Seite 1 von 1

Neuerungen mit dem aktuellen Update zum MPR Part VII

Verfasst: 31. Jul 2018, 07:18
von Theo_Gottwald
Oftmals erstellt man Pakete in einer virtuellen Umgebung.
Das bietet den Vorteil, dass man nach Paket-Erstellung leicht die Umgebung wieder in den Urzustand zurückversetzen kann.
Und so das fertige Paket (das man vorher wegspeichern muss) dann auf einem nagelneuen System testen kann.
Oft wird dazu VMWare verwendet. Hier bietet der MPR spezielle Features.
Schon länger gibt es ja den Befehl

Code: Alles auswählen

' Testen ob das Skript in einer VMWare läuft
IVM\
...
EVM\
Derzeit zum Test implementiert sind eine Reihe weiterer Befehle, die man innerhalb von VMWare nutzen kann.
Das sind unter Anderem:

1. VM-Ware Version ermitteln

Code: Alles auswählen

' vm_get_vmware_version
GRN\vmv.>$$TXT
MBX\$$TXT
' Rückgabe zum Beispiel: Workstation (Version: 6)
2. VM-Hardware ermitteln

Code: Alles auswählen

' vm_get_vmware_hardware
GRN\vmh.>$$TXT
MBX\$$TXT
' Rückgabe zum Beispiel: 4 - WS5.x
3. Clipboard des Host-Computers ermitteln
Manchmal will man der VMWare eine Nachricht vom Host-PC senden.
Dazu kann man das Clipboard benutzen. Dieser Befehl liesst das Clipboard des Host-PC von innerhalb der VMWare.

Code: Alles auswählen

' vm_get_vmware_clipboard
GRN\vmclp.>$$TXT
MBX\$$TXT
4. Speicher der VMWare ermitteln
Um sicherzustellen, dass eine VMWare ausreichend virtuellen Speicher zugewiesen bekommen hat kann man nun diesen Befehl verwenden.

Code: Alles auswählen

GRN\vmm.>$$TXT
MBX\$$TXT
' Rückgabe zum Beispiel: 9216 MByte
5. Get Host-Time
Um die Zeit innerhalb der VMWare mit der Host-Zeit zu vergleichen kann man den Befehl:

Code: Alles auswählen

' vm_get_vmware_host_time
GRN\vmt.>$$TXT
MBX\$$TXT
' Rückgabe zum Beispiel:
' 5B5FF031 (Timezone: 0)
' 2018/07/31 05:14:25.000 tuesday
verwenden.

Wird einer der der Befehle außerhalb einer VMWare aufgerufen erhalte ich die Rückgabe "s:".
Das bedeutet, das Befehl hat keine Rückgabe erhalten.