Seite 1 von 1

Win 10 1803 erstes security update wird nicht beendet

Verfasst: 10. Okt 2018, 17:05
von JKA
Hallo Zusammen,

sind gerade kurz davor flächendeckend (ca. 10000 Clients) Windows 10 (1803) aus zu rollen.
Nach einigen Test´s haben wir uns dazu entschlossen das ganze per InplaceUpgrade Paket (also SW-Paket) durchzuführen.
Soweit funktioniert das InplaceUpgrade hervorragend. Allerdings hängt sich PM im Anschluss bei fast jedem Client der unter 1803 das erste kummulative Sicherheisupdate einspielt auf. (Egal ob März, April, Mai...jetzt auch September Update, liegt vermutlich am kumulativen). Der Fix läuft Stunden ohne auf Fehler zu laufen oder sich zu beenden, das einzige was hilft ist ein harter Reboot. Dannach dümpelt Windows ein paar Minuten mit dem Konfigurieren des Updates herum und das Update is am Schluss immer erfolgreich installiert! Die weiteren Sicherheitsupdates unter 1803 sind dann kein Problem mehr, eben immer nur das Erste. Im Eventlog vom System wird dann unter Event ID 3, WUSA Fehler 2359302 aufgeführt. Der Fehler deutet soweit ich das beurteilen kann daraufhin das der Patch erfolgreich installiert wurde jedoch WUSA kein beenden Status an Empirum PM sendet.

Nun meine Frage kennt dieses Verhalten bei 1803 jemand?

Noch besser, konnte es jemand erfolgreich lösen?

Sind mir dann doch zuviele Clients für n Hard-Reboot!

Vilen Dank für Tipps & Tricks.


Grüße Jan

Re: Win 10 1803 erstes security update wird nicht beendet

Verfasst: 14. Dez 2018, 12:24
von JKA
Da ich mal wieder im Forum unterwegs war.....
Sollte es jemanden interessieren, wir haben kurze Zeit später herausgefunden das es an der benutzen TrendMicro OfficeScan Version lag!
Vielleicht hilft es dem ein oder anderen.

Gruß Jan

Re: Win 10 1803 erstes security update wird nicht beendet

Verfasst: 17. Dez 2018, 09:21
von MaMa82
Hallo Jan,

Security-Tools beim InplaceUpgrade sind generell ein Problem (vor allem bei der zentralen Verteilung übers ClientManagement).
Im Idealfall sollten diese vorher ggfs. sogar deinstalliert werden.