Konsolidierung verhindern

Antworten
fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Konsolidierung verhindern

Beitrag von fatlouis » 23. Feb 2016, 09:11

Guten Morgen liebe Gemeinde ;)

Ich bin beim Durchgang der Serverlizenzen auf ein Problem gestoßen das ich zunächst auch erstmal verstehen muss:

Auf einem Wirt mit Windows Server Datacenter 2012 R2 laufen einige Clientserver mit diversen Windows Server installationen.
Bis dahin ist das alles super, denn hier arbeitet die Konsolidierung so wie es soll.

Nun haben die Clientserver aber diverse Funktionen wie z.B. SQL Datenbankserver oder Exchange-Server.
Besagte Clients haben auch eine Lizenz. Diese wird aber nun beim Wirt angezeigt und dann zum Client hin automatisch konsolidiert.
Das wollen wir nicht und ich verstehe auch nicht ganz wieso das passiert.
Kann es sein, dass es standardmäßig so eingerichtet ist den Host zu lizenzieren und die Clients zu konsolidieren?

Gerade SQL wird durch die DatacenterLizenz ja nicht abgedeckt und sollte daher tatsächlich auf dem jeweiligen Client einzeln Lizenziert werden.


Nun fand ich unter anderem auch einen Punkt Konsolidierung verhindern (siehe Anhang), dieser ist leider immer ausgegraut...


Wie geht man allgemein mit so einer Situation um und wie nutzt man die Verhinderung der Konsolidierung?

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7414
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 24. Feb 2016, 08:20

Das hängt von der MS-SQL Lizenz ab:

"Maximale Virtualisierung durch Software Assurance für SQL Server 2014 Enterprise

Wird die SQL Server Enterprise Edition mit Software Assurance für alle physischen Cores erworben, so besteht die Berechtigung, auf dem lizenzierten Server eine uneingeschränkte Anzahl an virtuellen Maschinen (VM) mit dynamischen Workloads auszuführen und somit die Hardwarekapazität vollständig auszunutzen."

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/licensi ... ungen.aspx
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von fatlouis » 24. Feb 2016, 13:50

Hallo Herr Ambrosius,

Danke schon mal für die Information.

Wie ist das aber nun mit einzelnen SQL Server Lizenzen?

kann man benannte Funktion (ausgegraut) Konsolidierung Verhindern irgendwie nutzen?

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7414
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 24. Feb 2016, 14:03

Die Anlage kann ich nicht finden.
Welches Lizenzmodell ist bei dem MS-SQL Lizenzbedarf hinterlegt?
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Benutzeravatar
tgrosch
Beiträge: 602
Registriert: 14. Nov 2007, 16:34
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von tgrosch » 24. Feb 2016, 14:23

Hallo fatlouis,

m.E. liegt bei Euch ein Verständnisproblem vor: Microsoft verlangt ja eigentlich die Zuweisung einer Lizenz an einen physischen Server. Ein virtueller Server wäre durch die Lizenz auf dem Wirt demnach lizenziert. Also arbeitet das Lizenzmanagement m.E. auch korrekt. Gibt es mehrere Host-Server für die virtuelle Umgebung, dann kann man durch die SA die Lizenzmobilität kaufen. Also entweder man kauft eine Serverlizenz je Host oder eine Serverlizenz mit SA. Dann wandert die Lizenz von Blech zu Blech.

Wir haben insgesamt 4 virtuelle Server mit Exchange Server. Die laufen in einer ESX-Umgebung mit 12 Hostsystemen. Entweder wir beschaffen 4 Serverlizenzen * 12 Hostsysteme (wegen vmotion) = 48 Serverlizenzen. Oder wir kaufen (was wir gemacht haben) 4 Serverlizenzen mit SA. Die Lizenz hängt aber jeweils am Hypervisor und nicht am virtuellen Server.

Interessant ist nur - und das geht aus Deinem Posting nicht hervor - welche Lizenz ihr genau verwendet. Eine SQL 2014 Standard core-based Server-Lizenz muss für virtuelle Server anhand der virtuellen Cores lizenziert werden. Da muss im virtuellen Server geschaut werden. Ich bin lizenzrechtlich nicht fit genug um zu wissen, woran diese Lizenz verknüpft wird. Auch am Host oder am virtuellen Server.

Aber Thorsten Boch (der zuständige Produktmanager) liest hier immer mal mit und antwortet auch. Er kann vielleicht aufklären.
Viele Grüße

Tobias
---
Empirum Echtsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.3 und UEM Agent 1905.1
Empirum Testsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.5 und UEM Agent 1906.1
Workplace Management Echtsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2012 R2
Workplace Management Testsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2016
MDM: Silverback 18.0.3.27
DB-Server: Win 2012 R2 mit SQL 2014

fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von fatlouis » 24. Feb 2016, 16:04

oh ja mein Browser hat mir den Tag gestern doch etwas übel genommen.

Anbei nun mein ausgegrauter Funktionspunkt
Dateianhänge
konso.PNG
Konsolidierung verhindern
(30.88 KiB) 105-mal heruntergeladen

fatlouis
Beiträge: 155
Registriert: 28. Jul 2009, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von fatlouis » 21. Mär 2016, 10:54

Nachdem ich mich mal wieder ein wenig mehr damit auseinander gesetzt habe...

Wir haben einige SQL 2008 R2 Standard Lizenzen.

Inzwischen haben wir sowohl physische als auch virtuelle SQL Server.
Bei den Virtuellen konsolidiert uns der Servicestore die Lizenze automatisch zum Wirt.

Das müsste laut meinem Verständnis nicht richtig sein, da die 2008er Standard SQL versionen noch auf dem Server/Cal Lizenzsystem beruhen.

kann ich dir konsolidierung für diese Fälle deaktivieren und die Server wieder einzeln den Lizenzen zuweisen?

Elexil
Beiträge: 10
Registriert: 26. Mai 2014, 13:20
Kontaktdaten:

Re: Konsolidierung verhindern

Beitrag von Elexil » 22. Mär 2016, 17:05

Hallo fatlouis,

nichts desto trotz arbeitet die Lizenzmechanik hier richtig.

Die virtuelle Maschine ist zwar der tatsächliche Lizenzträger, da aber von MS geregelt ist, dass virtuelle Maschinen keinen Lizenzen zugewiesen werden können, werden diese Bedarfe immer an das Hostsystem konsolidert.

In deinem Fall hat also der Host einen Lizenzbedarf für:
- sein eigenes MS OS
- das OS vom virtuelle Server
- die SQL Installation vom virtuellen Server

Unabhängig vom SQL Lizenzmodell.

Ich hoffe das hilft dir.

Gruß
Raik Vogt

Antworten

Zurück zu „Lizenzmanagement“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste