IBM / Rational Clearcase verpacken

Antworten
killerkiwi
Beiträge: 28
Registriert: 08. Mai 2007, 16:25
Wohnort: Bretten
Kontaktdaten:

IBM / Rational Clearcase verpacken

Beitrag von killerkiwi » 07. Aug 2007, 15:48

Hallo zusammen,

habe mal wieder ein Problem! Bin gerade dabei Clearcase (Version 20030615) zu verpackstücken. Es gibt auch eine Clearcase.msi, was dann ja ne easy Angelegenheit sein sollte, aber denkste. Anpassungen werden bei Clearcase nicht über .mst-files gemacht sondern über eine sitedefs.dat in der alle Änderungen gespeichert sind. Diese sitedefs.dat übergibt man dann der setup.exe, die wie ich das sehe das msi aufruft.
Was das dumme Teil aber sonst noch mach... kein Plan! Ich wäre mal von ausgegangen dass es aus den Infos aus der sitedefs.dat sich eine .mst zusammenbastelt und dann die clearcase.msi aufruft. Dem scheint aber nicht so zu sein, den temporär gibt es nur eine .ini-Datei die dann die Daten der sitedefs.dat zu haben scheint.
Ich würde die Installation ja über nen Call machen, Problem ist nur dass der dann sagt dass die Installation fertig ist sobald die setup.exe erledigt ist, dass die aber die msi aufruft und die dann die eigentliche Installation macht ist halt doof... Auch die Installations-Log-Datei gibt nix her was man toll abfragen könnte...
Hat ganz rein zufällig jemand ne Idee???

Benutzeravatar
MSC
Beiträge: 324
Registriert: 03. Jul 2006, 09:03
Kontaktdaten:

Beitrag von MSC » 07. Aug 2007, 16:09

Hi,
wie stehts mit:

- Setup.exe mittels CALL aufrufen
- Sleep oder besser Prozess abfragen (alternativ eine Schleife die alle 5 Sekunden (z.B.) nach einer Datei oder einem RegKey abfragt, der/die erst zum Ende der Installation geschrieben wird)
Sicherheitshalber Abruch der Schleife nach einer bestimmten Zeit (15 Min oder so)
- Uninstall-RegKey als Erfolgsmeldung abfragen - Bei Erfolg SUCCESS sonst ABORT Meldung

Kann man der MSI Datei den gar kein LOG entlocken ?!? ;-)


Vielleicht hilft der ein oder andere Gedanke.

MFG Mario
.

killerkiwi
Beiträge: 28
Registriert: 08. Mai 2007, 16:25
Wohnort: Bretten
Kontaktdaten:

Beitrag von killerkiwi » 07. Aug 2007, 16:21

Danke für die schnelle Antwort.
das Setup hab ich probiert über call, tut auch soweit. Das Problem ist nur dass der Prozess (also die setup.exe) einen msiexec-Prozess startet und sich dann selbst beendet (und da wüßte ich dann nicht wie ich den überwachen sollte/könnte)
Log_Files wirft der msi schon aus, mein Problem besteht nur darin dass von 5 von Hand Installationen in dem ca 5MB großen Log-File nie denselben Rückgabewert hatte bzw. die Datei in den letzten paar Zeilen nie identisch aufgebaut war, so dass das auch ziemlich dämlich ist.
Der Uninstall-RegKey ist aber ne Idee die ich bisher noch nicht probiert hab. Das werd ich mal testen. Der sollte ja eigentlich eindeutig sein.

Antworten

Zurück zu „Paketierung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste