Seite 1 von 1

DotNet Framework 4.6 deinstallieren

Verfasst: 02. Sep 2015, 12:56
von tgrosch
Hallo zusammen,

vielleicht gehört das Thema in Software-Manangement, aber die Ursache meines Problem liegt in PMv3. Folgender Sachverhalt:

Heute war für ca. 3 Stunden hausweit die Installation von .NET Framework 4.6 freigegeben. Mit der Version läuft eine zentrale Applikation im Haus nicht mehr. Ich muss also irgendwie einen Rollback auf 4.5.x machen. Üblicherweise installieren wir neue Releases von .NET Framework immer über ein Paket aus der PackageCloud (da gibt es ja eine Uninstall-Routine). Jetzt ist das Paket leider über PMv3 draufgekommen.

Ich dachte zunächst, dass ich über die EXE-Datei des Offlne-Installers "nur" 4.6 herunterwerfen kann, aber alle älteren Versionen installiert bleiben. Pustekuchen. Er wirft .NET Framework komplett herunter, wodurch ich mir natürlich auch den Empirum-Hahn abdrehe. Denn ohne .NET Framework läuft der Agent nicht mehr. Ich kann also nicht von Hand die 4.5 wieder installieren. Auch das Cleanup-Tool wirft alle Updates herunter. Über die Systemsteuerung (wo ich ja einzelne Updates für Windows & Office entfernen kann) geht es auch nicht, weil nirgends das .NET Framework auftaucht.

Als Ansatz bleibt mir im Moment nur für unseren 1st-Level-Support eine Batchdatei zu basteln, die man händisch auf allen PCs ausführt, wenn ein Anwender anruft. Mit dem Batchfile wird erst .NET Framework deinstalliert, dann einmal die Empirumagent.bat aufgerufen, damit die alte Version wieder drauf kommt. Alles was dann noch fehlt regelt Empirum wieder.

Hat von euch jemand eine Idee, wie ich diese quasi Turnschuhadministration vermeiden kann?

Re: DotNet Framework 4.6 deinstallieren

Verfasst: 02. Sep 2015, 13:15
von r.wiegel
Hallo,

kommt ein Logon-Script in Frage?
Der Aufwand im Support reduziert sich auf eine Empfehlung das System mal neu starten (ab & anmelden).

Viele Grüße
Roman

Re: DotNet Framework 4.6 deinstallieren

Verfasst: 02. Sep 2015, 13:23
von LightTempler
Per Group Policy sollte das auch gehen:

http://www.itninja.com/blog/view/deploy ... -1-via-gpo

Ist jedenfalls eine üble Situation ... Gutes Gelingen!

Re: DotNet Framework 4.6 deinstallieren

Verfasst: 02. Sep 2015, 14:45
von turbo
Hallo

Prinzipiell kann man ja jeden patch seperat deinstallieren

mit Wusa /uninstall /kb:xxxxxx
einmal in der dosbox wusa eingeben, dann bekommt die dazu gehörige hilfe

alternativ in einem Paket eine batch aufrufen lassen
Batch erstellen mit folgenden inhalt
1. ca 10 sec wartezeit einbauen, kann man mit einem Ping machen
2. Pointer/Flag als Datei oder registry setzen
3. Empirum dienste anhalten
4. Dotnet 4.6 deinstallieren im silent modus
5. dot 4/4.5 wieder installieren im silent modus
6. Empirum dienste wieder starten

Im Paket würde das ungefähr so aussehen

Code: Alles auswählen

[Produkt]

#Set:Check



[Set:Check]
;Flag abfragen
If DoesRegKeyExist (............) == "0" Then Repair ELSE DELFLAG ENDIF




[Repair]
******Batch Ohne Call Aufrufen*******

%src%\RepairBatch.cmd
ErrorLogMsg "DotNet DownGrade batch läuft"
Abort

[DelFlag]
ErrorLogMsg DotNet DownGradet

Pointer/Flag aus batch löschen 

- die Batch wird mit systemrechten gestartet, das Paket läuft weiter ohne auf die Batch zu warten und wird abgebrochen
- batch wird abgearbeitet
- Empirum dienste werden gestartet und Pollen das paket wieder an und du bekommst eine rückmeldung

zwar nicht die elegante weise aber sollte funktionieren,

wie immer testen

Re: DotNet Framework 4.6 deinstallieren

Verfasst: 08. Sep 2015, 07:26
von tgrosch
Hallo zusammen,

ich wollte kurz - auch für die Nachwelt - Vollzug melden. Der Tipp von turbo war gut, das fiel mir parallel auch ein. Also nicht wie eingangs beschrieben "nur" ein Batchfile, um es von Hand zu starten, sondern eins, was aus einem SW-Paket heraus aufgerufen wird.

Da hatte ich zunächst Befürchtungen, dass es nicht kpl. durchläuft, sondern mittendrin abbricht, weil dem Agenten ja .NET Framework geklaut wird. Aber es läuft durch und nach einem Neustart ist alles gut.

Nochmal Danke für Eure Antworten!