Optimierung Patch-Management Pakete

Moderator: MVogt

Antworten
JPW
Beiträge: 5
Registriert: 15. Feb 2012, 15:44
Kontaktdaten:

Optimierung Patch-Management Pakete

Beitrag von JPW » 20. Feb 2018, 11:58

Hallo Community,

wir setzen vermehrt die Patch-Management Client Komponenten ein, um unsere Systeme mit Updates zu versorgen. Aus unserer Sicht könnten die Pakete inhaltlich optimiert werden, sodass z.B.bei bestimmten ErrorLevel im Fix-Paket (wie z.B. ErrorLevel 10) ein ErrorLog geschrieben wird, welches Information zu dem Fehler beinhaltet.
Leider konnte ich keine Informationen zu dein einzelnen ErrorLevel finden und wofür diese stehen (40, 30 ,20 ,10, -10, -20, 1).
Kann hier vielleicht jemand dazu Auskunft geben?

Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass das Fix Paket des öfteren als fehlerhaft im Paketstatus angezeigt wird. Im ersten Moment denkt man, dass hier irgendwelche Patche nicht installiert werden konnten. Schaut man jedoch in den PM Log sind dort keine Fehlereinträge zu finden. Vermutlich ist das Fix Paket beim erneuten Scannen in einen Fehler gelaufen, aber dieses lässt sich leider nicht nachvollziehen. Auch hier besteht aus meiner Sicht verbesserungsbedarf.

Hab ihr eure Patch-Management Pakete sinnvoll erweitert und würdet ihr diese Erweiterung ggf. teilen?

Ich freue mich auf Anworten auf meinen Post und rege Diskussionen :wink:

LightTempler
Beiträge: 407
Registriert: 23. Aug 2010, 13:47
Kontaktdaten:

Re: Optimierung Patch-Management Pakete

Beitrag von LightTempler » 21. Feb 2018, 12:50

Hallo,

die Result-Codes kann ich ein Stück weit beisteuern:

* 0 - InstallSuccessNoReboot
* 10 - InstallSuccessReboot
* 20 - InstallFailedNoReboot
* 30 - InstallFailedReboot
* 40 - InstallSuccesNoMissingPatchesFound
* -10 - ClientError
* -20 - ClientInitializingError

Grüße
LiTe

MVogt
Beiträge: 143
Registriert: 18. Aug 2009, 14:12
Kontaktdaten:

Re: Optimierung Patch-Management Pakete

Beitrag von MVogt » 28. Feb 2018, 09:15

Hallo,

nicht alles was nach Error aussieht ist auch immer eine Error im eigentlichen Sinn.

Error/Fehler sind nur die folgenden ReturnCodes

20 - InstallFailedNoReboot
30 - InstallFailedReboot
-10 - ClientError
-20 - ClientInitializingError[/list]

Success/Erfolg:

0 - InstallSuccessNoReboot
10 - InstallSuccessReboot
40 - InstallSuccesNoMissingPatchesFound

Wo sehen Sie Optimierungspotential in den beiden Scripts?
Mfg
Matthias Vogt
Senior Product Manager
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Antworten

Zurück zu „Patch Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast