User defined WMI queries für BitLocker und TPM

Antworten
mikexmagic
Beiträge: 100
Registriert: 25. Jul 2006, 14:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

User defined WMI queries für BitLocker und TPM

Beitrag von mikexmagic » 30. Jul 2012, 09:31

Hallo zusammen,

wir möchten gerne die TPM- und BitLocker-Eigenschaften der Laufwerke mit dem Inventory erfassen. Also habe ich folgende Queries eingefügt:
SELECT * FROM Win32_Tpm
SELECT * FROM Win32_EncryptableVolume

Nur leider bekomme ich hier keine Werte ausgegeben :-(

Gehe ich da zu blauäugig ran oder was mache ich falsch? Ich dachte das wäre mal eben schnell gemacht ;-)
Neue Empirum-Script-Community auf facebook: https://www.facebook.com/groups/276131542464727/

mikexmagic
Beiträge: 100
Registriert: 25. Jul 2006, 14:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: User defined WMI queries für BitLocker und TPM

Beitrag von mikexmagic » 30. Jul 2012, 09:42

Ok, das erste Problem habe ich schon herausgefunden:

Die beiden Tabellen liegen im Name Space nicht unter Root\CIMV2 sondern in einem Unterverzeichnis. Der richtige Pfad wäre dann: Root\CIMV2\Security\MicrosoftTpm und Root\CIMV2\Security\MicrosoftVolumeEncryption

Wie kann ich denn nun in der Query diesen Pfad bestimmen?
Neue Empirum-Script-Community auf facebook: https://www.facebook.com/groups/276131542464727/

mikexmagic
Beiträge: 100
Registriert: 25. Jul 2006, 14:16
Wohnort: Rheinberg
Kontaktdaten:

Re: User defined WMI queries für BitLocker und TPM

Beitrag von mikexmagic » 23. Jul 2013, 11:00

Hallo... Das Thema ist nach wie vor offen und gerade bei mir auch wider aktuell...

Wie frage ich die WMI-Klasse Win32_EncryptableVolume ab, sie liegt im Namespace \\root\CIMV2\SecurityMicrosoftVolumeEncryption
Neue Empirum-Script-Community auf facebook: https://www.facebook.com/groups/276131542464727/

Antworten

Zurück zu „Inventory“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast