Quick Call um Initiator und Creator erweitern

Antworten
awenzel83
Beiträge: 23
Registriert: 28. Apr 2017, 15:11
Kontaktdaten:

Quick Call um Initiator und Creator erweitern

Beitrag von awenzel83 » 23. Okt 2019, 10:52

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal wieder ein wenig Schwarmwissen. Und zwar geht es um Quick Calls, dort um die Erweiterung um die Felder "Initiator" und "Creator", deren Daten bei Nutzung der Quick Calls in eine Störung übernommen werden sollen:

Was wir vorhaben: Generierung eines Tickets über den E-Mail-Robot. Als Vorlage dient hierbei ein Quick-Call. Per default gibt es im "Edit Dialog Quick Call" das Feld "Initiator" und "Creator" nicht, welche wir aber gerne automatisch ausgefüllt haben möchten, da sonst eine Fehlermeldung "Initiator not set" beim Öffnen des Incidents kommt.

Also habe ich (wir switchen jetzt gedanklich in die UUX) über "Administration => Schema => Konfigurationselemente" im Konfigurationselement "SPSQuickCallType" die Datendefinition "SPSActivityClassBase" mit otionaler Kardinalität (Mandatory ging nicht) hinzugefügt, welche den "Initiator" enthält und der auch mit der selben Datendefinition im Incident Dialog hinterlegt ist.

Anpassungen habe ich danach über den Solution Builder zum "Edit Dialog Quick Call" sowie zum "Preview Quick Call" vorgenommen.
Danach konnte ich im "Edit Dialog Quick Call" das Intitiator Feld sehen und auch einen User auswählen.

Öffne ich jetzt jedoch den Quick Call und klicke auf "Störung erstellen", passiert... nichts.

Hast jemand eine Idee? Würde mich über eine Rückmeldung freuen.
VG Alex

CEhrlich
Beiträge: 8
Registriert: 01. Mär 2019, 10:37
Kontaktdaten:

Re: Quick Call um Initiator und Creator erweitern

Beitrag von CEhrlich » 02. Nov 2019, 10:33

Hallo,

habe ich in der Form noch nicht versucht, ich finde es aber generell sinnvoll, dass kein Initiator gesetzt wird, falls das Ticket per Mail reinkam und noch keine Person im System existiert mit der Mailadresse des Absenders (dann wird ja kein Initiator gesetzt). Um es zu verhindern, einen leeren Initiator zu haben, kann man ja entweder entsprechende Personenobjekte erstellen mit diesen Mailadressen, oder man erstellt sich eine Konformitätsregel, die bei neuen Tickets ohne Initiator und mit Attribut "Erstellt via E-Mail" einen Default-Initiator automatisch setzt. Also das wäre zumindest eine andere Lösung.

Antworten

Zurück zu „Customizing und Reporting“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast