McAfee Virus Scan Enterprise 8.7i

Antworten
rch
Beiträge: 152
Registriert: 07. Dez 2006, 08:12
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

McAfee Virus Scan Enterprise 8.7i

Beitrag von rch » 19. Jan 2010, 14:41

Hallo zusammen,

hat zufällig schon jemand von euch ein fertiges Paket für diesen Virenscanner? Mir ist die Verteilung des Scanners durch den Epo Server nicht zeitnah genug (funktioniert auch derzeit aus unbekanntem Grund nur schlecht).

Daher wollte ich ihn genau wie den Epo Agent per Empirum verteilen.

Beim Epo Agent kann ich mir aber über den Server eine einfache .exe erzeugen lassen die ich dann einfach nur mit entsprechenden Parametern ansteuere (silent versteht sich).

Nach dem download des Scanners von der McAfee Homepage wurde ich aber etwas erschlagen. McAfee scheint eigene Setup Routinen zu verwenden um ein/das MSI Paket für die Installation anzusteuern.

Daher wollte ich fragen ob sich hier schonmal jemand da durch gequält hat bevor ich es jetzt notgedrungen machen würde... ;)

Benutzeravatar
tgrosch
Beiträge: 602
Registriert: 14. Nov 2007, 16:34
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitrag von tgrosch » 19. Jan 2010, 15:30

Ich rolle Virusscan auch über Empirum aus (Virusscan 8.7i Patch 2 mit ePO 4.0):

Code: Alles auswählen

[SET:Install_McAfee]

;Installatiom McAfee Virusscan Client
Addmeter 30
Call "%SRC%\SetupVSE.Exe" REBOOT=R ADDLOCAL=ALL REMOVE=LotusNotesScan /qn

;Aktualisierung McAfee Agent mit Konfiguration ePO-Server
Addmeter 30
Call "%SRC%\Agent\FramePkg.exe" /install=agent /SILENT

;Forcieren Richtliniendownload etc.
Addmeter 30
Call "%ProgramFiles%\McAfee\Common Framework\CmdAgent.exe" /P /E /C
Patche für Virusscan kommen auf bestehende Clients über den ePO-Server. Im Empirum Packageverzeichnis tausche ich einfach die Quellen aus (ohne die Version oder Revision zu erhöhen). Hat den Vorteil, dass bei Neuinstallationen gleich z.B. Patch 2 installiert wird und nicht erst eine alte Version auf die Clients kommt und er dann ewig Updates macht.

Die FramePkg.exe liegt auf dem ePO-Server im McAfee-Installationsverzeichnis im Ordner

ePolicy Orchestrator\DB\Software\Current\EPOAGENT3000\Install\0409\

Deinstallation:

Code: Alles auswählen

-Call "%SRC%\SetupVSE.Exe" REMOVE=ALL /qn
-Call "%SRC%\Agent\FramePkg.exe" /remove=agent /SILENT
Die Parameter für den Aufruf der SetupVSE.exe sind im Installationshandbuch (gibts bei McAfee zum Download) auch beschrieben.
Viele Grüße

Tobias
---
Empirum Echtsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.3 und UEM Agent 1905.1
Empirum Testsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.5 und UEM Agent 1906.1
Workplace Management Echtsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2012 R2
Workplace Management Testsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2016
MDM: Silverback 18.0.3.27
DB-Server: Win 2012 R2 mit SQL 2014

rch
Beiträge: 152
Registriert: 07. Dez 2006, 08:12
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Beitrag von rch » 19. Jan 2010, 15:43

Vielen Dank, das ist deutlich weniger schlimm als gedacht.
Ich werd mein Paket heut Abend bzw. morgen mal anpassen.

Das dürte dann einiges erleichtern...

Danke schonmal vorab.

Aber noch eine kurze Frage: Gibt es einen Grund weshalb du beides in einem Paket kombiniert ausrollst?

Benutzeravatar
tgrosch
Beiträge: 602
Registriert: 14. Nov 2007, 16:34
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Beitrag von tgrosch » 21. Jan 2010, 15:51

Es wird ja sowieso überall immer beides installiert. Spart Pakete und schafft damit mehr Übersicht. Mit SW-Klassen arbeiten wir nicht. Man könnte es natürlich auch getrennt paketieren und in eine SW-Klasse zusammenführen.

Aber wie gesagt, da es ohnehin immer zusammen installiert wird, habe ich es in ein Paket gepackt.
Viele Grüße

Tobias
---
Empirum Echtsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.3 und UEM Agent 1905.1
Empirum Testsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.5 und UEM Agent 1906.1
Workplace Management Echtsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2012 R2
Workplace Management Testsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2016
MDM: Silverback 18.0.3.27
DB-Server: Win 2012 R2 mit SQL 2014

rch
Beiträge: 152
Registriert: 07. Dez 2006, 08:12
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

Beitrag von rch » 21. Jan 2010, 15:53

tgrosch hat geschrieben:Es wird ja sowieso überall immer beides installiert. Spart Pakete und schafft damit mehr Übersicht. Mit SW-Klassen arbeiten wir nicht. Man könnte es natürlich auch getrennt paketieren und in eine SW-Klasse zusammenführen.

Aber wie gesagt, da es ohnehin immer zusammen installiert wird, habe ich es in ein Paket gepackt.
Ah okay, verstehe.

Naja, ich paketiere lieber getrennt voneinander. Aber das ist ja Geschmackssache.

Danke nochmal für die Infos. Das hat mir wirklich sehr geholfen.

Antworten

Zurück zu „Suche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast