Einsatz für mehrere Kunden

Antworten
MSTHSL
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jan 2014, 14:29
Kontaktdaten:

Einsatz für mehrere Kunden

Beitrag von MSTHSL » 23. Jan 2014, 09:29

Hallo Zusammen

An meinem neuen Arbeitsplatz betreuen wir mehrere Kunden.
Ich habe früher mit Empirum gearbeitet, und jetzt hat mich mein neuer Chef darauf angesprochen ob Empirum evtl. sinnvoll wäre für uns.
Wir betreuen mehrere Kunden alle in der grösse von 2-100 Usern. Soll heissen wir betreuen ihre komplette IT.
Ist es sinnvoll Empirum einzusetzten bei so kleinen Kunden?
Wenn ja, würdet ihr Zentral einen Empirum Server installieren und bei den Kunden jeweils einen Depot-Server und diesen mittels VPN direkt verbinden?
Oder ist Empirum dazu nicht das richtige Tool?
Es sollen evtl. PC neu aufgesetzt werden und Software verteilt werden, vor allem geht es aber um das Patchen der einzelnen Programme.

Danke für eure gedanken

Grüsse MSTHSL

Benutzeravatar
bboehm
Beiträge: 532
Registriert: 07. Apr 2008, 18:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Einsatz für mehrere Kunden

Beitrag von bboehm » 23. Jan 2014, 09:41

Hallo,

Grundsätzlich würde das technisch schon funktionieren, gerade wenn ihr sowieso alleine die Adminstration übernehmt.
Allerdings lassen sicher nicht alle Kunden eine Kopplung der Netzwerke zu und auf euch würde da eine sehr große
Herausforderung bezüglich der Sicherheit zukommen.

Schöne Grüße
Bernhard
IT-Administrator mit Migrationshintergrund bei Fraunhofer-Gesellschaft

Produktionssystem: W2k19, Empirum 19.0.1, MS SQL 2017 Enterprise
Testsystem: W2k16, Empirum 19.0.1, MS SQL 2017 Express

rch
Beiträge: 152
Registriert: 07. Dez 2006, 08:12
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Re: Einsatz für mehrere Kunden

Beitrag von rch » 23. Jan 2014, 09:48

Meine Frage wäre hier eher: Wieso nicht?

Gerade das von dir angesprochene Modell mit dem zentralen Empirum Server und den dezentralen Depot Server ist doch geradezu ideal. Allerdings nur, wenn der Kunde am Empirum auch nichts selbst machen darf/soll.

Die Vorteile für euch als Service Provider liegen ja wohl auf der Hand. Ich denke darüber müssen wir nicht sprechen.

Fraglich wäre für mich eigentlich nur, ob ihr selbst so eine Empirum Infrastrukur aufbauen wollt (hängt davon ab wie ihr zum Thema Cloud steht und wie viele Arbeitsplätze ihr insgesamt zu betreuen habt). Denn Empirum gibt es ja mittlerweile auch aus der Cloud (genau wie Airwatch).

Naja und für eure Kunden dürfte es streng genommen herzlich egal sein wie ihr deren Rechner betreut und betankt solange für Sie als Kunde keine Mehrkosten entstehen.

Und mit großen Mehrkosten dürfte (wenn ihr es richtig anstellt) eigentlich nicht zu rechnen sein. Denn die Mehrkosten für Lizenzen und Co sollten durch einen sinkenden Betreuungsaufwand und die zu erwartenden Synergieeffekte (doppelte Pakete bei Kunde A und B) ausgeglichen werden.

Etwas komplex könnte es höchstens beim Thema Lizenzen werden.

Wenn Kunde A z.B. ein Office Paket mit einem Volumenlizenzkey A hat und Kunde B eine Office Paket mit Volumenlizenzkey B.

Aber auch dafür gibt es ja mehrere Lösungsmöglichkeiten (mit und ohne Empirum).

Z.B. Variablen auf dem Empirum Server welche die Keys enthalten, getrennte Pakete (in solchen Fällen) oder aber (bei Microsoft Proukten) einen eigenen KMS Server pro Kunde.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung. :)
Gruß
René
---
Empirum Pro V15.1 Patch 9, DB Version 6.11, SQL 2012, Server 2012 (x64)
Airwatch 7.3 FP08, SQL 2012, Server 2012 R2 (x64)

MSTHSL
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jan 2014, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Einsatz für mehrere Kunden

Beitrag von MSTHSL » 19. Feb 2014, 08:29

Hallo Zusammen

Danke für euere Rückmeldungen und Sorry das ich erst jetzt wieder von mir hören lasse.
Wir sind noch dabei das ganze abzuklären.
Wenn wir Empirum kriegen, werde ich mich sicher nochmals melden.

Antworten

Zurück zu „Hilfe und FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast