Seite 1 von 1

Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 08. Jun 2015, 11:04
von amoc
Hallo,

wir haben diverse ESX-Hosts im Einsatz, mal mit und mal ohne VMware vCenter.

Für die vCenter gibt es jetzt ja einen speziellen Datenprovider, der die virtuellen Maschinen erkennt und den Microsoft Server Datacenter Editions zuordnet. Der Teil funktioniert einwandfrei (wenn man erst mal begriffen hat, wo man die Lizenzen zuordnet).

Nun würde mich interessieren, wie ihr die normalen ESX-Hosts inventarisiert und konsolidiert. Legt ihr für die Hosts manuell Assets an und pflegt die virtuellen Maschinen und Lizenzen dann von Hand?

Danke für eure Hilfe

Axel

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 10. Jun 2015, 16:20
von O_Hauner
Das Anlegen der Hosts ist nicht notwendig. Lediglich der VCenter Server muss schon im Service Store bekannt sein und diesen fragt der VMware Data Provider ab.

Die Hosts werden automatisch erkannt und im Service Store als Computer angelegt und den virtuellen Maschinen als Hostcomputer zugewiesen.

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 10. Jun 2015, 16:49
von amoc
Hallo O_Hauner,

danke für deine Antwort.

VCenter funktioniert bei uns einwandfrei, das nutzen wir auch so wie du das beschrieben hast.

Leider haben wir aber auch ESX-Server ohne VCenter im Einsatz (so zusagen die billige Variante). Da gibt es denn ja keinen Data Provider, den ich verwenden könnte.

Da der Provider für das VCenter ja relativ neu ist, wollte ich nach der "Best Practice"-Vorgehensweise der Vergangenheit fragen. Denn irgendjemand hatte dieses Problem in der Vergangenheit bestimmt auch schon - und konnte es lösen...

VG Axel

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 23. Jun 2015, 16:18
von UB2009
Hallo,

kann hier jemand Licht ins Dunkel bringen. Ich habe immer noch das Problem, dass die Lizenzen zwar auf den ESX Host konsolidiert werden, ich den Lizenzbedarf für den ESX Host bestätieg, aber dann kann Zuweisung der Lizenz erfolgt :?: :(

Wer kann kurz beschreiben, wie die Vorgehensweise Schritt für Schritt ist?

Das wäre super!

Gruß
Udo

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 25. Jan 2016, 16:34
von C.Brosius
O_Hauner hat geschrieben:Das Anlegen der Hosts ist nicht notwendig. Lediglich der VCenter Server muss schon im Service Store bekannt sein und diesen fragt der VMware Data Provider ab.

Die Hosts werden automatisch erkannt und im Service Store als Computer angelegt und den virtuellen Maschinen als Hostcomputer zugewiesen.
Welche Schritte umfasst das Anlegen des VCenter im Servicestore genau?
Ich habe ein Computerobjekt vcenter angelegt, aber wie muss dieses mit dem DatenProvider verbunden werden?

Gruß,
Christian...

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 25. Jan 2016, 20:29
von Hendrik_Ambrosius
Der VCenter Server muss als eingeschlossener Computer im Data Provider konfiguriert werden.

Re: Inventarisierung ESX-Hosts

Verfasst: 26. Jan 2016, 10:06
von C.Brosius
DataProvider läuft jetzt korrekt.

Was mir gefehlt hatte war VMWARE-PowerCLI auf dem AppServer.

Danke für die Unterstützung.

Gruß,
Christian...