EPE und PXEImgChange

Moderator: jknoth

bbuschmann
Beiträge: 118
Registriert: 25. Jan 2007, 14:30
Kontaktdaten:

EPE und PXEImgChange

Beitrag von bbuschmann » 09. Mär 2007, 14:27

Hallo,

ich hätte mal eine Frage:
Für die alten DOS Disketten gibt/gab es ja den PXEImgChanger um den Server anzupassen (als Standard steht in der Disk.ini ja der Server, auf dem das Image erstellt wurde, später derjenige, auf dem das Image aktuell liegt). Dadurch werden auch die PXE Status Meldungen an den aktuell hostenden Server geschickt.
Da in dem EPE Image keine Disk.ini Datei mehr vorhanden ist funktioniert das patchen per PXEImgChange natürlich auch nicht mehr ;)

Was passiert jetzt allerdings für folgenden Fall:
Wir verteilen das EPE auf ein SubDepot das auch PXE hostet. Der Client zieht das Image.
Erkennt EPE jetzt automatisch von welchem Server es gezogen wurde und schickt auch dorthin die Messages? Oder versucht es immer noch seine Messages an den Master Server los zu lassen?
Das wäre fatal, wenn auf dem Master Server der PXE Dienst ausgeschaltet ist (dann werden die Clients nämlich z. B. auch nicht mehr PXE deaktiviert und loopen....).

Viele Grüße,
Ben.

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 09. Mär 2007, 17:37

Auch im EPE gibt es noch eine DISK.INI, eine Erweiterung des PXE Image Changers ist in Entwicklung. Spätestens im Q2 wird dieser dann wohl auch verfügbar sein.
Das EmpirumPE wird insgesamt auch weiter entwickelt, es ist da auch angedacht, dass statt des PXE Image Changers die DHCP-Optionen benutzt werden können (wie bereits im SwDepot.exe implementiert).
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

bbuschmann
Beiträge: 118
Registriert: 25. Jan 2007, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von bbuschmann » 09. Mär 2007, 17:48

Wahrscheinlich steckt die Disk.ini dann im INITRD.GZ, oder?

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 12. Mär 2007, 13:54

Beim PXE Image ist das soweit korrekt.
Beim ISO Image liegt die DISK.INI in der Root der CD - mal rein informativ.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

bbuschmann
Beiträge: 118
Registriert: 25. Jan 2007, 14:30
Kontaktdaten:

Beitrag von bbuschmann » 12. Mär 2007, 15:13

Haben sie einen Tipp, wie man diese dann am besten "von Hand" bearbeiten kann bis es ein entsprechendes Tool gibt?
Jedes mal entpacken, als loop Device mounten, ändern, wieder zusammen packen ist ja nicht so toll ;)

CPelzer
Beiträge: 26
Registriert: 29. Mär 2006, 13:48
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitrag von CPelzer » 09. Jul 2007, 15:52

Hallo,

gibt es mittlerweile eine Lösung? Ein neues PXEIMGChange oder sogar die Variable?

Chris

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7541
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 09. Jul 2007, 17:25

Kommt mit Empirum 2008 in Q3/2007.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
oliver_becker@ball-europe
Beiträge: 313
Registriert: 12. Mai 2005, 07:47
Wohnort: Andernach
Kontaktdaten:

Beitrag von oliver_becker@ball-europe » 20. Jul 2007, 11:55

Das Heisst also im Klartext EPE ist für Umgebungen mit Software Depots n(noch) nicht zu gebrauchen ?!
Viele Grüße,
Oliver Becker

:-) Don't worry, be happy !

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7541
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 20. Jul 2007, 18:12

Doch, man muss nur pro Depot ein EPE-Image anlegen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
Trickser
Beiträge: 560
Registriert: 11. Okt 2006, 10:51
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Beitrag von Trickser » 20. Jul 2007, 21:13

Hi Hendrik,

weisst du was, ob da was in der Pipe ist den Imagechanger/DHCP Option reader dann auch fürs PFPR2 nachzurüsten?

Gruss,
Micha.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7541
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 20. Jul 2007, 23:05

Ist mir nicht bekannt, da z.Z. aber die Bearbeitung des PXE-Images als EXE in den Sync eingebunden ist vermute ich mal, dass wenigstens das in Zukunft ähnlich läuft und auch mit den PFP-R2-Images geht, wenn keine grundlegenden Änderungen an den EPE-Images gleichzeitig erfolgen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
MikeDecher
Beiträge: 18
Registriert: 05. Apr 2006, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeDecher » 17. Aug 2007, 09:40

Wie ist denn hier der Stand zur Zeit? Ab wann ist es geplant? würde mich auch zum Testen anbieten.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7541
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 17. Aug 2007, 10:03

Release von Empirum 2008 ist September/Oktober 2007.
Die Release Candidate Tests laufen in Kürze an, allerdings werden nun kurzfristig keine Kunden mehr aufgenommen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
MikeDecher
Beiträge: 18
Registriert: 05. Apr 2006, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeDecher » 17. Aug 2007, 11:52

:( ok ich denke ich werde die zeit bis dahin überleben :)

Benutzeravatar
ritchie19
Beiträge: 6
Registriert: 18. Aug 2007, 12:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von ritchie19 » 06. Mär 2008, 14:18

Moin moin,
ist in Emp 2008 HF1 nun der PXEImgChanger fest integriert?
die installierten Dateiversionen sind bei mir
EisImage.dll 11.0.0.315
PXEImgChange.exe 11.0.0.307
Sind in dieser EMP-Version noch spezielle Aktionen erforderlich (z.B. spez. Sync-Jobs, wenn ja, wie müssen die aussehen?) oder erkennt EMP automatisch beim Sync des EPE2-Img auf eine Depotserver, dass die Serverdaten modifiziert werden müssen und macht das dann auch?
PS: Mir liegt noch ne Info vor, dass auch die C++ Runtime auf dem Depotserver aktualisiert werden muß (vcredist_x86_6.0.3790.0.exe) - aber dies bezieht sich sicher auf die EMP-Vorgängerversion - oder ?
Danke schon mal und Tschüß
- [i]ims[/i] -

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste