Mal wieder CoRus <geloest>

Antworten
malecube
Beiträge: 206
Registriert: 19. Mai 2015, 13:40
Kontaktdaten:

Mal wieder CoRus <geloest>

Beitrag von malecube » 04. Jul 2016, 16:01

Hallo an die Experten,

die CoRu Inform_Responsibles_when_an Email-Reply was retrieved macht mir Kummer. Wenn eine Email zu einen Ticket eingeht, soll die Benutzerrolle, die es betrifft (und daraus dann alle Mitglieder) eine Mail bekommen. Als Ausloeser steht dort "Externer Ausloeser" und ich habe dunkel in Erinnerung, dass M42 uns da einen Workflow gebastelt hat. Leider ist nichts dazu dokumentiert. Ich habe jetzt das Problem, dass nicht alle Gruppen diese Email bekommen und wuerde gerne mal in den 'Externen Ausloeser' schauen, ob ich dort etwas finde, was das eventuell auf eine bestimmte OU beschraenkt. Aber ich finde keinen Weg, wie ich herausbekomme, was der externe Ausloeser ist. Bei den Workflows habe ich geschaut, aber dort gibt es nichts, was mich auch nur im Entferntesten daran erinnert. Oder suche ich an der ganz falschen Stelle?
Danke schon mal und wie habt Ihr das geregelt?

Alexandra

PS: Ich sehe gerade, dass auch in dem jungfraeulichen Testsystem das nicht anders ist. Also doch nicht programmiert fuer uns?

LÖSUNG:
Man muss die Email-Vorlagen so konfigurieren, dass man dort die RecipientRole als Empfaenger eintraegt. Ganz einfach also :-)
Dateianhänge
CoRuEmailzuTicket.PNG
(50.01 KiB) 170-mal heruntergeladen

FJ-LP
Beiträge: 14
Registriert: 05. Apr 2013, 16:10
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder CoRus <geloest>

Beitrag von FJ-LP » 13. Feb 2019, 16:36

Hallo alle,

auch wenn dieses Problem gelöst ist habe ich praktisch die gleiche Frage aus einem anderen Grund.
Ich hätte daher gerne doch die Information, wo der Auslöser der "UD_Inform Responsibles when an E-Mail Reply was retrieved" zu finden ist.
Ich sehe zwar, dass bei der Konformitätsregel "Externer Auslöser" steht aber finde keinen passenden Workflow. Insgesamt funktioniert das alles zwar aber in dem Zeitraum wird kein Workflow ausgelöst. Ich schließe daraus, dass der Auslöser irgendwo anders liegen muss.

(Hintergrund meiner Frage ist, dass ich mich in den gleichen Auslöser einklinken müsste um etwas anderes auszuführen.)
Momentan sehe ich für mich nur die Möglichkeit in der funktionierenden Konformitätsregel einen Workflow auszulösen, der wiederum eine neue Konformitätsregel auslöst. Das ist allerdings eine Konstruktion, die ich gerne vermeiden würde soweit mir das möglich ist...

Da außer mir auch zwei andere Personen Schwierigkeiten hatten, einen externen Auslöser zu finden, wäre es vielleicht nicht nur für mich hilfreich das aufzuklären.

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast