Inventarisierungsdatum

Antworten
heonaut
Beiträge: 8
Registriert: 05. Mär 2020, 10:11
Kontaktdaten:

Inventarisierungsdatum

Beitrag von heonaut » 09. Mär 2020, 14:21

Hallo zusammen,

hatte schon mal jemand folgendes Phänomen?

Das Inventarisierungsdatum weicht vom Datum der letzten Agent-Aktivität deutlich ab. Mir kommt es so vor als wenn nicht jeder Agent seinen Rechner beim Start inventarisieren würde....

Wenn ich im Log eines Rechners schaue, dann zeigt mir der Zeitstempel der letzten Aktivität nicht das Datum der letzten Inventarisierung an.

Evtl. wird meine Beschreibung durch die angehängten Bilder verständlicher.

Weiß da jemand einen Rat wie man das Problem wieder in den Griff bekommen kann?
Dateianhänge
Bild2.png
(3.34 KiB) 39-mal heruntergeladen
Bild1.png
(16.63 KiB) 44-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7510
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Inventarisierungsdatum

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 09. Mär 2020, 20:41

Dann mal checken ob der Inventory-Aufruf noch im Autostart des Rechners steht.
Oder auf Verdacht das Inventory Paket reinstallieren zum Fixen.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

heonaut
Beiträge: 8
Registriert: 05. Mär 2020, 10:11
Kontaktdaten:

Re: Inventarisierungsdatum

Beitrag von heonaut » 17. Mär 2020, 14:56

Ich hab schon mehrmals das Paket per Revisionserhöhung reinstalliert. Aber das Problem bleibt bestehen.

schnock
Beiträge: 166
Registriert: 22. Jul 2008, 16:52
Kontaktdaten:

Re: Inventarisierungsdatum

Beitrag von schnock » 19. Mär 2020, 17:27

Ich würde mal den ERIS Dienst stoppen, dann den Inventory Aufruf manuell anstossen und überprüfen ob das File unter "C:\EmpirumAgent\EmpInv" angelegt wird. Anschliessend den Dienst wieder starten und prüfen ob das File "verschwindet". Wenn das soweit funtkioniert, prüfen ob das INV File auch wirklich beim Master-Server landet. Wenn ja, dann gibt es eventuell ein Problem beim Einlesen in die DB.

C:\Windows\System32\Empirum\EmpInventory.exe "/CEmpInvScan_Windows.xml" "/O%Domainname%.%ComputerName%_%SysTime%.xml" /E /V2 /M /T /ZIP
Wer Anderen eine Bratwurst brät hat selbst ein Bratwurstbratgerät.

Antworten

Zurück zu „Inventory“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste