Seite 1 von 1

Netframework 2.0

Verfasst: 18. Mär 2009, 12:57
von schade
Hallo hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
ich probier schon seit Tagen mit Netframework 2. 0 rum, und erhalten immer folgende Fehlermeldung:
Date/Time : 18.03.2009 12:32:18
ProductName: DotNet-Framework
Version : 1.1
Revision : 0
SetupInf : C:\WINDOWS\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\Install\Setup.inf
------------
18.03.2009 12:32:18
Kann Befehl '"install.exe" /QU' nicht ausführen.
Fehler 2!
OK

Irgendwie scheint mir, dass beim installieren des Pakets (erstellt mit Diff), vorher versucht wird das framework 1.1 zu deinstallieren.

hat jemand zufällig das Paket rumliegen und wäre bereit mir das weiterzugeben?

Wäre super..

gruß
gs

Verfasst: 18. Mär 2009, 13:17
von tgrosch
Versuch doch den Aufruf mal auf einem PC in der DOS-Box zu starten. Vmtl. ist der Pfad oder die Parameter nicht korrekt.

Verfasst: 18. Mär 2009, 14:41
von bboehm
install.exe /q:a /c:"install /qu"

so sieht unser aufruf aus

Verfasst: 18. Mär 2009, 14:56
von Sascha Bernhard
Und unserer so:
Call dotnetfx.exe /q:a /c:"install /q" also sehr ähnlich

Gruß

Verfasst: 19. Mär 2009, 07:35
von schade
danke für die hilfe, also glaubt Ihr ist der Aufruf das Problem:

Das ist unserer:
[SET:Installation]
Cd ..
Call "install.exe" /Q
If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:InstallationError" EndIf

[SET:Deinstallation]
If "install.exe" <> "" Then "SET:Deinstallation2" EndIf

[SET:Deinstallation2]
If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:DeInstallationError" EndIf
-Call "install.exe" /QU
-Cd ..

Habe mir gerade nochmal die Schalter angeschaut, ich check Eure Syntax nicht.

Was macht denn (:a) und warum wird hier der uninstallstring gleich hinten angehängt?

Denke mal die pakete sind unterschiedlich erstellt worden. ich hab meins unattendet versucht, und Ihr?

tschuldigung, ich weiß ich frag zu viel...

danke im Voraus

nochmal kurze Rückfrage..

Verfasst: 19. Mär 2009, 07:37
von schade
danke für die hilfe, also glaubt Ihr ist der Aufruf das Problem:

Das ist unserer:
[SET:Installation]
Cd ..
Call "install.exe" /Q
If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:InstallationError" EndIf

[SET:Deinstallation]
If "install.exe" <> "" Then "SET:Deinstallation2" EndIf

[SET:Deinstallation2]
If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:DeInstallationError" EndIf
-Call "install.exe" /QU
-Cd ..

Habe mir gerade nochmal die Schalter angeschaut, ich check Eure Syntax nicht.

Was macht denn (:a) und warum wird hier der uninstallstring gleich hinten angehängt?

Denke mal die pakete sind unterschiedlich erstellt worden. ich hab meins unattendet versucht, und Ihr?

tschuldigung, ich weiß ich frag zu viel...

danke im Voraus

Verfasst: 19. Mär 2009, 07:49
von bboehm
Guten Morgen,

Hier die original Doku von Microsoft:
http://msdn.microsoft.com/en-us/library/aa480242.aspx

Alle Schalter schön erklärt. :-)

Servus
Bernhard

schalter

Verfasst: 19. Mär 2009, 08:18
von schade
ok..
danke

hab mirs grad nochmal angeschaut.

aber ich ruf das paket ja nicht über dotnet.exe auf sondern über die "install.exe".

was soll ich jetzt machen , das paket nochmal packen oder nur den aufruf abändern?

Verfasst: 19. Mär 2009, 08:56
von mniemann
auf AppDeploy.com finden sich hilfreiche Hinweise:

http://www.appdeploy.com/packages/detail.asp?id=645

lösung

Verfasst: 19. Mär 2009, 15:08
von schade
hallo hab mir gedacht ich gib mal die lösung bekannt.

Problemstellung war also nochmal..
netframework 1.1 und 2.0 auf einem PC

jedes paket einzeln läuft in kombination nicht.

matrix überprüft hier anscheinend den key...
developername\productname

also ich vermute mal den
UserKeyName=%DeveloperName%\%ProductName%

der lautete bei uns gleich!!!

deswegen wollte das 2.0 paket immer das 1.1 deinstallieren....

installiert man immer 1.1 vor 2.0
kann man folgendes bei gleichbleibender Konstellation ändern:
AskUninstallOld=0 (von 1 auf 0)

Denke aber ich werden das paket neu machen und den
ProductName=DotNet-Framework

auf ProductName=DotNet-Framework1.1
und entsprechend ProductName=DotNet-Framework2.0 setzen.

vielleicht hilft das ja jemanden...

danke für die Unterstützung

liebe grüße