Installation auf WS über 4 Gbyte ???

Moderator: jknoth

Antworten
Martin Böcher
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2004, 12:58
Kontaktdaten:

Installation auf WS über 4 Gbyte ???

Beitrag von Martin Böcher » 14. Apr 2008, 15:53

Hallo, wie oben schon beschrieben gelingt es nicht, Client Rechner über 4Gbyte RAM per PXE Boot und Imaging zu bestücken???? Wenn ich den Speicher ausbaue (2GByte Läuft der Pxe boot) Weiss jemand Rat ??? Vielen Dank für die freundliche unterstützung....

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7541
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 14. Apr 2008, 17:58

Bei der DOS-basierten Methode gibt es einen Trick mittels Entfernen des Speichermanagers (siehe KHC).

Einfacher wäre aber der Einsatz der linux-basierten EPE-Methode, die ab Empirum 2005 PFP-R2 zur Verfügung steht.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Martin Böcher
Beiträge: 20
Registriert: 14. Dez 2004, 12:58
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Böcher » 15. Apr 2008, 08:47

mmmmh, schön das es sowas gibt ? Leider ist meine Schulung diesbezüglich schon ne Weile her :-( gibt es da ein Liesmich für das EPE ?
Die Hilfe gibt mir zu diesem Thema ein bisschen wenig her, aber vielen DAnk für Ihre schnelle Antwort Herr Ambrosius --> super

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 15. Apr 2008, 12:05

Ja gibt es: Empirum Preinstallation Environment 2008 HowTo_DEU.pdf
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

OBindszus
Beiträge: 25
Registriert: 22. Mär 2006, 11:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Lösung für DOS-PXE-Image

Beitrag von OBindszus » 23. Jun 2008, 16:06

Liebe Kollegen,

auch ich stand jetzt vor dem Problem PCs mit 4 GB RAM zu bestücken.
Bei uns sind die Depot-Server noch auf Novell Netware 6.5. Daher kommt die Lösung aus der KHC (Weglassen des Speichermanagers emm386) nicht in Frage. Ohne emm386 ist es schon schwierig ein MS-Netz zum laufen zu kriegen, den 32bit-Client für Netware ist aussichtslos. PE geht natürlich auch nicht mit Netware.

Im Internet habe ich die Lösung gefunden:

Das Problem ist nicht der emm386 sondern der himem.sys

Man nehme statt dem himem.sys von Windows 98 den von MS-DOS 6.22:

HIMEM: DOS XMS Driver, Version 3.10 - 09/30/93

Mit diesem uralt-Teil gehts.
Sonst bleibt die Bootdisk fast wie gehabt.

xmsdsk.exe ohne Parameter /T

Ich habe inzwischen verschiedene PCs mit RAM von 512MB bis 4GB mit WinXP installiert und keine Nachteile finden können.

Gruß
Olaf Bindszus
Berlin

:shock:

Olaf Meuther
Beiträge: 120
Registriert: 30. Mär 2007, 09:47
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

2GByte RAM

Beitrag von Olaf Meuther » 11. Jul 2008, 11:01

Hallo Martin,

der Ausbau der 2 GByte RAM sind meines Erachtens am Ehesten zeitlich
in Kauf zu nehmen, außer du magst "Jugend forscht" und hast genügend
Zeit, dir die benötigten Informationen zum Thema Linux-PreOS
zusammenzusuchen. Es ist interessant, dass die Konkurrenz da bereits
mit ihrem älteren System weiter ist

Alternativ dazu kann man Obindszus Vorschlag aufgreifen. Es gibt auch
hier eine Dokumentation von Empirum zur Speicheroptimierung im
Downloadbereich. Die benötigst du dazu.

Hatten das nämliche Problem auch und versucht, das Problem über
Linux zu lösen. Ging auch, wenn man AHCI während der Partitionierung
und des Kopiervorganges auf RAID einstellte und bei der Installation
von MS Windows das BIOS wieder zurückschaltet. Ein Aufwand, der bei
einer unattended Installation nur mit personellem Mehraufwand zu er-
füllen ist. Naja und es gab viel "Jugend forscht"-Arbeit!
Dr. Olaf Meuther

Benutzeravatar
pkleiber
Beiträge: 831
Registriert: 08. Dez 2004, 13:48
Kontaktdaten:

Beitrag von pkleiber » 11. Jul 2008, 13:48

Hallo Herr Meuther,

Auf welche Version bezieht sich ihre Aussage? Wenn ich richtig informiert bin, haben Sie zur Zeit Empirum 2005 PFP R2 HF06 im Einsatz.

Mit Hotfix 07 bekommen Sie aktuellere Kernel Treiber. Ich würde ihnen daher empfehlen diesen Hotfix zu installieren.
Hiermit werden einige Probleme behoben.
Auszug für den Abschnitt OS-Installer:

Solved issues:

When assigning a new driver to a computer type at the "Hardware Profile", the tree opens all nodes which prevents the choice of the correct computer.

When importing a customized Windows Vista, it is not possible to select a renamed unattend.xml.

The EPE may detect wrong PCI IDs.

The Empirum Partition is too small when installing Windows XP.

The OS installation may fail when accessing the sources at a Linux based Empirum server.

The hardware detection does not select the correct storage driver during an OS installation.

The OS Installer does not use the configured values for the "System Failure" debugging level.

After a successful EndOfLife of a computer, no OS can be installed again.

During the installation of an OS, a second hard disk may get deleted.

The driver wizard handling of cards with all PCI IDs "0" was wrong.

The installation of Windows Vista is not successful if Dynamic DNS updated is switched off.

The EPE is missing several drivers.
Patrick Kleiber
Support Engineer
Matrix42 AG

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of matrix42 AG.

Antworten

Zurück zu „OS Installer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste