Empirum-Server verursacht 100% CPU eines Domänen-Controller

Antworten
ostriga
Beiträge: 23
Registriert: 09. Feb 2007, 09:57
Kontaktdaten:

Empirum-Server verursacht 100% CPU eines Domänen-Controller

Beitrag von ostriga » 04. Okt 2013, 18:04

Hallo Empirum-Kenner,

wir haben ein Problem, welches sich seit Monaten aufschaukelte und nach vielen Recherchen jetzt erst eingekreist werden konnte.

Unsere Windowsdomäne hatte 2, mittlerweile 3, Domain-Controller. Einer davon hatte immer 100% CPU-Auslastung.

Wir stellten nun fest, dass es am Server liegt, der das Empirum hostet ( keine anderen Dienste/Programme dort )
Konkreter: Wenn der Windows-Server-Dienst gestoppt wird auf dem Empirum-Server, sinkt sofort die CPU-Last beim DC.
( Natürlich auch, wenn der Empirum-Server offline geht ). Zur Klarstellung: Es handelt sich um 2 getrentte Server.

Viele Versuche halfen nicht weiter:
- EmpirumDienste (DBUtil) neu installiert
- SP von Windwos über-installiert
- XenTools von Citrix überinstalliert
- Netzwerkeinstellungen, inbs. DNS geprüft
- flushdns und registerdns im ipconfig durchgeführt
- Konfiguration der EmpirumDienste (DBUtil) geprüft,
alle Zeitangaben von 15 Sekunden auf 180 Sekunden erhöht.
- alle anderen Windows-Dienste auf dem EmpirumServer
geprüft, ob diese auch den Effekt erzeugen, leider nein.
Insbesondere auch die Empirum-Dienste einzeln angehalten
um zu sehen, ob dort einer ursächlich ist.
- AntivirusClient gestoppt ( SAV EndpointProtection11 )
- NetMon.Exe am betroffenen DC zeigt keine besondere
Netzwerklast oder besonders aktive ursächliche Clients

Frage:
"Wer kennt sachdienliche Hinweise die zur Ergreifung des Täters führen könnten ?" ;-)

Wer hat vllt. ähnliches schon mal gesehen und hat
Tipps oder konkrete Lösungen dazu ?

Wir würden uns über alle Feedbacks sehr freuen.



Vermutungen:

Es scheint ja so, wenn der Server-Dienst des Empirum-Servers läuft,
werden Freigaben/Shares zur Verfügung gestellt und einiges mehr.

Das wiederum scheint soviele Zugriffe aufs Active-Directory auszulösen,
dass jener DC, der aktuell als Logon-Server für den Empirum-Server dient,
überlastet wird.


Systemumgebung:
Empirum V14 auf Windows Server 2003/SP2 unter Citrix XenServer als VM
Domäne: Windows/ActiveDirectory auf Win2000/SP4+SP-Rollup
Clients: Win7 64bit zumeist, etliche WinXP, seltener Win7 32Bit


Viele Grüsse in die Runde
Thorsten Ostriga

Suchworte: DC, DomainController, ActiveDirectory

Antworten

Zurück zu „DBUtil“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast