Neuerungen mit dem aktuellen Update zum MPR Part II

Moderator: MVogt

Antworten
Benutzeravatar
Theo_Gottwald
Beiträge: 296
Registriert: 03. Okt 2009, 08:57
Wohnort: Herrenstr.11 * 76706 Dettenheim
Kontaktdaten:

Neuerungen mit dem aktuellen Update zum MPR Part II

Beitrag von Theo_Gottwald » 29. Jul 2018, 08:42

Geht man tiefer in die Technik hat man auch schon Mal mit "gesetzten oder nicht gesetzten Bits" zu tun.
Dafür musste man bisher in die Mathematik einsteigen, hier für gibt es nun den BIT\-Befehl.

Code: Alles auswählen

BIT\[and|or|xor|not|set|clr|toggle|get]|p1|p2[>$$var]
Mit diesem Befehl können Bit-Operationen mit den Parameter vorgenommen werden.

Die Befehle "and", "or", "xor" und "not" verknüpfen "p1" und "p2" bitweise mit der entsprechenden Operation
miteinander. p1 und p2 werden dabei als 32-Bit-Werte im Zweierkomplement betrachtet.

"set" - setzt das Bit p2 in p1
"clr" - löscht das Bit p2 in p1
"toggle" - ändert das Bit p2 in p1 (von 0 auf 1 oder umgekehrt)
"get" - gibt den Wert des Bits p2 in p1 zurück.

Das Ergebnis wird einer programminternen Variablen zugewiesen, auf die Sie mit der Zeichenfolge "$v1$" zugreifen können. Wenn Sie am Ende des Datenteils das Zeichen ">" und danach einen Variablennamen angeben ("$$xyz"), wird das Ergebnis direkt in diese Variable geschrieben.

Beispiele:

Code: Alles auswählen

BIT\and|4|1                           ' $v1$ = 0
BIT\or|4|1                            ' $v1$ = 5
BIT\set|4|1>$$xyz                     ' $$xyz = 5
BIT\get|4|1                           ' $v1$ = 0
BIT\not|65535                         ' $v1$ = -65536 (not(0000ffff) -> ffff0000)

Antworten

Zurück zu „Package Robot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast