Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Moderator: jknoth

Antworten
Benutzeravatar
muelnik
Beiträge: 205
Registriert: 28. Jan 2014, 13:02
Kontaktdaten:

Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von muelnik » 25. Jan 2019, 08:47

Guten Morgen zusammen,

gibt es eine Möglichkeit, Windows 10 so zu verteilen, dass nach der Installation ohne der Anwendung von GPOs keine Kacheln mehr an Start angeheftet sind, die User sich das aber selbst so einrichten können wie diese es möchten. Und dass auch nach einem Funktionsupdate nicht wieder die Standardapps zurückkommen, also wie z.B. Xing, Mein Office, One Drive, etc.

Vielen Dank :)
Vielen Dank und Grüße
Niko M.

Michael Tennert
Beiträge: 29
Registriert: 23. Jan 2019, 16:32
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von Michael Tennert » 25. Jan 2019, 12:36

Hallo.

Ja. gibt es. Entweder "selber" bauen mit XML Template oder von der Firma "Neo42" das Tool "Windows10 AppControl and StartmenuLayout"

Xing, Mein Office - sind side loaded Apps, die müssten sie vorher aus dem WIM entfernen.
OneDrive ist da schon etwas "tricky" geht aber auch zu deinstallieren.

VG
Michael

Wurstsalat
Beiträge: 30
Registriert: 04. Nov 2010, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von Wurstsalat » 07. Feb 2019, 15:31

Irgendwo hab ich hier vor einiger Zeit gelesen das man das WIM nicht manipulieren soll weil man so beim Upgrade auf eine neue Version die Anpassungen verliert? Ist das obsolet?

Grundsätzlich für dein bereinigtes Startmenü
Erstell ein Startmenü in dem nichts ist
Startmenu.xml erstellen (Export-StartLayout)
Ersetze <DefaultLayoutOverride> mit
<DefaultLayoutOverride LayoutCustomizationRestrictionType="OnlySpecifiedGroups">
in der XML
Setze die XML per GPO als Startlayout fest

Damit können die Benutzer ihr Startmenü noch anpassen und es ist kein schrott drin.

André Schüttel
Beiträge: 225
Registriert: 08. Jul 2009, 13:37
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von André Schüttel » 13. Mai 2020, 15:15

Der Beitrag ist schon etwas her, aber ich stehe vor der selben Frage:

Ist es besser für das Upgrade das neue WIM unangetastet zu lassen und nur für eine Neuinstallation anzupassen?
EMPIRUM v20.0.2; WSM 10.*; SQL Server Std 2014

Frank Lichti
Beiträge: 59
Registriert: 06. Jan 2006, 14:30
Wohnort: Kleinniedesheim
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von Frank Lichti » 14. Mai 2020, 14:05

Ich benutze für das Feature Upgrade immer nur noch die original ISOs von MS und benutze nur für die Neuinstallation eine gehärtete ISO.

Es soll wohl seit 1809 verstärtkt Probleme geben mit angepassten ISOs und dem Feature Update und offiziell Supportet ist es auch nicht :)
Gruß
Frank Lichti
___________________
v20.0.1 | WinPE 1.8.4 | UEM Agent 2006.4

André Schüttel
Beiträge: 225
Registriert: 08. Jul 2009, 13:37
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Windows 10 mit bereinigtem Startmenü bereitstellen

Beitrag von André Schüttel » 15. Mai 2020, 14:26

Na dann lass ich das mal auch lieber sein.
EMPIRUM v20.0.2; WSM 10.*; SQL Server Std 2014

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste