Outlook 2003

Antworten
hescsys
Beiträge: 2
Registriert: 13. Apr 2005, 23:49
Kontaktdaten:

Outlook 2003

Beitrag von hescsys » 14. Apr 2005, 00:01

Halloechen und Hilfe,

hat hier vielleicht jemand einen Tip für mich, wie ich etwa 1300 Outlookprofile bei Umstieg von NT4.0/Office2000 auf Win XP und Office 2003 automatisiert ins neue Outlook bekomme?
Hab es schon mit prf-Dateien versucht (danach mit bat-Datei importiert), scheint mir aber nicht die beste Lösung zu sein, da ich auch die prf-Dateien 1300 mal erstellen müßte.

Wäre Euch echt dankbar, wenn Ihr noch eine bessere Idee hättet *hoff* :D

Viele Grüsse
Heike

Weyck
Beiträge: 194
Registriert: 14. Dez 2004, 12:31
Wohnort: Ahaus
Kontaktdaten:

Beitrag von Weyck » 14. Apr 2005, 10:04

Hallo,
ja, wir haben das in dieser Größenordnung vor ca. 1 einem Jahr erfolgreich umgesetzt - dank Empirum PERSONAL BACKUP.

Die Probleme stecken wie so oft im Detail. Mein grundsätzlicher Lösungsvorschlag:

Sicherung der Outlook Profileinstellungen unter NT 4.0. Rücksicherung unter Windows XP. Wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert jetzt schon das Profil unter XP, aber im Detail reicht das noch nicht. Microsoft bietet ab Outlook 2000 eine andere Art der automatischen Profilerstellung. Man erstellt mit dem Microsoft Custom Installation Wizard aus dem Office Resource Kit 2003 eine Profildatei (PST). Diese kopiert man mit einem Empirum Paket auf den Client, sucht nach Textstrings, ersetzt sie durch den aktuellen E-Mailserver und DisplayName des Anwenders und schreibt in die Registry bestimmte Informationen. Jetzt wird diese Datei beim nächsten Start von Outlook automatisch verarbeitet und das Profil für Outlook 2003 noch einmal angepasst. Dann sollte vieles wieder funktionieren.

Wenn dieser Lösungsansatz zum Einsatz kommen soll, bitte posten, dann versuche ich mal, die Dateien hier zu posten. Aber bitte nur bei ernsthaftem Interesse, weil es schon ziemlicher Aufwand ist. :shock:

Greetings,
Jürgen van Weyck

hescsys
Beiträge: 2
Registriert: 13. Apr 2005, 23:49
Kontaktdaten:

Beitrag von hescsys » 15. Apr 2005, 12:07

Hallo Jürgen,

vielen Dank erstmal für Deine Antwort. Natürlich ist mein Beitrag auch absolut ernstgemeint. Mit einer prf-Datei, in der bereits benutzerspezifische Daten enthalten waren, war ich auch die ganze Zeit am testen. Ich habe nur das Problem, diese 1300 mal zu multiplizieren. Der Import per /importprf in Outlook klappte einwandfrei.
Normalerweise sollte es auch möglich sein, Einträge aus AD herauszuziehen. Ich habs schon mit dsquery und dsget ausprobiert. Für Empirum wäre allerdings die Frage, wie eine Datei, aus der sich das Paket die Daten zieht (z. B.), aussehen sollte.

Vielen Dank schon mal.

Viele Grüsse
Heike

PS: Exchange-Server ist zwar geplant, aber bisher arbeiten wir noch über qmail/digital unix emailmäßig.

3kom
Beiträge: 10
Registriert: 26. Apr 2005, 12:03
Kontaktdaten:

Beitrag von 3kom » 18. Mai 2005, 16:06

Hi hecsys,
warum probierst du es nicht mit EXMERGE damit kannst du die Postfächer samt Profil auslesen aus dem EX5.5 und in den EX2003 einlesen.

3kom

jbeimel
Moderator
Moderator
Beiträge: 642
Registriert: 15. Dez 2004, 09:16
Kontaktdaten:

Beitrag von jbeimel » 18. Mai 2005, 16:26

EXMERGE: damit kannst du die Postfächer samt Profil auslesen
Sorry, aber mit EXMERGE kann ich kein Profil auslesen, sondern nur den Inhalt des Postfaches auf einem Exchange-Server auslesen und in eine *.pst (und auch wieder zurück) über MAPI auslesen und schreiben.
Und das hat mit dem oben beschriebenen Problem für mich erkennbar nix zu tun.
Zum Problem selber: Der Username und der Alias des eMail-Postfaches - habe die eine Gemeinsamkeit irgendwo. Weil das ist doch m.E. der einzigste Unterschied bei den Installationen, der Server etc. ist doch sicher gleich.
Jens Beimel
Principal Consultant


Matrix42 AG
info@matrix42.de
http://www.matrix42.de

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG.

3kom
Beiträge: 10
Registriert: 26. Apr 2005, 12:03
Kontaktdaten:

Beitrag von 3kom » 18. Mai 2005, 16:50

Stimmt man sollte richtig lesen

3kom

Antworten

Zurück zu „Paketierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste