Im Workflow connector activieren

Antworten
mIsixth
Beiträge: 282
Registriert: 07. Mai 2008, 08:38
Kontaktdaten:

Im Workflow connector activieren

Beitrag von mIsixth » 09. Jul 2015, 13:39

Salue,

stehe vor der Herausforderung, dass in einen Worflow, den Empirum Connector anlaufen lassen muss.

Grund:
Ein virtueller PC wird voll automatisch via workflow provisioniert. Inkl. jeglicher Software usw.
Funktioniert einwandfrei und ist voll geil! 8)

Hostname wird automaisch ermittelt und in die DB mit dem Status reserviert geschrieben.

Nun kommt aber über den EMPIRUM Connector, das "richtige" Object. Habe also den Computer 2x in der DB. 1x reserviert ohne Inventardaten. 1x mit dem Status verfügbar inkl. Inventar.

Das muss ich nun ja bereinigen und den Empfänger des Services als Hauptbenutzer auf dem "richtigen" Computer Objekt setzen.

Der Connector laüft aber nur 1x/Nacht...

Hätte versucht das über "Execute GDI Sequence" zu lösen. Es gibt auch eine Importdefinition mit dem Namen "Empirum:Computer". Leider konnte ich die von der Importdefinition verlangte SPSComputerClassBase.xml nicht finden.

Darum dachte ich mir nun ich starte im Workflow die Aktivierung des Konnektors. da komme ich jetzt aber auch nicht weiter...

Andere Idee:
Könnte ich vielleicht vom Empirum, über die inventory.exe eine %ComputerName%.xml schreiben lassen und diese an die Importdefinition Empirum:Computer übergeben?


Danke!

dodic
Beiträge: 437
Registriert: 03. Feb 2012, 10:51
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von dodic » 09. Jul 2015, 13:58

Klingt interessant!

Aber ich frage mich, warum ein 2. Computer im ServiceStore auftaucht? Letztendlich müsste der EmpirumKonnektor über Nacht den vorhanden ja aktualisieren > Letztes Entscheidungskriterium bei den Abgleichregeln ist doch der Computername.

http://helpfiles.matrix42-web.de/2015_D ... m%7C_____3
Hauptsystem: Version: 10.0.2.3047
Testsystem: Version: 10.0.2.3047

mIsixth
Beiträge: 282
Registriert: 07. Mai 2008, 08:38
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von mIsixth » 09. Jul 2015, 14:30

dodic hat geschrieben:Klingt interessant!

Aber ich frage mich, warum ein 2. Computer im ServiceStore auftaucht? Letztendlich müsste der EmpirumKonnektor über Nacht den vorhanden ja aktualisieren > Letztes Entscheidungskriterium bei den Abgleichregeln ist doch der Computername.

http://helpfiles.matrix42-web.de/2015_D ... m%7C_____3

Hi,

ich vermute das liegt an dem Haken am Konnektor: "Das Erstellen neuer Computerobjekte erlauben, sofern diese bereits inventarisiert sind"

Den Haken brauche ich aber, da wir unsere Notebooks leasen und im Servicestore die gelöschten Objekte für die Historie im ServiceStore behalten wollen...

Sven_Puth
Beiträge: 450
Registriert: 07. Apr 2011, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von Sven_Puth » 10. Jul 2015, 09:39

Erfahrungsgemäß mussten wir immer darauf achten, dass neben dem Namen der gleiche Wert auch nochmal im Feld DNSName steht. Bei uns hat der fehlende DNSName (SPSComputerClassBase) des öfteren zu doppelten Einträgen geführt.
Tria-media - IT Solutions

mlitterst
Beiträge: 60
Registriert: 21. Feb 2012, 11:29
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von mlitterst » 10. Jul 2015, 10:22

wieso wird der Abgleich mittels Empirum Konnektor nicht über ein eindeutigeres Kriterium gemacht?
Seriennummer?

MFG

Sven_Puth
Beiträge: 450
Registriert: 07. Apr 2011, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von Sven_Puth » 10. Jul 2015, 11:10

Seriennummer funktioniert nicht immer so toll. Gerade in Umgebungen mit Clients die nicht von größeren Herstellern kommen. Dort kommt es nämlich desöfteren vor, dass keine Seriennummer im System gepflegt wurde und dort Texte wie "To be filled by OEM" auftauchen und so.

Name sollte schon recht eindeutig sein. Man muss im Konnektor nur darauf achten, welche Attribute zum Abgleich hergenommen werden. Die müssen dann auch alle natürlich gepflegt sein.
Tria-media - IT Solutions

mIsixth
Beiträge: 282
Registriert: 07. Mai 2008, 08:38
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von mIsixth » 13. Jul 2015, 13:57

Hallo Leute,

Abgleich ist die inventarnummer.

Also ich werde immer 2 gleiche Hostname haben. -> unerschiedliche Stati.

Notebook01 kommt über Empirum neu in de SD. -> Status Verfügbar
Notebook01 wird dem Kunden übergeben. -> Status Aktiv. Hauptbenutzer ist der Kunde...

Nach 3 Jahren endet das Leasing. Notebook wird getauscht.

Notebook02 kommt über Empirum neu in de SD. -> Status Verfügbar
Notebook02 wird dem Kunden übergeben. -> Status Aktiv. Hauptbenutzer ist der Kunde...

Notebook01, wird via EndOfLife aus dem Empirum gelöscht. Bleibt im SD mit dem Status gelöscht.
Das bleibt nun so bis ans Ende aller Tage.
Wir wollen hier einfach die Hisorie erhalten. Bis dato konnten wir das nicht, da wir nur Empirum im Einsatz hatten.

Wieder sind 3 Jahre um.
Notebook01, ist nun als Hostname im AD wieder verfügbar. Das nächste Notebook wird also wieder das Notebook01 mit Status aktiv und vielleicht auch anderem Hauptbenutzer.

Das ändert aber nichts an meinem Problem... ;-)

Ich habe keine Ahnung, wie ich aus dem Workflow heraus den Konnektor anwerfen kann. Um dann

a) die DB zu bereinigen.
b) den Service Enpfänger gleich als Hauptbeutzer zu setzen.

Danke!

mIsixth
Beiträge: 282
Registriert: 07. Mai 2008, 08:38
Kontaktdaten:

Re: Im Workflow connector activieren

Beitrag von mIsixth » 15. Jul 2015, 13:44

Hallo Leute,

keiner ne IDee?

bis auf den Konnektor, habe ich nun alles im Griff.

Also auch das setzen des Ziels usw.


Danke!

Antworten

Zurück zu „Service Catalog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast