Seite 1 von 1

Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 08. Jul 2016, 11:17
von HaKp
Hallo,

wir haben ein Update von Empirum V16.0.3 auf Empirum V16.1 durchgeführt...

Leider haben wir große Probleme mit der Verteilung des neuen Inventorys, aber auch mit dem Agent.

Bei fast jedem zweiten Client erhalte ich folgende Fehlermeldung beim Inventory Package:

07.07.2016 18:00:58, Section [Product], Line 4:
Kann Quelldatei 'C:\Windows\system32\Empirum\EmpInventory.000' nicht in Zieldatei 'C:\Windows\system32\Empirum\EmpInventory.exe' umbenennen!
OK

Eine Ähnliche Fehlermeldung erhalten wir auch beim Agent V16.1, außer dass es andere *.exe oder *.dll Dateien betrifft..

Ein Log kann ich hierfür leider nicht bereitstellen, da ich die Verteilung des Agents sofort wieder eingestellt habe.


Abhilfe schafft die manuelle Löschung der entsprechenden Dateien, die im Log vorhanden sind.

Nur möchte ich ungerne 1000 Clients manuell anfassen...


Hat von euch jemand ein ähnliches Problem oder eine Lösung?

Bis dato hatte ich nie Probleme bei der Verteilung des Agents (Revisionserhöhung oder neuere Versionen).

Vielen Dank.

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 08. Jul 2016, 13:29
von tgrosch
Die Meldung liest sich für mich erstmal so, dass das Inventory grade läuft und er deshalb die Datei nicht umbenennen kann. Könnte das sein?

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 08. Jul 2016, 14:05
von HaKp
Das einzige was von Matrix42 während des Installationsprozesses läuft ist die ERIS.exe.
Von der EmpInventory.exe ist nichts zu sehen (via psexec.exe auf die jeweiligen PC's und alle Prozess mit tasklist ausgegeben).

Wie gesagt: Bislang hatte ich auch noch nie das Problem, dass beim Update des Inventorys fast jeder zweite Client fehl schlägt... Darum habe ich auch etwas verwundert in's Forum gepostet :)

Aber ich warte Mal ab wie die Logs am Montag aussehen..

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 08. Jul 2016, 14:46
von lennu
Hallo,

nicht schlagen, wenn ich falsch liege - aber ich dachte bislang immer, dass die setup.exe den "Austausch-nach-Reboot"-Mechanismus implementiert hat. Sprich: Sollte die Datei geöffnet sein und kann nicht gelöscht/getauscht werden, vermerkt Empirum das im OS und fordert zum Neustart auf. Falsche Info oder zu frommer Wunsch?

Sollte das aber stimmen, liegt es ja nicht daran, dass die Datei geöffnet ist, sondern Rechte bzw. fehlende Rechte in irgendeiner Form dafür sorgen, dass die Datei nicht gelöscht werden kann. Wie sieht denn die ACL der Datei auf einem der betroffenen Rechnern aus?

Gruß,
Lennu

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 12. Jul 2016, 12:38
von HaKp
Hallo,

ja damit liegen Sie richtig. Ist auch schön in der Doku von MX42 zu sehen:

Reboot=[0|1|2|3|4]
Ist der Wert 0, startet das System nach der Installation neu, wenn ein Neustart erforderlich ist, weil z.B. Dateien überschrieben werden müssen, die in Benutzung waren.


Also, wie folgt sieht es zur Zeit aus:

- Reboot=0 ist in der Application Section gesetzt. Daran kann's nicht liegen

- Die ACL Rechte sehen seitens des %system% und %Packages% Verzeichnisses richtig aus: SYSTEM und Administratoren Vollzugriff, Benutzer Lesen und Ausführen.

- Es läuft zum Zeitpunkt der Installation definitiv nicht die EmpInventory.exe

- Die Installation des Inventorys startet, es gibt die von mir beschriebenen Fehlermeldungen und die Installation bricht ab: "Konnte Datei A nicht umbenennen"

- Die Installation startet nach 60 Minuten erneut. Es gibt erneut den Fehler, aber dieses mal eine andere Datei... "Konnte Datei B nicht umbenennen".

Nachdem die Installation dann 3 oder 4 Mal "angeschubst" und jeweils 3 oder 4 verschiedene Dateien bei jeder Installation nicht umbenannt werden konnten, lief die Installation dann endlich sauber durch...


Und nun sehe ich in den Logs den o.g. Fehler auch bei anderen Packages die etwa 1 Jahr nicht bearbeitet wurden.. Beispiel von heute bei einer Oracle DB Client Installation:

Kann Quelldatei 'C:\Program Files (x86)\Common Files\Setup32\Setup.000' nicht in Zieldatei 'C:\Program Files (x86)\Common Files\Setup32\Setup.exe' umbenennen!


Nachdem die Installation dann erneut gestartet wird, läuft diese durch.... Also selbes Phänomen...


Scheint also ein allgemeines Problem zu sein... Den Empirum Agent habe ich zum Glück noch nicht geupdated.. Dieser ist seit etwa 6 Monaten in der Version 16.0.3 im Einsatz...


Hm... Bin gerade etwas ratlos... Hatte bislang schon mal jemand ein ähnliches Problem?!

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 14. Jul 2016, 08:50
von tgrosch
Hallo zusammen,

es gibt jetzt noch einen zweiten Beitrag zu dem Problem: viewtopic.php?f=109&t=14902

Hat schonmal jemand beim Support nachgefragt?

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 14. Jul 2016, 08:55
von CB_PS
Hallo,

dass wir nicht paralell in 2 Threads posten schließe ich mich hier mal an, selbes Problem:

Wir sind langsam dabei auf allen Konfigurationsgruppen den 16.1er Agent/Inv/Pbackup auszurollen.
Dies funktioniert mal gut, mal garnicht , mit einer Fehlermeldung der folgenden Art:

Code: Alles auswählen

  Kann Quelldatei 'C:\Windows\system32\Empirum\***.000' nicht in Zieldatei 'C:\Windows\system32\Empirum\***.dll' umbenennen!
Führt man es nochmal aus, kann die erstmals blockierte Datei anscheinend geschrieben werden und es hängt an der nächsten.

Ich kann keinen Unterschied zwischen den PC an denen es funktioniert und den anderen feststellen. Windowsdomäne, alles Win7 64bit, UAC aus. Das Problem tritt sowohl beim Pushen aus der MMC, als auch beim installieren über das SwDepot auf. An den Berechtigungen des Installationsusers hat sich nichts geändert.

Würde mich über ein paar Ideen, an was ich noch drehen könnte, freuen :mrgreen:

Edit:Formatierungsfehler

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 14. Jul 2016, 12:07
von HaKp
Moin,

dann bin ich ja wenigstens nicht alleine mit dem Problem... Genau dasselbe Phänomen wie bei dir.


Bei uns kam das Problem auch von Tag auf Tag. Bislang sehe ich da aber auch keinen Zusammenhang.

Egal welches Notebook Modell, sporadisch aber nun mittlerweile immer häufiger festzustellen. Eigentlich fast immer...

Betrifft Win7 x64 Systeme...


Am Upgrade auf Empirum V16.1 kann's ja nicht liegen.

Den Empirum Agent habe ich nämlich noch mit der Version 16.0.x auf den Clients laufen.


Ziemlicher Mist, da beim Upgrade des Inventorys auch die zlib1.dll Datei beim ersten Versuch nicht kopiert werden kann (und die bisherige Datei wird auf zlib1.000 umbenannt).

Zu einem zweiten Installationsversuch kommt es erst gar nicht mehr, da der Empirum Agent ohne diese *.dll Datei nicht mehr startet....


Könnt euch ja vorstellen, welchen Ärger man damit hat.

Ständig treffen Meldungen bei uns ein, dass eine Fehlermeldung beim User erscheint, dass ein Programm nicht starten kann, da zlib1.dll fehlt (siehe Screenshot im Anhang).

Hier hilft nur der manuelle Kopiervorgang von \\%Empirumserver%\configurator$\packages\matrix42\inventory\16.1\windows\system32\empirum\x64\zlib1.dll nach c:\windows\system32\empirum :shock:


Ich mache nun 'nen Call bei Matrix42 auf.

Will gar nicht wissen wie viele Agent Clients ich mir dadurch schon zerschossen habe, von denen ich nichts weiß.

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 15. Jul 2016, 08:31
von hdroege
Hallo,

ist das erst nach dem 16.1 Update aufgetreten? Falls nicht schon geschehen, bitte ein Ticket bei uns eröffnen.

Wir hatten natürlich auch Win7 x64 in unseren Tests und dort haben wir dieses Problem nicht gesehen. Was manchmal auftritt ist, dass nach einer Aktualisierung des Inventory Paketes ein Reboot angefordert wird - wegen der zlib. Aber das ist ja erklärbar.
Werden die Matrix42 Pakete ohne Änderung mit Standard Verteiloptionen genutzt?

Generell wäre zu prüfen, ob es mit einer Setup.exe der 16.0.3 nicht auftritt (muss nur in das /Configurator/User Verzeichnis gelegt werden).

Zudem könnte folgendes ein Punkt sein:
Wurde in letzter Zeit der Virenscanner geändert? Wir haben bei einigen Kunden damit Themen gehabt und werden mit der nächsten Version eine Änderung einführen. Die setup.exe entpackt aktuell temporär eine setup64.exe in das temp Verzeichnis und startet damit die Installation. Da sprechen manche Scanner an und blockieren diese kurzzeitig. Das wird dann zukünftig so sein, dass wir die setup64.exe neben die setup.exe legen und, wenn vorhanden, direkt verwenden.


Gruß

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 15. Jul 2016, 09:23
von HaKp
Guten Tag,

ein Ticket haben ich und der Kollege aus diesem Thread bereits eröffnet. Die Antwort fiel bei mir bislang aber relativ mager aus...

Ich solle schauen, ob die Reboot Flags richtig gesetzt wurden im Inventory Package und ob ein Neustart in der Empirum Agent Konfig unterdrückt wurde.


Das Inventory Package wurde nicht modifiziert, Neustarts werden natürlich auch nicht unterdrückt.


Das Problem tritt erst seit dem Update auf V16.1 mit dazugehöriger Verteilung des Inventorys auf, ja.

Auf ca. 8 von 14 Subdepot Servern hatte ich dieselben Probleme / Phänomene bei der Verteilung des Empirum Agents V16.1..

Entsprechend habe ich den Agent auch noch nicht für die Clients freigegeben.


Der Virenscanner wurde bei uns nicht geändert, lediglich vor ca. 2 Monaten auf eine andere Client Version geupdated.

Haben aber schon immer GData mit folgenden Ausnahmen im Einsatz gehabt (wurde nämlich immer geloggt als "Verdächtig)":

- C:\EmpirumAgent\User
- C:\Windows\system32\Empirum
- C:\Windows\Temp\Setup64.exe


Den Versuch mit der 16.0.3 Setup.exe in das ..\configurator\user Verzeichnis werde ich gleich mal ausprobieren!

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 11. Aug 2016, 10:49
von HaKp
Moin,

ich wollte nochmal ein kleines Update zum oben beschriebenen Problem geben:

Nachdem ich zusammen mit CB_PS einige Sachen ausprobiert (nochmal besten Dank!) und ebenfalls Tickets beim Support erstellt habe, wurde letztendlich der Fehler gefunden: Es liegt am GData Enterprise AV-System. Das Problem tritt seit dem GData Client Update auf Version 14.0 auf .... Mit der vorherigen Version 13.x gab es bis dato keinerlei Probleme...

Wir haben nun einige Ausnahmeregeln im GData erstellt (C:\Windows\system32\Empirum etc. exkludiert) um die Problematik zu beheben. Es ist zwar besser geworden, aber dennoch erhält man gelegentlich Copy und Rename Fehlermeldungen während Update Prozessen .

Wenn ich es zeitlich schaffe, werde ich Morgen ein Ticket bei GData eröffnen und entsprechend berichten.

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 18. Mai 2017, 17:07
von Frank Lichti
Hallo HaKp,

haben sie Zufällig über den GDATA Support eine Lösung bekommen ?

Habe ein vergleichbares Problem bei einem Kunden mit GDATA und dem update des Empirum Advanced Agenten von 15.1 auf die aktuelle 16.1.3 Version.

Re: Empirum Inventory 16.1 schlägt fehl...

Verfasst: 04. Jul 2017, 11:43
von EDVIZ
Hallo,

falls noch jmd auf diesen Foreneintrag stoßen sollte...

Wir hatten bei uns das gleiche Probleme, dass Agent, EMC und Inventory nicht installiert werden konnten, da diverse dll und exe Dateien nicht umbenannt werden konnten. Wir setzen ebenfalls GDATA in der Version 14 ein.

Nach einem Anruf beim G Data Support wurde mir direkt ein neues Programmupdate zugeschickt, da die Problematik bekannt war. Der GDATA Wächter greift noch auf die Dateien zu, wenn Emprium diese umbenennen möchte, daher die Fehlermeldung. Nach dem Update aller GDATA Clients (14.0.1.124) funktioniert es nun wieder.