Administrator umbenennen

Moderator: jknoth

Antworten
Stefan Tacke
Beiträge: 84
Registriert: 13. Dez 2004, 15:00
Kontaktdaten:

Administrator umbenennen

Beitrag von Stefan Tacke » 21. Mai 2007, 13:05

Hallo,

über das Setup_win2000.eis Script passen wir unsere XP installation an.

Mit den Befehl

IF "%BestimmteDomäne%"="0" THEN
TEXTOUT %O%setup.inf LocalGroup.AddMember ("Administrators", "Domäne\NeuerUser")
ENDIF

wird ein DomUser zu den Administratoren während der Installation hinzugefügt.
Ich würde gerne im gleichen Moment den Administrator umbenennen, tu mir aber gerade damit sehr schwer.

Deswegen jetzt meine Frage, ist das überhaupt möglich und wenn ja wie?

Gruss Stefan Tacke

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 21. Mai 2007, 13:50

Das geht m.E. nur über eine Gruppenrichtlinie:
Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Sicherheitseinstellungen -> Lokale Richtlinien -> Sicherheitsoptionen -> Konten: Administrator umbenennen
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Stefan Tacke
Beiträge: 84
Registriert: 13. Dez 2004, 15:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Tacke » 21. Mai 2007, 13:58

Hallo Herr Beimel,

danke für die schnelle Antwort, aber die Gruppenrichtlinie würde aber erst nach der Installation greifen, oder? Ich möchte aber, das schon gleich bei der Installation der Administrator umbenannt wird.

Gruss Stefan

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 21. Mai 2007, 15:31

Nach meiner Erfahrung greift diese sofort mit dem Domain-Join. Das bedeutet sogar, dass durch Custom-Eis-Scripte der lokale Anmeldename (standardmäßig ja Administrator) auf den geänderten Namen gebogen werden muss.
Dazu gibt es aber hier im Forum oder im KnowHow Center diverse Hinweise ;-)
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

Benutzeravatar
Trickser
Beiträge: 560
Registriert: 11. Okt 2006, 10:51
Wohnort: Jülich
Kontaktdaten:

Beitrag von Trickser » 21. Mai 2007, 20:25

Hi,

ich habs schon häufiger etwas anders geregelt, vielleicht auch für Euch ne Alternative:

2 Pakete:

1 Paket: Lokalen User z.B. "DesktopAdmin" erzeugen, diesem Admin-Privilegien geben und dann ab in die Gruppe der Administratoren.

= 2 Zeilen in Security-Abschnitt

2. Paket

[Requirements]
%UserName% <> "Administrator"

Dann im Abschnitt Security den Account "Administrator" disablen.

Dieses Paket benötigt eine Anhängigkeit auf das erste.

Das Vorhehen sorgt dafür, dass man sich nicht um das korrekte Timing oder Vorhandensein einer GPO verlassen muss und man zieht sich auch nicht den Administrator-Account nach der OS-Betankung unter dem Hintern weg.

Es gibt natürlich noch viele andere Möglichkeiten....

Gruss,

Michi.

Benutzeravatar
S.Beckmann
Beiträge: 317
Registriert: 15. Dez 2004, 07:34
Wohnort: Wabern (Region Bern)
Kontaktdaten:

Beitrag von S.Beckmann » 21. Mai 2007, 22:41

Hallo Stefan

Wir (nicht ich) haben dazu ein kleines EXE entwickelt. Leider kann ich Dir unser EXE aus Lizenzrechtlichen Gründen nicht überlassen.

Wenn Du Programierer zur Hand hast, wäre das wohl der einfachste Weg, hier ein Hinweis den ich beim suchen gefunden habe:

http://www.microsoft.com/technet/archiv ... x?mfr=true

Ev. gibt es im Resource- Kit noch etwas...

Ein EXE könntest Du im Source mitgeben, z.B. im $OEM$ Ordner, um so dann über das Custom- Script den Befehl abzusetzen.

Gruss
Steff
[b]Stefan Beckmann[/b]
Senior System Engineer

[color=green]unico[/color] data ag
Südstrasse 8a
CH-3110 Münsingen
mailto: s.beckmann [at] unico [dot] ch

[size=75][color=red][b]Disclaimer[/b][/color]: Die Teilnahme an diesem Forum ist freiwillig, und deshalb sind die hier veröffentlichten Aussagen und Meinungen nicht notwendigerweise die der [color=green]unico[/color] data ag.[/size]

Benutzeravatar
tlangner
Beiträge: 126
Registriert: 10. Jan 2005, 19:59
Wohnort: Lich, Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von tlangner » 22. Mai 2007, 07:56

Guten Morgen,

ich habe es damit gemacht:

Freeware utility, RENUSER.EXE, available on the www.ntfaq.com site, can rename NT accounts from the command-line.

Ab ins Paket Fertig oder wie hier in diesem Fall um es zum Zeitpunkt der Installation zu verändern über ein Sonstiges Setup.inf Treiberpaket. Jedoch finde ich es erst in einem normalen Paket besser.

Gruß
Thomas Langner

Stefan Tacke
Beiträge: 84
Registriert: 13. Dez 2004, 15:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Stefan Tacke » 22. Mai 2007, 08:46

Vielen Dank an alle.
Ich werd mir mal die verschiedenen Lösungswege anschauen und testen!

Gruss Stefan

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste