Benutzerdefinierte Inventory ID

Antworten
BINS
Beiträge: 27
Registriert: 05. Aug 2014, 09:31
Kontaktdaten:

Benutzerdefinierte Inventory ID

Beitrag von BINS » 14. Aug 2015, 12:14

Hallo Zusammen,

Im Moment haben wir im Empirum Inventory konfiguriert, dass uns von den verwalteten Rechnern jeweils der Computername und der zuletzt angemeldete Nutzer angezeigt wird, indem wir die Umgebungsvariablen %Computername% - %Username% als Inventory ID eingerichtet haben. Da sich von Zeit zu Zeit auch andere Personen auf den Rechner anmelden hätten wir lieber den Hauptbenutzer, anstelle des letzten Benutzers, angegeben. Mit Hilfe des Hauptbenutzerskriptes von wmp-block haben wir bereits den Anmeldenamen und den AD-Namen in Custom29 und Custom30 hinterlegt.
Ist es möglich in der Inventory ID nun Custom29 bzw. Custom30 anstelle von %Username% anzugeben?
Einfaches ersetzen klappt nicht, da Custom29 anscheinend keine Umgebungsvariable ist.
Kann mir hier jemand weiterhelfen oder einen Tipp geben?

Vielen Dank schon vorab

Timo

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7446
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Benutzerdefinierte Inventory ID

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 14. Aug 2015, 13:19

Der Wert sollte auch in der Registry stehen unter HKLM,"SOFTWARE\MATRIX42\Inventory",Custom29"

Vielleicht mal versuchen mit %HKLM,...% oder auch mit %% auszulesen?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

BINS
Beiträge: 27
Registriert: 05. Aug 2014, 09:31
Kontaktdaten:

Re: Benutzerdefinierte Inventory ID

Beitrag von BINS » 14. Aug 2015, 16:26

Danke für Ihre Antwort.

Wenn ich es mit %HKLM\SOFTWARE\MATRIX42\Inventory:Custom29% oder %HKLM,"SOFTWARE\MATRIX42\Inventory","Custom29"% probiere akzeptiert die Konsole dies anscheinend als Variable, findet aber keinen Wert, da jetzt nur noch der Computername angezeigt wird und der Pfad weder wörtlich übernommen wird, noch zum Ergebnis führt. Theoretisch müsste er an dieser Stelle den Namen aber finden können, da die Einträge in der Registry existieren.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7446
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Benutzerdefinierte Inventory ID

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 14. Aug 2015, 19:07

Sonst ein Paket erstellen das diesen Wert aus der Registry einmalig oder jeden Tag (je nach Bedarf) in eine Windows Systemvariable im Umgebungsbereich schreibt. Das sollte auf jeden Fall dann übernehmbar sein.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

BINS
Beiträge: 27
Registriert: 05. Aug 2014, 09:31
Kontaktdaten:

Re: Benutzerdefinierte Inventory ID

Beitrag von BINS » 20. Aug 2015, 15:47

Auch wenn ihre Lösung funktionieren mag, ist sie unserer Meinung nach ziemlich unschön.
Gibt es keine andere Lösung, wo nicht noch ein weiteres Skript bei jeder Anmeldung abläuft?

Antworten

Zurück zu „Inventory“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast