Empirum PE Login Problem

Moderator: jknoth

Antworten
hrz_unibi
Beiträge: 12
Registriert: 24. Nov 2006, 10:24
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Empirum PE Login Problem

Beitrag von hrz_unibi » 05. Feb 2007, 11:21

Hallo,

beim Test mit dem neuen Empirum PE bekomme ich bei
[logon] Mounting empinst Share
immer die Fehlermeldung
[logon]Connection to the Empirum Server could not be established.

Mein Empirum Server ist Teil unseres AD (W2K3 DMCs) und für die Installation ist eine AD-Userid konfiguriert, dieselbe wie bisher für das alte dosbasierte Installverfahren (läuft problemlos).
Ein Packet Trace zeigt auch den richtigen Versuch vom PE-Installclient (VMware Workstation VM) via "AD\EmpInst" Userid und SMB den Share zu mounten. Scheitert aber immer mit dem Fehlerschlüssel "0xC000006D".
Das Passwort habe ich mehrfach kontrolliert und mit dieser Userid/Passwort-Kombi auch von Windows aus erfolgreich die Verbindung hergestellt.
Hat jemand das neue PE bereits erfolgreich gegen einen Empirum-Server getestet, der AD-Member ist?
Sind für dies Environment Probleme bekannt? (passwortverschlüsselung?)


Grüße

Helmut Reihs
HRZ Unibi

Benutzeravatar
thahn
Beiträge: 486
Registriert: 03. Jan 2007, 09:03
Wohnort: KR - NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von thahn » 12. Feb 2007, 10:32

Guten Morgen,

ja mein Testaufbau umfasst ein AD mit 2 Servern, einen DC und einen gejointen Memberserver (beides W2k3 R2 ENT) der Emirum-Server ist auf dem MemberServer installiert. Kann es vllt sein das im Password Sonderzeichen verwendet werden ?

mfg.
th. hahn
Thomas Hahn
Technical Account Manager

Matrix42 AG

Email: thomas.hahn[at]matrix42.com
http://www.matrix42.de
Skype: thahn42
ICQ: IO25IGO8

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

hrz_unibi
Beiträge: 12
Registriert: 24. Nov 2006, 10:24
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von hrz_unibi » 12. Feb 2007, 14:06

Hallo,

Ah, danke für den Tip. Klar hatte ich Sonderzeichen im Passwort (wie für Passworte generell empfohlen). Im alten DOS-Install-Environment machte das auch keinerlei Problem, aber offenbar jetzt im PE-Environment.
Nach entspr. Passwortänderung lief der PE Install dann besser.
-Share-Mount OK.
-Error "No suitable blockdevice found". Unter VmWare-WStation wird als HD-Typ per Default SCSI eingestellt. Das führt zu diesem Fehler. Also
neue IDE-Disk 30GB eingerichtet (8GB Empirum Service Part. benötigt).
-Dann gings weiter. Vista-Dateien erfolgreich kopiert. Dann Reboot.
-Danach Error vom Windows-Vista-Bootmanager, dass "\windows\system32\boot\winload.exe" nicht gefunden wurde (error 0xc000000F).
Was kann nun wieder dies Problem verursachen?

Danke.
Helmut

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 14. Jan 2008, 15:34

Hallo,

ich hab das gleiche Problem bzw. die gleiche Fehlermeldung bei dem Versuch den ersten Rechner mit Empirum 2008 zu installieren.

Zusätzlich zum EPE-Image, habe ich das auch mit dem NetSpy Image getestet. Dort erscheint erst folgende Fehlermeldung:
"Fehler 100: Verbindung mit Server fehlgeschlagen"
Und danach in der angezeigten Log-Datei:
"The password is invalid for \\Server\EMPINST$.
Type the password for \\Server\EMPINST$.
Error 5: Access has been denied."

Das klingt für mich auch nach einem Login Problem. Nur wo??
Bei den PXE-Images habe ich einen Domänenadministrator angegeben. Von einem anderen Rechner kann ich mich mit diesem Account auch einloggen, daran sollte es also nicht liegen. Das Passwort des Accounts enthält auch nur Buchstaben und Zahlen.

Weiß jemand noch einen Tipp woran das liegen könnte?

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7534
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 14. Jan 2008, 15:52

Windows 2003 Server?

Hinweise aus "manual\Empirum 2008 on Windows 2003 Server_DEU.pdf" beachtet?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 14. Jan 2008, 16:15

Ja, das ist ein Windows 2003 Server, aber kein Domain Controller.

Das Manual wäre doch nur interessant, wenn der Empirum Server auch gleichzeitig der DC ist, oder?

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7534
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 14. Jan 2008, 16:21

Genau.

Klappt ein manuelles NET USE von der Kommandzeile des Clients aus?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 15. Jan 2008, 10:01

Wenn ich mich an dem Client anmelde, läßt sich mit "net use" die Empirumfreigabe verbinden. Auch mit dem Benutzer der als Installationsbenutzer bei dem Diskettenimage angegeben wurde. Das meinten sie doch, oder?

Muss bei dem neuen Empirum ein Dömanenbenutzer explizit angegeben werden? Also beispielsweise "Domäne\Benutzer" anstatt nur den Benutzernamen.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7534
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 15. Jan 2008, 10:13

Ja, das meinte ich. Dann kann es nur noch am Passwort liegen.
Bitte ein anderes wählen. Vielleicht etwas kürzer und nur Buchstaben.

Bitte NUR den Benutzernamen angeben.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 15. Jan 2008, 10:42

Ich kann das Kennwort nicht ändern, da es ein Domänenaccount ist und somit die Kennwortrichtlinien erfüllen muss.
Es aber jetzt schon ein Kennwort ohne Sonderzeichen, nur Groß- und Kleinbuchstaben und Zahlen am Ende, ingesamt 7 Zeichen.
Dieser Account mit diesem Kennwort funktioniert ja auch mit Empirum 2005 einwandfrei.

Wo wird denn der PXE-Log hingeschrieben? Wenn ich mir in der Console die Log-Dateien anzeigen lasse, werden die PXE-Logs angezeigt. Also muss doch irgendeine Verbindung zum Server bestehen, oder?
Nach der Meldung "[networking] You can connect to observe the Client's state by browsing to http://192.168.xxx.xxx" schlägt das ganze mit folgender Fehlermeldung fehl: "[logon]Connection to the Empirum Server could not be established. "

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7534
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 15. Jan 2008, 11:25

PXE-Log Meldungen werden direkt über TCP-Port 10042 an den PXE-Dienst geschickt. Hat also nix mit Dateizugriff zu tun.

Jetzt bin ich allerdings ein bisschen verwirrt, weil Sie hier die Meldung eines EPE-PXE-Images zitieren. Im Beitrag von gestern waren es DOS/Win98-Fehlermeldungen der herkömmlichen Technologie. Worum geht es denn nun?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 15. Jan 2008, 11:33

Nein, es geht um EPE-PXE-Images.
In meinem ersten Beitrag habe ich geschrieben, dass ich die gleiche Fehlermeldung bekomme wie hrz_unibi, was eine EPE-Fehlermeldung ist. Zusätzlich funktioniert auch das Net-Spy-Image nicht, auch da kann, wie beschrieben, keine Verbindung zum Server hergestellt werden.

Ich habe es gerade auch mal mit dem "alten" DOS-Bootimage (Auto_MS) getestet. Dort bekomme ich keine Fehlermeldung, und die Windows-Installation läuft jetzt.

Ich würde aber trotzdem gerne für den Regelbetrieb das neue Empirum PE nutzen können und nur im Notfall auf die ältere Variante zurückgreifen müssen.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7534
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 15. Jan 2008, 11:41

Wenn aber dann im NETSPY- und AUTO_MS-PXE-Image der SELBE Account hinterlegt ist verstehe ich wirklich nicht mehr wo das Problem sein kann.
Bitte mal die AUTO_MS-Definition laden, auf Typ "NETSPY" umschalten und unter "NETSPY2" speichern, dann ein PXE-Image bauen. Geht das?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Julia
Beiträge: 384
Registriert: 31. Aug 2007, 13:56
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Julia » 15. Jan 2008, 13:52

Ja, das geht :)
Der einzige Unterschied den ich bisher bei den beiden Images entdeckt habe, ist die Schreibweise des Empirumservers. Bei dem funktionierenden Image (NetSpy2) ist der Name klein geschrieben.
Und mit dem EPE-Image funktioniert es nun auch, da kann es aber nicht dadran gelegen haben, das der Servername großgeschrieben war, dieser war bereits schon kleingeschrieben.

Ich weiß also nicht woran es liegt bzw. lag :?
Danke für ihre Bemühungen.

mrauh
Beiträge: 35
Registriert: 10. Aug 2007, 09:03
Kontaktdaten:

Beitrag von mrauh » 25. Mär 2008, 13:08

Hatte gerade das gleiche Problem, bei mir lag es daran dass ich ein neues PXE Image angelegt und den Installation-User in der Form "Domäne\Benutzer" angegeben hatte.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste