:39
von LightTempler
@funfex: Gefällt mir die Lösung! +1! ;-)

Alternativ kann man die zugehörigen DLLs im EMC Verzeichnis umbenennen, um den Start zu beschleunigen.

Von Matrix42 eine setup.cfg für 's Empirum Paket mit Install.Optionen wäre eine charmante Lösung.

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 15. Jan 2016, 09:34
von fatlouis
Ich kann auch nur bestätigen, dass die EMC momentan nicht das gelbe vom Ei ist.

Ich arbeite oft remote über VPN und durfte heute geschlagene 17 Minuten auf meine Konsole warten :)


Vielleicht muss ich doch mal die Web-Konsole testen.


Gibt es sonst eine Möglichkeit die EMC zu verschlanken? Wenn man beispielsweise nicht alle Funktionen (z.B.: Audit) laden möchte?

Gruß

Fatlouis

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 15. Jan 2016, 10:16
von funfex
Hotfix installieren und 2x 2 Zeilen in der INF der Console auskommentieren.

Ich komm da grad nicht dran, aber es sind Silverback- und Designerkomponenten...

Ansonsten hilft es remote ungemein, wenn man remote auf einen PC/VM/VDI/Citrix kommt und die Console möglichst in der "Nähe" der DB starten kann.

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 21. Jan 2016, 14:17
von AlexanderS
Japp, die 16er Konsole ist sowas von Träge... Das ist unerträglich.

Wechseln zwischen den Modulen dauert keine Sekunden, sondern geht Richtung Minuten!
Dazu kommen Abstürze (z. B.) in der Hardware/HW-Profilverwaltung!

Die Webkonsole ist schnell, allerdings fehlen dort viele wichtige Funktionen, sodass wir diese quasi nicht benutzen können.

An der Hardware kann das nicht liegen, unser SQL Server hat Gigabit, 8x 3.2 GHz und 50 GB Ram.

Den Hotfix für die vielen Pakete haben wir installiert.

Soweit ich weiß besteht das Problem darin, dass die Konsole nicht ausschließlich auf der DB arbeitet. Es werden jede Menge Daten aus INI Dateien auf dem Empirum Server geholt, was per SMB sehr langsam ist. Das ist seit Jahren bereits so (die erste Konsole mit der ich gearbeitet habe -Empirum 2005- war auch schon so langsam. Schon damals war die Aussage "Da wird sich nichts dran ändern... Historisch gewachsen"

Dennoch ist es mit V16 ein ganzes Stück schlimmer geworden!

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 21. Jan 2016, 14:30
von Sven_Puth
Die Technik der Konsole und des Empirum Servers gehört eh längst überholt... oder vielleicht mal komplett neu aufgelegt.
Ich hoffe da wird sich in naher Zukunft einiges tun... aktuell wirkt alles (DB, Verzeichnissturkturen...) wie ein reinstes Flickwerk.

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 21. Jan 2016, 15:50
von Andreas.Sauerwein
Hat das besagte Hotfix irgendeine Bezeichnung? Dateiname oder PRB-Nummer?

z.B. Hotfix_15.1.9_20150212_PRB27379

Danke :)

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 21. Jan 2016, 18:09
von LightTempler
Hallo,

zur EMC und Wünsche zu ihr ist schon viel geschrieben worden.

@AlexanderS: Das mit den INI Dateien klingt etwas "strange". Dass die EMC welche rausschreibt (z.B. wenn ein Rechner aktiviert wird): Ok.
Aber nicht, dass sie sie massenhaft einlesen muss.

Einer der wenigen (technisch nachvollziehbaren) Tipps zur Beschleunigung der EMC ist die Sache mit den Icons: Verweist man beim Aufnehmen eines Pakets auf eine .Exe oder .DLL des Pakets, damit von dort das Icon für das Paket geholt wird, dann wird es zur Anzeige in der EMC nicht etwa extrahiert und in der DB gespeichert...
Es wird nur der Verweis (Pfad) auf die .Exe gespeichert!
Bei jedem EMC Refresh muss dann die .Exe PE Struktur geparst, das Icon gesucht und seine Bitmap extrahiert werden!
Und das mindestens für alle vom Refresh betroffenen (=dargestellten) Pakete ... :roll:

Es hilft also ein wenig, die Icons zu extrahieren und als .Ico File im Paket mit abzulegen.
Oder ganz darauf zu verzichten, was die EMC-Welt aber auch nicht bunter macht.

An anderen Tipps zu diesem Thema bin ich sehr interessiert ;-)

Grüße
LiTe

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 22. Jan 2016, 08:58
von seb
Also wir haben von Matrix den Hotfix Hotfix_16.0.2_20151127.1_PRB28114 bekommen, der die EMC wieder auf ein erträglich und bekanntes Niveau beschleunigt.
PRB28114: EMC has bad performance when many software packages are in the database
Danach hatten wir allerdings das Problem, dass wir den PM3 Paketauswahldialog nicht mehr öffnen konnten. Auch da gab es dann einen weiteren Hotfix:
Hotfix_16.0.3_20151214.5_PRB28301
This Hotfix was created for Matrix42 Client Management 2015 (16.0.2 and 16.0.3)
and must not be used with other versions!

Problem(s) which will be fixed:

PRB28301: PMv3: Variable SHOW_UI=1 caused 100% of CPU on the client
PRB28268: PMv3: Variable SHOW_UI=1 - Display error when running with 125% computer text size
PRB27146: PMv3: Console freeze when many patches are selected for the group assignment
PRB28119: PMv3: Under certain circumstances a timeout occurs while searching for missing patches
PRB28329: PMv3: EMC - PM configuration has no functionality after selecting the patches tab in the client properties
PRB28182: PMv3: EMC - Manage patches + SPs from computer object via context menu -> Rights and Roles are not applied correctly
PMv3 improvement: Performance improvement of reading scan files into database
Nach den ganzen Updates läuft unser System wieder wie erwartet.

Grüsse
Seb

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 22. Jan 2016, 11:24
von Andreas.Sauerwein
Klasse und vielen Dank :D

Btw: Cooles Profilbild, da bekomme ich direkt Lust meinen vertaubten Amiga mal wieder anzuschliessen :)

Gruß und schönes Wochenende

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 04. Feb 2016, 10:49
von mattba
Hallo zusammen!

Besten Dank für die vielen Beiträge! Es gibt gute Nachrichten: soeben ist das Update 3 für Empirum v16 erschienen (https://marketplace.matrix42.com/produc ... m-v16-0-3/). Beide oben genannten Hotfixes sind enthalten! Die Berichte stimmen mich zuversichtlich, dass sich die Konsole danach wieder vernünftig bedienen lässt.

Gerne würde ich auch die Startzeit verkürzen. Da ich Zuge des Updates das EMC-Paket sowieso neu installieren muss, würde ich dann gleich die von funfex angesprochenen Zeilen für die Silverback-Integration und Designerkomponenten auskommentieren. Könnte mich hier bitte jemand auf die richtige Spur bringen?

Viele Grüße,
Matthias

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 04. Feb 2016, 17:14
von funfex
Sorry, ich kann grad nur kurz....
Such mal in der Setup.inf der EMC und kommentier es so aus:

;1:Manager\Matrix42.Empirum.PLF.Frontend.Extension.SbIntegration.dll, %App%\, USEFILENAME, 500
;1:Manager\Matrix42.Empirum.PLF.Frontend.Extension.ViewDesigner.dll, %App%\, USEFILENAME, 500

Die Zeilen gibt es 2x.
dann noch

;1:Manager\%ResLang%\Matrix42.Empirum.PLF.Frontend.Extension.ViewDesigner.resources.dll, %App%\%ResLang%\, USEFILENAME, 500
;1:Manager\%ResLang%\Matrix42.Empirum.PLF.Frontend.Extension.SbIntegration.resources.dll, %App%\%ResLang%\, USEFILENAME, 500

machen.

Also 3x 2 Zeilen, sechs ";" einfügen :-)

Re: Management Console v16: Start langsam, Bedienung träge

Verfasst: 05. Feb 2016, 08:37
von mattba
Vielen Dank, funfex! Ich habe die Einträge auskommentiert, die Module werden laut Splashscreen nun nicht mehr geladen. Leider ist es gefühlt noch nicht wirklich schneller, aber vielleicht dann in Kombination mit dem Update 3. Die Matrix42.Empirum.PLF.Frontend.Extension.ViewDesigner.dll gab es in meiner EMC 16.0-Setup.inf übrigens fünfmal.

Psychologisch ist es auf jeden Fall aber ein Sieg, bei der Anzeige "Lade Silverback-Integration" hatte ich zwischenzeitlich schon immer die Krise bekommen! :-)