Seite 1 von 1

MPR - schnelle Hilfe

Verfasst: 17. Jan 2013, 14:07
von Theo_Gottwald
Ich empfehle, wer bei "MPR Problemen" schnelle Hilfe benötigt, nicht auf das Forum zu vertrauen.
Die Admins, die sich auskennen, kenne ich, die haben keine Zeit für das Forum.
Die hier sind, sind zumeist die hier nur lesen weil sie eben noch am Lernen sind.

Also meine Empfehlung:
Bei Problemen schreib mir eine Mail mit einer Erläuterung des Falles an:

Theo.Gottwald[ät]it-berater.org

Wenn es geht, helfe ich schnell oder ich sage was das Problem/die Lösung ist.

Am einfachsten ist es wenn eine Aufschaltungsmöglichkeit besteht.
Meistens sind diese Anfängerprobleme in wenigen Minuten zu lösen.

Danach kann derjenige dann das Skript hier posten, als Hilfe für alle.
Dafür ist das Forum dann gut.

Hinweis. es geht mir hier um typische MPR-Probleme.
Bei typischen Matrix Problemen ist die Kompetenz hier durchaus beachtenswert.
Und man bekommt schnell geholfen.

Nur das MPR Skripting, da ist die Anzahl derer die wirklich gute Skripte machen noch nicht so hoch wie bei den Matrix Sachen. Man braucht es auch nicht so oft. Und dann vergisst man es wieder.
Und die die es dann mal verstanden haben, brauchen dann das Forum nicht mehr.

Re: MPR - schnelle Hilfe

Verfasst: 19. Mai 2016, 08:09
von Theo_Gottwald
Aus diesen Meldungen von Kunden kommen ja auch Veränderungen am Produkt zu Stande.
Darum empfehle ich auch, bei Problemen, sich einfach an mich zu wenden.

Hier ein Beispiel, ein Kunde schreibt:
Ein InstaRec aufgezeichnetes Skript läuft korrekt durch und setzt die gewünschten Dialogoptionen.

Ergänze ich das Skript um DUI\2 oder DUI\5 , dann werden ein paar ChecklistOptionen nicht mehr gesetzt.
Hier ist eine davon:

' No.:14 | Time: 11:29:15 | Ticks: 855
'? VAR=Variable
VAR\$$PRO=10014
'? STW=SearchTopWindow
STW\TWizardForm\Setup - GEDYS IntraWare Call Control|w45
'? GCW=GetChildWindow
GCW\\3\TNewCheckListBox\GEDYS IntraWare Call Control jetzt starten|w45
'? SAW=SetActiveWindow
SAW\

'? LBE=ListBoxEntry
LBE\GEDYS$SP$IntraWare$SP$Call$SP$Control$SP$jetzt$SP$starten
' MPO\o\36,13
'? BTC=ButtonCheck
BTC\0

Den User vom „Dazwischenpfuschen“ abhalten will ich aber schon … ;-)
Liegts an mir oder läuft da was „schräg“?

Zum Einsatz kommt (noch) remedit.exe in Version 4.3.0.3664 von 2013.
Gemäß Ihrem „Mahnruf“ im Forum werde ich demnächst mal Updaten.

Danke für jeden Tipp und viele Grüße aus Ulm
Dazu muß man wissen, daß der MPR intern Spezialfunktionen verwendet.
Bei "Checken" von Listboxen (via Direct Engine - also ohne Maus) prüft der MPR ob dies tatsächlich funktioniert hat, und falls nicht verwendet er dann automatisch noch die "Compatible Engine" also klickt mit der "richtigen Maus" noch Mal drauf.

Dadurch daß das alles so schon eingebaut ist muß es der Kunde nicht selbst "scripten".

Ist nun aber zum Beispiel ein Cover darübergelegt (via SHC\) oder wird das DUI\ verwendet kann es dabei zu Problemen kommen. Wir haben das Problem mit dem Kunden zusammen gelöst, aber daraus auch gleich eine Nachricht an den Entwickler gesendet. Das soll zukünftig trotzdem gehen.

Wobei es ja nun die Möglichkeit gibt Installationen auf dem versteckten Desktop ablaufen zu lassen, was so oder so wohl die bessere Lösung ist.

Grundsätzlich ist es meistens gar nicht nötig die Installation überhaupt (oder ganz) zu verstecken.
Denn erst Mal zeigt die Erfahrung, daß Kunden die "sehen was man tut" viel geduldiger sind.
Und zweitens klickt der Robot in der Regel so schnell, dass ein Anwender ohne bösen Willen,
gar nicht in der Lage ist das zu stören.

SO gesehen genügt es oft, einfach einen Text einzublenden, zum Beispiel mit einem

Code: Alles auswählen

SBT\39|Achtung, es läuft nun Ihre angeforderte Installation.$crlf$Bitte lehnen Sie sich einen Moment zurück.
und dann einfach die Installation laufen zu lassen. Das "Verbieten der Maus" oder Unsichtbar-Machen von Installationen, funktioniert zwar, wird aber aus unserer Erfahrung oft in der Wirkung überschätzt.

Im Gegenteil, zeigen Sie Ihre Arbeit doch her. Lassen Sie es mal sichtbar laufen.

Sollten dann dabei doch mal Fenster sehr lange stehenbleiben, wo ein "Abbrechen Button" drauf ist, kann man auch gezielt genau diesen Button deaktivieren mit dem MPR. Mit dem Befehl:

Code: Alles auswählen

ENW\0