Anpassungen an Packagecloud paketen

Moderator: epeters

Antworten
Stefan
Beiträge: 127
Registriert: 03. Mai 2013, 11:27
Kontaktdaten:

Anpassungen an Packagecloud paketen

Beitrag von Stefan » 27. Aug 2013, 10:01

Hallo zusammen,

wir überlegen uns, Basispakete von der Packagecloud einzusetzen. Leider sind die Pakete natürlich nicht gleich wie die bestehenden Pakete.
So z.B.
-Uninstallkey und Displayname beginnt mit Matrix42-
-in der Registry und in common appdata werden die Infos in den Ordner/Key $Matrix42Packages$ geschrieben. (was ja nicht schlecht ist da wir auch so einen Ordner benutzen)
-im ARP das Paket UND die Software selbst sichtbar sind
-nicht jedes Paket repariert werden kann

Um das nun anzupassen, müssten wir jedes Paket umstricken, neu testen etc. was dann fast der gleiche Aufwand ist wie neu zu machen.

Wie geht ihr mit den Packages um? Benutzt ihr die Packagecloud Pakete so wie sie sind?

Grüße
Stefan

Frank Lichti
Beiträge: 51
Registriert: 06. Jan 2006, 14:30
Wohnort: Kleinniedesheim
Kontaktdaten:

Re: Anpassungen an Packagecloud paketen

Beitrag von Frank Lichti » 05. Nov 2013, 09:11

Im Moment benutzen wir die Pakete wie sie sind da wir auch PM3 und dort werden die Sachen wie Flash, Reader usw eh wieder mit der Standard Installation vom Hersteller verteilt.
Gruß
Frank Lichti
___________________
v19.0.2 | EPE 4.7.11 | WinPE 1.7.0 | UEM Agent 1911.0

Marcus_B
Beiträge: 126
Registriert: 15. Jul 2008, 13:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anpassungen an Packagecloud paketen

Beitrag von Marcus_B » 06. Nov 2013, 09:00

Hallo,

wir haben uns das auch ganz genau angesehen.
Wir haben uns dann dagegen entschieden, da wie Du bereits sagst der Aufwand den man dafür benötigt auf dasselbe hinausläuft man jedoch noch mehr aufpassen muss, dass man alle Stellen bei jedem Paket korrekt anpasst.
Das Customizing muss man natürlich auch anpassen.

Es ist eine gute Sachen, wenn man Empirum von Anfang an mit der Package Cloud aufsetzt.
Für unsere bestehende Infrastruktur und unserem angepassten Workflow ist es leider unbrauchbar.

Begeistert von der Vorstellung das eine drittfirma das PM3 bedient ist man hier auch nicht wirklich.

Viele Grüße
Marcus

tim.v
Beiträge: 64
Registriert: 01. Feb 2013, 07:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anpassungen an Packagecloud paketen

Beitrag von tim.v » 10. Apr 2014, 06:33

Hallo Stefan,

wir benutzen die Pakete so wie sie sind auch wenn Look-And-Feel u.a. für den Kunden etwas anders sind. Lediglich kleine Änderungen wie Bugs oder spezielle Abhängigkeiten bauen wir ganz simpel noch nachträglich ein, aber auch nur wenn es wirklich notwendig ist.
Diese Art der Nutzung der Packages Cloud Verteilung ist uns ganz wichtig da wir dann mit dem nächsten Update einer Anwedung die wirklichen Vorteile der PackageCloud genießen und Updates nach kurzem Test sofort verteilen können.

Leider konnten wie uns bisher noch nicht dazu durchringen die Standardsoftware wie AdobeReader, die Browser und deren Plugins wie Flash, etc. zu nutzen, da Security-Updates für uns zu spät erscheinen.

Im Großen und ganzen sind wir von den Paketen aber beeindruckt und dabei die doch recht gut aufgebaute Struktur nach und nach auch in eigene Pakete zu übernehmen.


Gruß
Tim

Benutzeravatar
heinrichmi
Beiträge: 207
Registriert: 12. Nov 2009, 10:13
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Anpassungen an Packagecloud paketen

Beitrag von heinrichmi » 17. Apr 2014, 22:53

Hallo,

die Cloud Pakete sind schon wirklich gut gemacht. Klar sind die Namen nun anders aber ich habe mich dazu entschieden zwei Sektionen SET und REG in die jeweils ersten Pakete die ich ausrolle einzubauen wo ich die bestehenden Altinstallationen entferne. Also wenn nötig kommt die Deinstalltion der zu ersetzenden Software noch mit ins Paket, bei z.B. Flashplayer braucht man das nicht, der erledigt das von selbst.

Bei dem nächsten Paket was aus der Cloud kommt, brauch ich das nicht, da ich dann auf den Askuninstallold setze.

Also der Rollout des Flashplayers lief wirklich sehr gut.

Noch eine kleine Anmerkung: Wenn die Pakete gleich silent wären, wäre das in meinem Fall super...
Michael Heinrich

MIWE Michael Wenz GmbH
Bild

Empirum 19.0.0 UEM mit PM, M42-Cloud, PB, VM-Hosting, Citrix Farm Deployment, ServiceStore 9.0.4

Antworten

Zurück zu „Package Cloud“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast