Seite 1 von 1

SubDepot Webservices Configuration auf Masterserver / DMZ

Verfasst: 06. Okt 2017, 14:21
von SLes
Hallo zusammen,

aktuell plane ich die Anbindung div. DMZ-Systeme. Dafür will ich das Transportprotokoll des Agenten auf http(s) umstellen, um nur einen Port öffnen zu müssen. Bei einem Test auf den vorhandenen Depotservern war das auch kein Problem. Jedoch eignen diese sich nicht für mein Vorhaben.
Daher meine Frage (1):
Kann ich das Paket "SubDepot Webservices Configuration 16.1" auch auf dem Masterserver installieren?
Als Abhängigkeit ist das normale Subdepot definiert. Kann ich diese aufheben und darüber den Webservice auch auf dem Masterserver realisieren? Oder gibt es andere Gründe, welche gegen eine Installation dieses Paketes auf dem Master sprechen?

Frage (2):

In der DMZ gibt es keine Namensauflösung. Damit ich meinen Empirum-Server erreichen kann, muss ich also umdenken.
Kann ich in der AgentConfig über einen mir nicht bekannten Weg eine IP anstatt eines FQDN angeben? Gibt es einen anderen Weg? Ansonsten muss ich wohl die Host-Datei um einen Eintrag auf jedem Server ergänzen...

Vielen Dank im Voraus

Re: SubDepot Webservices Configuration auf Masterserver / DM

Verfasst: 12. Okt 2017, 11:29
von SCarlsson
Hallo!

Wenn ich das nicht falsch interpretiere ist das so sogar in der Dokumentation hinterlegt.

https://helpfiles.matrix42-web.de/2015_ ... ight=https

"The subdepot package must be installed on the Empirum server to be able to use the http(s) and rsync protocols."

Gruß!

Re: SubDepot Webservices Configuration auf Masterserver / DM

Verfasst: 12. Okt 2017, 12:57
von SLes
Danke erstmal!

Ich werde die Abhängigkeit entfernen und das ganze bei Zeiten testen. Jedoch fehlt mir dann immer noch die IP in der AgentConfig.xml