Depot Symlink statt Sync

Antworten
Doxlike
Beiträge: 3
Registriert: 24. Sep 2018, 13:01
Kontaktdaten:

Depot Symlink statt Sync

Beitrag von Doxlike » 08. Mär 2019, 10:02

Hallo,

in Windows ist es mittlerweile ja möglich einen Symbolischen Link zu setzen. Um lange wartezeiten bei einem Sync zu Eliminieren, ist mir die Idee gekommen den Sync der DDC und OS.ini Dateien zu stoppen und jedem Depot einen Symbolischen Link auf den Master zu setzen.

Dazu müsste das Depot die OS Ini freigabe und die DDC mounten und danach in den jeweiligen Ordner linken:
mklink /d C:\Folder\ShareName \\Server\ShareName\Directory

Dies würde dazu führen das eine Aktivierung direkt beim jeweiligen Depot ankommt und nicht erst ein Syncjob die jeweilige Datei kopieren müsste.

Nutzt dies schon jemand oder gibt es seitens Matrix42 bedenken dazu? In der heutigen Zeit halte ich den Sync für eine in die Jahren gekommenen Mechanismus.

Viele Grüße
Doxlike

LightTempler
Beiträge: 407
Registriert: 23. Aug 2010, 13:47
Kontaktdaten:

Re: Depot Symlink statt Sync

Beitrag von LightTempler » 22. Mär 2019, 10:11

Hallo,

je mehr Depots und Clients man hat, je öfter man den Hauptserver booten muss z.B. wegen Updates/Hotfixes und je langsamer die Leitungen sind, desto stressiger könnte dieser ansonsten sehr elegante Ansatz werden.
Ist die Leitung mal ganz weg, zickt das Depot wegen SMB-Zugriffen auf fehlende Konnektivität.

Wir versuchen so entkoppelt und sparsam wie möglich zu arbeiten:
Alle Depots im Offline-Modus, die Clients werden explizit den Lokationen zugeordnet, damit nur die relevanten Files gesynct werden müssen und dafür ist der Replikationstakt mit 2 Minuten relativ hoch; das reicht uns aus Komfortsicht.

Grüße
LiTe

Antworten

Zurück zu „Sync“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast