Fragen zu WinPE

Moderator: jknoth

Antworten
BINS
Beiträge: 27
Registriert: 05. Aug 2014, 09:31
Kontaktdaten:

Fragen zu WinPE

Beitrag von BINS » 04. Jul 2018, 09:06

Hallo zusammen,

wir sind grade in der Testphase von WinPE.
Dabei sind wir auf einige Probleme gestoßen.

- Wie können wir die Windows Edition bei der Installation mit angeben?
- Wo können wir den Windows Key hinterlegen?
- Wie können wir eine Bitlocker-fähige Service Partition anlegen?

Danke und Gruß

Viktor

schnock
Beiträge: 162
Registriert: 22. Jul 2008, 16:52
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu WinPE

Beitrag von schnock » 04. Jul 2018, 11:30

Hallo,

habe mich selbst noch nicht mit dem WinPE beschäftigt, aber sind das nicht alles Einstellungen, die im OS Template vorgenommen werden und schlussendlich in der "PE-Phase" übergeben werden?
Wer Anderen eine Bratwurst brät hat selbst ein Bratwurstbratgerät.

Frank Lichti
Beiträge: 56
Registriert: 06. Jan 2006, 14:30
Wohnort: Kleinniedesheim
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu WinPE

Beitrag von Frank Lichti » 06. Jul 2018, 10:26

Hallo,

bin auch gerade für ein paar Kunden von uns am Testen von WinPE.

Aktuell gehen nur Windows 10 Images mit einer Edition (ist wohl auf der Todo Liste)
Gab dazu wohl einen Workaround hier im Forum wie man das Image anpasst per DISM.

Windows Key gibt es aktuell auch noch nicht so wie ich das verstanden habe(todo)

Da bei WinPE keine Servicepartition angelegt wird das wohl so nicht gehen.
Gruß
Frank Lichti
___________________
v19.0.3 | EPE 4.7.11 | WinPE 1.8.0 | UEM Agent 1912.0

AKießling
Beiträge: 22
Registriert: 13. Feb 2018, 12:20
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu WinPE

Beitrag von AKießling » 06. Jul 2018, 19:01

Moin zusammen,

also ich habe anfangs auch, nachdem ich mein Win10-Betriebssystem importiert habe, in dem alle Editionen inbegriffen waren, das Problem gehabt, dass meine Installation bei der Betriebssystemauswahl fest hing.
Hierbei gibt es eine .xml-Datei, die von Empirum beim Import erstellt wird, welche man bearbeiten kann, sodass nur noch die gewünschte Edition hinterlegt ist und somit die Installation ohne Unterbrechnung durchläuft.
Ich kann bei möglichen Rückfragen hierzu am Montag sagen, wo diese .xml liegt und was angepasst werden muss.

Nachdem ich eine angepasste install.wim (u.a. über DISM) für unser Unternehmen erstellt habe, wodurch nur noch die Enterprise-Edition installiert wird, ist die Anpassung der .xml-Datei aber nicht mehr notwendig.

Aktiviert ihr euer Windows nicht über euern KMS-Server, wodurch man ja keinen Key hinterlegen müsste?! Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass man den Windows-Key bestimmt auch in der oben genannten .xml mit hinterlegen kann.

Die Thematik mit der Bitlocker-fähigen Service Partition wird mir die kommenden Tage auch bevor stehen, da ich jetzt soweit bin, dass Windows 10 inkl. aller Standardprogramme + Matrix Patch Management ordnungsgemäß installiert wird & wir alle mobilen Geräte über Bitlocker verschlüsseln wollen.
Sollte es daran scheitern, dass die Partitionierung, welche über WinPE und das entsprechende Matrix42 PreOS Paket - DiskPartitioning - nicht, wie gewünscht für den Einsatz von Bitlocker, durchgeführt wird, haben wir wohl ein kleines Problem.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste