Server-Anlage (als Asset)

Antworten
TaskinM
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jul 2015, 14:13
Kontaktdaten:

Server-Anlage (als Asset)

Beitrag von TaskinM » 19. Apr 2016, 11:54

Hallo,

ich stehe vor folgender Herausforderung:

ich möchte ein Server Cluster im ServiceStore anlegen.
Hinter dem Cluster befinden sich zwei Hardware-Server.

Im Anschluss daran möchte ich einen virtuellen Server anlegen und dort als Host das Cluster angeben.

Ist diese Vorgehensweise korrekt, bzw. überhaupt möglich?
Wie machen andere das? Gibt es ein "best practice"?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
M.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Server-Anlage (als Asset)

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 19. Apr 2016, 15:45

Dann würde ich 4 Assets anlegen:
2 HW-Server
1 Cluster (Pseudo-Server)
1 Server-VM

Dann würde ich Cluster und VM über das Feld "Host Computer" am Asset miteinander verbinden:
Server-VM: Host Computer = Cluster

HW-Server und Cluster kann man über den Reiter "Abhängigkeiten" verbinden:
"Gehostet von" oder "installiert auf".
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

TaskinM
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jul 2015, 14:13
Kontaktdaten:

Re: Server-Anlage (als Asset)

Beitrag von TaskinM » 28. Apr 2016, 12:51

Hallo Herr Ambrosius,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Bei den Abhängigkeiten benötige ich vielleicht noch eine kleine "Schützenhilfe".

Verstehe ich es richtig, dass ich meine HW Server als CI angeben muss, sprich: wenn das Cluster aus zwei Servern besteht, muss ich auch beide Bleche als Konfigurationselement angeben?
Ist das Verhalten der Abhängigkeit (teilweise verfügbar, nicht verfügbar etc. bei einem Ausfall eines oder mehrerer HW-Server) ein Pflichtfeld oder optional?
Wie werden die Lizenzbedarfe generiert? Wer ist in diesem Fall der Bedarfsträger? Die jeweiligen HW-Server oder das Cluster? Weiterhin wäre die Frage, ob und inwieweit hier zwischen technischem und berechtigtem Bedarfsträger unterschieden wird.

Wenn Sie das nochmal erläutern könnten, würde mir das sehr weiterhelfen.

Vielen Dank & Gruß,
M. Taskin

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7411
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Server-Anlage (als Asset)

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 28. Apr 2016, 23:00

Ja, zwei CIs.
Abhängigkeiten sind optional.
Bedarfsträger ist auf Basis des Scans erst mal der Server. Wenn das nicht sein soll ggf. manuell auf den Cluster zuweisen.
Der Dataprovider für die Hypervisor macht das übrigens schon automatisch wenn es um VMs geht (z.B. MS-SQL Lizenzbedarfe dem HV zuweisen und auf den VMs konsolidieren). Also genau das Thema technischer/berechtigter Bedarfsträger.
Beim Cluster leider nicht vollautomatisch.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

TaskinM
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jul 2015, 14:13
Kontaktdaten:

Re: Server-Anlage (als Asset)

Beitrag von TaskinM » 28. Apr 2016, 23:10

Perfekt!
Genau das wollte ich lesen.
Vielen Dank!

Antworten

Zurück zu „Asset Management“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast