UUX: Kostenstelle und Lieferinformationen im Warenkorb

Antworten
Marzl89
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jan 2015, 22:53
Kontaktdaten:

UUX: Kostenstelle und Lieferinformationen im Warenkorb

Beitrag von Marzl89 » 26. Jul 2019, 12:24

Moin zusammen,

wir möchten die im Betreff genannten Attribute im Warenkorb-Assistent zukünftig nicht mehr vorbelegen. Die Infos sollen vom Besteller selbst ausgefüllt werden. Es kommt hier leider zu häufig zu Bestellungen mit falschen und irreführenden Daten und wir rennen dann dem Besteller hinterher und korrigieren das.

Hat das hier schon mal jemand gemacht? Ich scheitere derzeit leider schon am Ändern des Attributs der Kostenstelle, die ja vom Benutzerobjekt kommt.

Bin für jede Info dankbar.

Viele Grüße
Marcel

dermich
Beiträge: 32
Registriert: 12. Okt 2016, 16:01
Kontaktdaten:

Re: UUX: Kostenstelle und Lieferinformationen im Warenkorb

Beitrag von dermich » 29. Jul 2019, 15:22

Du könntest einfach das Fprmular des Assistenten "Shopping Cart" im Solutionbuilder anpassen.

Dort wird zB per default die Kostenstelle durch

Code: Alles auswählen

return $oldValue != $value ? $value : $value || recipientCostCenter.$value;
vorbefüllt.
Wenn du das änderst auf

Code: Alles auswählen

return $value;
Ist das Feld standardmässig leer.

Marzl89
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jan 2015, 22:53
Kontaktdaten:

Re: UUX: Kostenstelle und Lieferinformationen im Warenkorb

Beitrag von Marzl89 » 30. Jul 2019, 13:02

Danke für die Antwort.

Es scheiterte bei mir an der Änderungserkennung. Es reicht nicht, den Original-Code auszukommentieren - Man muss auch die Änderungserkennung deaktivieren oder eben ganz rausnehmen, siehe Bild.

costCenterId.png
(9.77 KiB) 35-mal heruntergeladen

LG Marcel

dermich
Beiträge: 32
Registriert: 12. Okt 2016, 16:01
Kontaktdaten:

Re: UUX: Kostenstelle und Lieferinformationen im Warenkorb

Beitrag von dermich » 30. Jul 2019, 13:50

Alles klar.

Finde ich nur etwas eigenartig.
Soweit ich das verstehe liefert die Änderungskennung ja nur bei einer Änderung des Werts von CostCenter.Id diesen Wert an die Variable recipientCostCenter.
Wenn du die Variable aber im Ausdruck nicht verwendest, dürfte er auch nichts ausfüllen.

Aber egal. Hauptsache es klappt.

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast