Seite 1 von 1

Oracle Client 10g

Verfasst: 05. Feb 2010, 00:09
von Hendrik_Ambrosius
Bei der Paketierung von Oracle 10g Client habe ich mich erst mal bei appdeploy.com orientiert:
http://www.appdeploy.com/packages/detail.asp?id=759

Man muss also die Setup-Optionen mit
setup.exe -record -destinationFile c:\config.rsp
aufnehmen.

Wichtig ist dabei folgender Hinweis wenn man die Datei auf einem deutschen System aufzeichnet:
On German Windows XP there is a problem creating response files. They lack the sections containing language selection and selected products to install.
To get around this, you will have to modify installoraparam.ini. Change NLS_ENABLED=TRUE to NLS_ENABLED=FALSE. After this change response file creating works.

Die Config.rsp habe ich einfach in das Verzeichnis der Oracle-Client-Installationsdateien mit reinkopiert wo auch die setup.exe liegt.

Anschließend habe ich erst mal mit dem Empirum Package Wizard über die unattended-option ein Paket erstellt. Empfohlen wird der Aufruf der OUI.EXE statt SETUP.EXE.

Im Folgenden hatte ich aber diverse Abstürze der OUI.EXE beim Rollout oder das Setup hat gar nichts gemacht. Schließlich bin ich dazu übergegangen die Sourcen noch mal komplett in den Pfad c:orainst zu kopieren vor dem Aufruf. Trotz Advanced Agent. Anscheinend mag das Oracle Setup keine langen oder tiefen Pfade.

Das Script sieht also im Endeffekt so aus:

Code: Alles auswählen


[SET:Installation]
deltree c:\orainst
md c:\orainst
call xcopy.exe "%SRC%\*.*" "c:\orainst" /S /E
cd "C:\orainst"
Call "c:\orainst\install\oui.exe" -responseFile "c:\orainst\config.rsp" -nowait -force -silent -waitforcompletion
deltree c:\orainst
If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:InstallationError" EndIf



Deinstallation habe ich in diesem Fall nicht mehr gebaut, vielleicht hat dazu jemand noch ein Addon?

Verfasst: 05. Feb 2010, 11:06
von bboehm
Hallo,

Ich habe vor ca. 1 Jahr ebenfalls den Oracle Client paketiert. Der Tip mit "oui.exe" wäre mir damals echt hilfreich gewesen.
Wenn man die "setup.exe" startet, beendet sich diese nach einiger Zeit automatisch und das Empirumpaket bricht ab.
Aus diesem Grund habe ich ein "WaitWhileProcessExists", auf oui.exe und java.exe, eingebaut.

Die Deinstallation kann ebenfalls Aufgezeichnet werden. Der Aufruf sieht etwa so aus:

Code: Alles auswählen

-call "%SRC%\10201_client_win32\client\setup" -nowait -silent -deinstall -responseFile "%SRC%\install\deinst_clientadmin.rsp"
Beste Grüße
Bernhard

Verfasst: 05. Feb 2010, 12:48
von Jens Altrock
Deinstallationsstring sieht bei uns dann so aus:

Code: Alles auswählen

[SET:Deinstallation]
If "setup.exe" <> "" Then "SET:Deinstallation2" EndIf

[SET:Deinstallation2]
;If %ErrorLevel% <> "0" Then "SET:DeInstallationError" EndIf
-DELTREE "C:\\Programme\\Oracle"
-AddMeter 15
-DELTREE C:\oracle
-AddMeter 25
-Call "%SRC%\\src\\install\\oui.exe" -responseFile "%SRC%\\src\\oracle.iss" -deinstall -nowait -noconsole -waitforcompletion -silent
-AddMeter 50
-Cd ..

Der Ordner C:\\Programme\\Oracle, in dem sich das Repository (glaube ich) befindet, wird leider beim Deinstall nicht gelöscht, daher diese Variante. Ich habe auch die Deinstallation nicht extra aufgezeichnet, da ich über die Response-Datei der Installation auch deinstallieren kann (mehr wurde ja nicht installiert).

Re: Oracle Client 10g

Verfasst: 30. Apr 2010, 17:48
von Friso
Hallo,

kann ich irgendwie die Originaldateien schon vorher ausdünnen, es ist doch ziemlich übertrieben die ganze Clientinstallation (480MB) vorab zu kopieren, wenn mein Client hinterher nur 200MB brauch. Wenn ich dann das Ganze noch einmal auf dem Client schiebe, bewege ich rund 1GB bevor die Installation beginnt.

gibt es da was?