Quick Calls erweitern

Antworten
jmaku
Beiträge: 161
Registriert: 05. Okt 2015, 14:24
Kontaktdaten:

Quick Calls erweitern

Beitrag von jmaku » 27. Feb 2016, 22:13

Hallo,

Hat das schon mal einer von Euch gemacht - optimalerweise mit eigenen Customizings?
Folgendes ist der Fall: ich habe ein eigenes Pickup, mit dem ein Dropdown gefüllt wird, das als Erweiterung am Incident hängt.
Da dieses Pickup den Kategoriebaum per Skript steuert, wollte ich das im Quick Call vorbelegen.
Einbau in den Dialog ist simpel, der Wert wird auch im Quickcall gespeichert.

NUR: wenn den den Quickcall im Incident wähle, wird das Feld nicht umgestellt.Das geht nur bei bereits im Quickcall vorhandenen Feldern.

Was mache ich falsch? Der Support von Matrix42 beschäftigt sich schon über eine Woche damit, das wird also nicht so trivial sein, sonst sind die schneller. Nun ist die Frage: hat schon mal jemand was ähnliches gemacht und hat eine Idee?

jmaku
Beiträge: 161
Registriert: 05. Okt 2015, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von jmaku » 29. Feb 2016, 17:50

So, der Support ist nicht weiter, aber ich.
Mein Custom-Feld vom Incident brauche ich nicht mehr im Quickcall, das ist abhänging von der Kategorie. Also kriege ich das beim Speichern per JavaScript gefüllt.
Nun will ich aber noch den ReportedService füllen - und den im Quickcall vorbelegen. Setzen kann ich den auch per JavaScript, aber ich brauch Eure Hilfe:

Wie bekomme ich per JavaScript einen Wert aus dem Quickcall (heisst im Invident-Dialog SPSActivityClassIncidentQuickCall) den Wert SPSActivityTemplateClassbaseCUSTService vom zugehörigen Template in eine Variable?

stefanL
Beiträge: 21
Registriert: 24. Okt 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von stefanL » 04. Mär 2016, 12:21

Hallo

Ich würde das mit einer Konformitätsregel versuchen. Das würde aber bedeuten, dass die Daten erst nach dem Speichern eingetragen werden und nicht schon beim Auswählen des Quick Calls. Ich habe das nicht getestet, müsst aber funktionieren. ;-)

1. Neue Konformitätsregel
2. Namen vergeben; Bei Konfigurationselement wählst du "Incident" --> Weiter
3. Auslöser: "Änderung eines Objektes"
4. Mit + eine Bedingung hinzufügen, Attribut="Störung.QuickCall", Wann="Danach", Operator="Geändert" --> Weiter
5. Weiter
6. Mit + eine Aktion hinzufügen, Aktion="Daten ändern" und dann auf die drei Punkte ganz recht klicken
7. + klicken, Zieltyp="Attribut", Zielausdruck="<Hier suchst du das Feld das befüllt werden soll>", Wertetyp="Ausdruck", Werteausdruck="QuickCall.<Dein Feld im QuickCall>" --> Fertigstellen
8. Fertigstellen und testen

Ich hoffe das hilft dir weiter
LG Stefan

jmaku
Beiträge: 161
Registriert: 05. Okt 2015, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von jmaku » 04. Mär 2016, 13:24

Gute Idee, das würde ich auch hinkriegen.

Der Haken ist: ohne gefüllten Service kann man den INC nicht speichern, da Mussfeld bei uns. Heisst: ich kann keine CoRu triggern...

Deshalb ja meine Frage: wie erreiche ich vom Incident-Dialog aus den zugehörigen Quickcall und dort das Feld, um es unreine Variable in JavaScript zu bekommen? Hinter die Ajax-Befehle bin ich noch nicht gestiegen.
Mein Ziel: den Wert bei Wechsel des Quickcalls in die Variable für den Service schreiben und die beim Speichern verarbeiten.

awenzel83
Beiträge: 23
Registriert: 28. Apr 2017, 15:11
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von awenzel83 » 23. Okt 2019, 10:49

Hallo jmaku,

in der Hoffnung dass Du noch hier im Forum unterwegs bist: Hast Du damals eine Lösung für Dein Problem gefunden? Ich stehe gerade vor ähnlicher Thematik.

Generierung eines Tickets über den E-Mail-Robot. Als Vorlage dient hierbei ein Quick-Call. Per default gibt es im "Edit Dialog Quick Call" das Feld "Initiator" und "Creator" nicht, welche wir aber gerne automatisch ausgefüllt haben möchten, da sonst eine Fehlermeldung "Initiator not set" beim Öffnen des Incidents kommt.

Also habe ich (wir switchen jetzt gedanklich in die UUX) über "Administration => Schema => Konfigurationselemente" im Konfigurationselement "SPSQuickCallType" die Datendefinition "SPSActivityClassBase" mit otionaler Kardinalität hinzugefügt, welche den "Initiator" enthält und der auch mit der selben Datendefinition im Incident Dialog hinterlegt ist.

Anpassungen habe ich danach über den Solution Builder zum "Edit Dialog Quick Call" sowie zum "Preview Quick Call" vorgenommen.
Danach konnte ich im "Edit Dialog Quick Call" das Intitiator Feld sehen und auch einen User auswählen.

Öffne ich jetzt jedoch den Quick Call und klicke auf "Störung erstellen", passiert... nichts.

Hast Du eine Idee? Würde mich über eine Rückmeldung freuen.
VG Alex

jmaku
Beiträge: 161
Registriert: 05. Okt 2015, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von jmaku » 29. Okt 2019, 11:18

Hallo Alex,

leider bin ich nicht weitergekommen. Ich wurde damals auf den Solution Builder vertröstet. Aber wie Deine Versuche zeigen, ist das wohl noch ncit so umgesetzt wie es mir mal versprochen wurde.
Wenn wir nächstes Jahr die Umstellung auf UUX mit mehr Power angehen, werde ich mir das nochmal anschauen.

awenzel83
Beiträge: 23
Registriert: 28. Apr 2017, 15:11
Kontaktdaten:

Re: Quick Calls erweitern

Beitrag von awenzel83 » 29. Okt 2019, 11:29

Hallo jmaku,

nun, das ist natürlich schade, dass es bei Euch dann nicht weiter ging. Ich habe mein Anliegen hier auch noch mal über einen neuen Thread gepostet. Mal schauen, ob sich da jemand drauf meldet. Sollte ich es doch noch hinbekommen, werde ich hier in Deinem Thread ein Post hinterlassen.

Viele Grüße,
Alex

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast