Seite 1 von 1

Office 365 Updates mit PM und lokalem Repository

Verfasst: 16. Mai 2019, 16:44
von M.Weyershaeuser
Hallo,

ich versuche gerade das Patchen von Office365 über das PM zu realisieren.
Ein Update direkt aus dem Microsoft CDN (via Internet) bekomme ich auch hin, das ist aber bei ~1.000 Clients nicht gerade sinnvoll.

Wenn ich in der config.xml aber ein lokales Update-Repository angebe läuft der PM Fix gefühlte 10 Mal, meldet das Update als erfolgreich, führt aber tatsächlich kein Update durch.

Meine xml-Datei:

Code: Alles auswählen

<Configuration ID="034e3a40-fbc2-4680-a09b-98e2d631ad09">
  <Add OfficeClientEdition="32" Channel="Broad" OfficeMgmtCOM="TRUE" SourcePath="\\FQDN-des-Empirum-Servers\Office365$\Source\SAC\" Version="16.0.9126.2282" AllowCdnFallback="FALSE" ForceUpgrade="TRUE">
    <Product ID="O365ProPlusRetail">
      <Language ID="de-de" />
      <ExcludeApp ID="Groove" />
      <ExcludeApp ID="OneNote" />
    </Product>
  </Add>
  <Property Name="SharedComputerLicensing" Value="0" />
  <Property Name="PinIconsToTaskbar" Value="FALSE" />
  <Property Name="SCLCacheOverride" Value="0" />
  <Updates Enabled="TRUE" UpdatePath="\\FQDN-des-Empirum-Servers\Office365$\Source\SAC\" />
  <RemoveMSI />
  <Display Level="Full" AcceptEULA="TRUE" />
</Configuration>
Nutze ich die gleiche XML-Datei ohne OfficeMgmtCom dann kann ich Updates von innerhalb Word anstoßen und sie werden aus dem Netzwerkshare gezogen und installiert. Der Share sollte aber in Ordnung sein.

Hat jemand eine Idee warum das nicht funktioniert?

Wir nutzen noch Empirum v17.0.2, ein Update ist angedacht aber noch nicht durchgeführt...

Re: Office 365 Updates mit PM und lokalem Repository

Verfasst: 20. Mai 2019, 08:55
von MVogt
Hallo,

auf den 1. Blick fällt mir nur die Verwendung des Hidden Shares auf. Bitte versuchen Sie es nicht zu verstecken und folgen der nachfolgenden Empfehlung bzgl. Struktur und Rechte.

Preparing a Network Share

"To begin with, create a shared folder on your network that will be used to distribute the Office 365 client software. For this example the server MGMT is hosting a share named “Installs”. Within the shared folder a sub-folder of OfficeCTR has been created, and then sub-folders for each update channel. If you only plan to use one specific channel, such as Deferred, then you don't need to create the others. Users or computers will need read access to the share and the folders within. The Authenticated Users group is usually sufficient, or you can setup a specific group if you prefer."

Falls es dann immer noch nicht funktioniert, dann bitte auf eine aktuell unterstützte Empirum Version aktualisieren und dann ggf. ein Support Ticket dafür erstellen.

Re: Office 365 Updates mit PM und lokalem Repository

Verfasst: 20. Mai 2019, 11:55
von M.Weyershaeuser
Hallo Herr Vogt,

der Hidden Share war hier tatsächlich der Spielverderber. Sobald ich eine nicht versteckte Freigabe verwende funktioniert es wie erwartet.

Vielen Dank für die schnelle Inspiration :)

Viele Grüße,

Michael Weyershäuser

Re: Office 365 Updates mit PM und lokalem Repository

Verfasst: 20. Mai 2019, 14:13
von f48614
Hallo Herr Weyershäuser,

es gibt sogar noch einen weiteren "Spielverderber".
Ich habe in meine config.xml die Variable %Empirumserver% verwendet. Diese wird zur Laufzeit ausgewertet und er verwendete Server im Klartext eingetragen. Dies nimmt dem ganzen die Dynamik und ich schlecht für Reisende. Aber sobald ich den Registrykey auf %empirumserver% abgeändert habe funktionierte bei mir das Update nicht mehr !

Ich lasse daher täglich ein Script laufen um die Variable neu aufzulösen :(
HKLM,"SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration","UpdateUrl",0x00000000,"\\%empirumserver%\configurator$\Packages\common\Microsoft\Office365\2016\source"
HKLM,"SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration","UpdateChannel",0x00000000,"\\%empirumserver%\configurator$\Packages\common\Microsoft\Office365\2016\source"

Gruß
Thomas