Empirum Server läuft Amok! Dringend Hilfe benötigt

Antworten
It-tools2018
Beiträge: 9
Registriert: 13. Nov 2018, 10:31
Kontaktdaten:

Empirum Server läuft Amok! Dringend Hilfe benötigt

Beitrag von It-tools2018 » 28. Aug 2019, 11:01

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich habe den richtigen Forenbereich getroffen.

Folgendes, wir haben vor 2 Tagen das EPE4511 und das Windows 1903 als Image eingebunden, soweit alles gut, das einzige war, dass wir im Windows immer ne Bootschleife hatten. Wir haben jetzt mal Server Updates gemacht und bekommen jetzt im EPE beim durchlauf folgende Fehlermeldung:

[2608] >>>***Error-> Cant open ´/mounts/hd/vsp-write-check.flg`


VSP Check; VSP is not writeable - and will be rebuild

Das führt dazu, dass der Client immer wieder neustartet und garnicht aus dem EPE raus kommt, habt Ihr einen Tipp für uns...?


!Dass! war der Stand bis heute Nachmittag, dass wir nur "diesen" Fehler hatten

Folgendes, davon ab dass unsere neueste Windows Version 1903 auch in einer Bootschleife hängt und er immer bei "Bitte warten" hängen bleibt, haben wir das ja auch im EPE, soweit nicht schlimm wenns nur einen Betrifft.

Aber heute mittag hat eine Clustergruppe an der wir überhaupt nicht dran waren, nicht mal im entferntesten einfach angefangen die Clients die gestartet wurden neu zu installieren, einfach aus dem nichts, sie wurden nicht aktiviert, noch wurde was ander Gruppe überhaupt gemacht. Es betrifft ca. 20 Rechner die aus dem nichts einfach angefangen haben, sich neu zu installieren, die ebenfalls im EPE in einer Bootschleife hängen und wieder neustarten nach dem sie ins Windows Setup gehen sollten. Im Produktionsbetrieb ist das natürlich das absolute worst-case-horror-szenario. Wir haben den Server jetzt heruntergefahren bis wir das Problem identifizieren können. Vor 2 Wochen hatten wir etwas ähnliches. Ein Client der sich nur per PXE bei Empirum gemeldet hat, also nicht mal qualifiziert oder kategorisiert war, hat angefangen sich selbstständig neu aufzusetzen, es war da nur einer und wir dachten an einen vorübergehenden Fehler. Aber das heute geht garnicht.

Infos: Empirum V 18.0.2
WADK 1803

Unter welchen Umständen KANN Empirum einfach aus dem nichts anfangen, CLients neu aufzusetzen? Wir hatten heute morgen einen Snapshot zurückgespielt. Weil wir ein Windows Update als Fehlerquelle vermuteten. Ebenfalls haben wir vom Matrix Support ein SQL Script bekommen, das doppelte Datenbankeinträge löschen soll, das hatten wir vor 2 Tagen durchgeführt (vorher ein Snapshot), da war danach nichts. Erst heute hat es angefangen...


Vielen Dank!
Zuletzt geändert von It-tools2018 am 28. Aug 2019, 19:00, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
r.wiegel
Beiträge: 834
Registriert: 05. Feb 2010, 13:45
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Fehler im EPE nach Windows Server Update

Beitrag von r.wiegel » 28. Aug 2019, 11:50

Den Fehler kenne ich leider nicht... Ich würde WADK 1903 auf dem Server installieren und importieren und danach ein neues EPE-Images (z.B. die neue Version 7.4.11) generieren.
Viele Grüße
Roman Wiegel
IT-Consultant

MR Datentechnik - Vertriebs- und Service GmbH
Client Management

It-tools2018
Beiträge: 9
Registriert: 13. Nov 2018, 10:31
Kontaktdaten:

Re: Fehler im EPE nach Windows Server Update

Beitrag von It-tools2018 » 28. Aug 2019, 11:51

Hallo,
wir bekamen vom Matrix Support den Tipp auf 4511 zu gehen, weil das das neueste sei und stabiler wäre als das 7`ner

Und das lief ja gestern mit dem 4511

Im Netz findet man zu der Meldung auch überhaupt nichts

It-tools2018
Beiträge: 9
Registriert: 13. Nov 2018, 10:31
Kontaktdaten:

Re: Empirum Server läuft Amok! Dringend Hilfe benötigt

Beitrag von It-tools2018 » 28. Aug 2019, 19:29

Ich hab das oben mal ergänzt, es haben sich neue Probleme aufgezeigt... :shock:

Antworten

Zurück zu „Verschiedenes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast