Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Moderatoren: MVogt, moderators

Antworten
andi20coe
Beiträge: 322
Registriert: 27. Feb 2005, 15:23
Wohnort: Rosendahl
Kontaktdaten:

Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von andi20coe » 21. Dez 2010, 09:50

Hallo!

Hintergrund der Frage: Wir führen die Installationen z.Zt. über eine eigene .Net - Anwendung durch, die über das swdepot.exe (den alten Agenten) die Installationen / Deinstallationen über das Empirum ansteuert.

Zur Einführung von Windows 7 wollen wir uns nun dann dochmal dem neuen Agenten antun. Gibt es hier auch Möglichkeiten, diesen skriptgesteuert anzusteuern? Z.b. Übergabe einer ddc-Datei mit zu installierenden Paketen usw.

Gibt es hier womöglich schon eine Dokumentation?

Mit freundlichen Grüßen

Andrè Döking
Ärztekammer Westfalen-Lippe

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7422
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 21. Dez 2010, 16:34

Der Advanced Agent arbeitet immer nur mit den beiden Standard-DDC-Dateien (Computer und User).
Solche Tricks wie mit der swdepot.exe gehen da nicht.
Aber beschreiben Sie doch einfach mal was Sie erreichen wollen bzw. wieso das Standard-Verfahren bisher nicht passte und dann findet sich bestimmt ein Weg.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

andi20coe
Beiträge: 322
Registriert: 27. Feb 2005, 15:23
Wohnort: Rosendahl
Kontaktdaten:

Re: Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von andi20coe » 21. Dez 2010, 20:12

Hallo!

Auf allen unseren Clients ist ein Tool namens "SupportCenter" auf Basis von .Net installiert; das neben anderen Supportaktivitäten auch die Installationen / Deinstallationen von Empirum steuert und den Agenten entsprechend antriggert.

Folgende Ansprüche unserer Mitarbeiter müssten umgesetzt werden; was mit dem alten Agenten nicht möglich gewesen ist.

- keine automatischen Installationen durch Empirum (d.h. Einspielen der Updates alle 2 Std. mit Pop-up Meldung zum Installieren; setzt die Mitarbeiter zu stark unter Druck ...)
- Mitteilung über anstehende Softwareverteilungsaktivitäten (Check alle x Stunden)
- manuell zu startende Softwareaktualisierungen (über Icon neben der Win-Uhr)
- automatische Prüfung und Vorschlag der Installation von Softwareupdates nur beim Herunterfahren / Neustart des Rechners mit 3-maliger Ablehnungsmöglichkeit
- Entfernen nicht mehr genutzter Userparts
- ...

Die o.g. Ansprüche sind schon mal die Wichtigsten. Wenn dann schon einiges von erfüllt wäre, ist das schon mal gut.

Was sind denn so insgesamt die Vorteile des Advanced Agent und was spricht gegen die weitere Nutzung des Legacy Agent auf Win7?

Mit freundlichen Grüßen

Andrè Döking
Ärztekammer Westfalen-Lippe

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7422
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 22. Dez 2010, 09:18

Wenn keine automatische Installation erfolgen soll müssen die Anwender über den Kiosk im SysTray gehen.
Das mit der Mitteilung über anstehende Installationen geht nur wenn auch anschließend die Installation aufgerufen werden kann (normaler Check mit Nachfrage ob Start oder nicht). Einen forcierten Check kann man mit dem Parameter /P für die eris_ui.exe forcieren.
Start bei Herunterfahren: Geht noch nicht, ist aber in der Roadmap.
Nicht mehr benutzte Userteile werden natürlich entfernt.

Vorteil Advanced Agent: Chaching der Installationsdateien vor Installation. Gerade für mobile Anwender wichtig.

Legacy Agent auf Win7 wird nicht mehr unterstützt. Er kommt u.a. mit der UAC nicht klar.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

andi20coe
Beiträge: 322
Registriert: 27. Feb 2005, 15:23
Wohnort: Rosendahl
Kontaktdaten:

Re: Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von andi20coe » 22. Dez 2010, 12:37

Hallo Herr Ambrosius,

einen automatischen Check würde ich nicht haben wollen, sondern diesen dann forcieren mit dem genannten Parameter.

Gibt es eine Möglichkeit, dass nach Prüfung mit dem Parameter /P eine automatische Installation durchgeführt wird (ohne zusätzliche Nachfrage).

Somit bräuchte ich in meinem Tool soweit nur die swdepot.exe Aufrufe gegen die neuen ersetzen. Muss mir das dann mal anschauen.

Der Start bei Herunterfahren wird bei uns benötigt; bis wann ist damit zu rechnen?

Mit freundlichen Grüßen

Andrè Döking
Ärztekammer Westfalen-Lippe

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7422
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Ansteuerung Eris über Kommandozeile

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 22. Dez 2010, 13:04

Ja, das ist eine Sache der globalen Agent-Einstellungen sowie den Verteiloptionen des Pakets.
Wenn beides auf "nicht fragen" steht geht es sofort los.
Dann würde das ja passen.

Sie können das mit dem Herunterfahren ja auch mal testen - Bauen Sie den /P Aufruf in die Shutdown-Policy ein.

Ich schätze mal das mit den erweiterten Möglichkeiten beim Herunterfahren kommt mit Empirum v15 im Laufe des Jahres 2011.
Aber das ist keine offizielle Aussage!
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Antworten

Zurück zu „Software Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast