Keine Pakete verteilen mit VPN bzw. W-LAN

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

Viper9000
Beiträge: 307
Registriert: 13. Okt 2005, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Keine Pakete verteilen mit VPN bzw. W-LAN

Beitrag von Viper9000 » 30. Jan 2014, 10:48

Hallo zusammen,

ich denke, es gibt unterschiedliche Beweggründe die Verteilung über bestimmte Medien zu beschränken. Meistens ist es die Bandbreite oder es sind die Kosten. Wir hingegen wollen unbedingt die Verteilung auch via UMTS, da z.T. die Übertragung hier besser ist, als so mancher DSL-Anschluss. Nichtsdestotrotz wird es schwierig sein alle unterschiedlichen Verbindungswege über den Agent auslesen zu lassen (LAN, WLAN, UMTS, LTE, MODEM...). Dafür ist die Handhabung z.B. von UMTS Karten in XP/Win7.. schon treibertechnisch sehr unterschiedlich.

Da wir über UMTS verteilen wollen und nativ Microsoft VPN verwenden, haben wir das Erzwingen einer Prüfung auf neue Pakete via Microsoft Boardmitteln gelöst. Wir haben einen ereignisgesteuerten Windows Task für VPN Connect und Disconnect eingerichtet. Diese Tasks horchen auf ein bestimmtes Eventlog Event und werden dann ausgeführt. Man könnte als also z.B. den Dienst beim Eintritt eines VPN Events stoppen, so dass er beim nächsten Rechnerstart erst wieder gestartet wird. Ist zwar nicht unbedingt ideal, aber ereignisgesteuerte Tasks sind ein sehr stabiles und verlässliches Mittel.

Ggf. kann man auch über diesen Weg ein Skript zum Bandbreitencheck einbauen und eine Fallunterscheidung für Stop Dienst oder nicht bewerkstelligen. Dies sollte möglich sein (Powershell). Letztendlich benötigt man ein Event, welches diesen Vorgang anstartet. Man könnte auch grundsätzlich beim Rechnerstart/IP-Wechsel eine solche Prüfung einbauen. Man müsste nur geeignete Windows Events ermitteln.

Gruß Viper

Benutzeravatar
bboehm
Beiträge: 547
Registriert: 07. Apr 2008, 18:47
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Keine Pakete verteilen mit VPN bzw. W-LAN

Beitrag von bboehm » 30. Jan 2014, 13:17

Hallo,

Wir haben es mittlerweile über die Bandbreitensteuerung des Agent/Template 15.1 zumindestens einigermaßen im Griff.
Das funktioniert selbst über SMB und schreibt auch sehr schön einen Fehler mit der aktuell gemessenen Bandbreite des
jeweiligen Endgerätes in die Rolloutkoordination.

Schöne Grüße
Bernhard
IT-Administrator mit Migrationshintergrund bei Fraunhofer-Gesellschaft

Produktionssystem: W2k19, Empirum 20.0.1, MS SQL 2017 Enterprise
Testsystem: W2k19, Empirum 20.0.1, MS SQL 2017 Express

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste