Fujitsu-Siemens Esprimo E5905 i945G

Moderator: jknoth

Antworten
Dirk_Franke
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Fujitsu-Siemens Esprimo E5905 i945G

Beitrag von Dirk_Franke » 07. Okt 2005, 10:51

Hallo,

ich kämpfe nun seit 1 Woche mit einem Fujitsu-Siemens Esprimo E5905 i945G.
Erst wollte er den High Definition Audio Treiber von Realtek nicht (weil die Hardware ihre ID´s nicht preisgab). Das wurde durch ein Hardwareprofil und die Aktualisierung der EIS-Scripte nun gefixt (siehe auch hier) . Im Gerätemanager des Rechners gibt es nun keine Frage- oder Ausrufezeichen mehr- alles funktioniert einwandfrei.

Einziger Haken: Der Rechner wird während der unattended Installation nicht in die Domäne aufgenommen und es erscheint folgende Fehlermeldung "Prozedureinsprungpunkt AssocIsDangerous in SHLWAPI.DLL nicht gefunden".

Die Netzwerkkarte (Broadcom NetXtreme) ist unter Windows mit den Empirum- Treibern vorhanden und funktioniert fehlerfrei, auf der PXE Diskette ist nur der UNDI Treiber vorhanden.

Wer hat einen Lösungsansatz ?

Gruß

Dirk
Zuletzt geändert von Dirk_Franke am 07. Okt 2005, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Uwe Besener
Beiträge: 57
Registriert: 03. Mär 2005, 15:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Besener » 07. Okt 2005, 12:29

Hi,
warum bindet ihr nicht den Broadcom-Treiber in das Image ein??
Wir hatten mit den Kartentyp und "nur" UNDIS-Treiber auch Probleme, nachdem wir den Treiber mit in das Image aufgenommen hatten, lief alles super.

Gruß
Uwe

Dirk_Franke
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk_Franke » 07. Okt 2005, 13:33

Hallo Uwe,

der Broadcom-Treiber verträgt sich nicht zusammen mit dem UNDIS-Treiber auf einer Diskette.
Zum Test hatte ich gerade mal eine PXE-Diskette nur mir dem Broadcom Treiber erstellt und damit eine Installation versucht, Ergebnis wie oben...

Gruß

Dirk

Uwe Besener
Beiträge: 57
Registriert: 03. Mär 2005, 15:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Besener » 07. Okt 2005, 14:02

Hmm,

dann fällt mir momentan nichts anderes ein, vielleicht fällt mir ja am WE noch was ein....

Uwe Besener
Beiträge: 57
Registriert: 03. Mär 2005, 15:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Besener » 11. Okt 2005, 10:25

Moin,

wir haben auch gerade diesen Computertyp bekommen. Bei uns wird eine Broadcom ....FuSi_1096 erkannt. Konnte diese ebenfalls nicht in das vorhandene PXE-Image einbauen. Es lief aber auch mit der Broadcom....FuSi105D (war bei uns schon im Image eingebaut), die Installation war einwandfrei und der Rechner ist auch ganz "normal" in die Domaine aufgenommen worden.
Vielleicht klappt es bei Euch ja auch damit.......

Gruß

Dirk_Franke
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk_Franke » 11. Okt 2005, 22:58

Hallo Uwe,

den Versuch werde ich morgen gleich mal wagen, war heute leider offline...

Wie habt ihr das mit dem Realtek HDA-Treiber etc. gelöst ?

Gruß

Dirk

Uwe Besener
Beiträge: 57
Registriert: 03. Mär 2005, 15:08
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Besener » 13. Okt 2005, 10:41

Hi Dirk,

den Audio-Treiber muß ich noch einbinden. Ist bei uns aber noch nicht sooo wichtig, da die Rechner sowieso ohne Sound ausgeliefert werden sollen.

Wie habt ihr es gemacht??

Gruß

Uwe

Dirk_Franke
Beiträge: 6
Registriert: 14. Dez 2004, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk_Franke » 14. Okt 2005, 14:00

Hi Uwe,

die Lösung zum Soundkartenproblem findest du hier.
Sollten dir noch die EIS-Scripte von SR3 fehlen, schick mir einfach eine PM.

Übrigens hat das mit deinem Broadcom-Treiber (105d) funktioniert, nur wird jetzt die Soundkarte (RTHDA) nicht installiert und während der Installation kommt wieder die Fehlermeldung mit der SHLWAPI.DLL.
Ich weiss jetzt wirklich nicht mehr weiter :evil:

Gruss

Dirk

Benutzeravatar
JW
Beiträge: 51
Registriert: 17. Mai 2005, 09:40
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von JW » 25. Okt 2005, 09:48

Hallo,

ich habe vor Kurzem, zusammen mit den FSClern und der Matrix-Hotline, die Installation der Treiber beim Esprimo E5905 und P5905 mit i945 hinbekommen - und zwar für W2k und WXP.

Das hat Blut, Schweiß und Tränen gekostet aber so hat es funktioniert:

* Zuerst ist die Reichenfolge wichtig.
Erst der Chipsatz (SMBus).
Dann der Hotfix 888111.
Dann der Audiotreiber RTHDA.
Das erreicht man nur, wenn man im Hardwareprofil die Treiber in der richtigen Reihenfolge einfügt (unter Eigenschaft mit + und - arbeiten)

*Die neuesten Treiber von Intel und Realtek herunterladen.

*Den Hotfix aus dem Realtek-Treiber entpacken.

*Beide Treiber und den Hotfix in Empirum als sonstige Treiber einbinden.
EmpirumJob=YES. Das bedeutet: Ein Install-Verzeichnis und darin eine Setup.inf anlegen in der die entsprechende Setup.exe (das für die Treiber)aufgerufen wird.

Hoffentlich hilft dir das.

CU JW

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste