Patchmanagement V3 und Java

Unterstützung und Diskussion zur Installation von Empirum (Agentenverteilung, Depotserver ...)

Moderator: MVogt

Antworten
AntonD
Beiträge: 76
Registriert: 14. Mär 2013, 11:04
Kontaktdaten:

Patchmanagement V3 und Java

Beitrag von AntonD » 07. Nov 2013, 10:04

Hallo Leute,

vor unserem Patchmanagement haben wir unser Java immer über die Pakete aktualisiert.
In diesen Paket ist definiert das dass Autoupdate deaktiviert und sonstiges ist.

Jetzt habe ich mal über das Patchmanagment Java auf einigen Testrechner aktualisieren.
Leider ist danach das Automatische Update wieder aktiviert.

Weiß jemand eine Lösung?

Gruß
Anton

Benutzeravatar
tgrosch
Beiträge: 602
Registriert: 14. Nov 2007, 16:34
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Patchmanagement V3 und Java

Beitrag von tgrosch » 07. Nov 2013, 10:43

Ich bin mit PMv3 alles andere als glücklich im Moment. Neben diesem Problem gibt es nämlich eine ganze Reihe weiterer Probleme. Grundsätzlich führt PMv3 "einfach" die EXE oder MSI aus für das Update. Dabei werden natürlich ggf. Einstellungen überschrieben.

Das Problem geht aber noch weiter:

Wir haben Java-Applikationen, die als JNLP-Datei aufgerufen werden. Hat der Anwender die Anwendung geöffnet, wenn PMv3 loslegt, ist die Installation zerstört soweit wir das beobachtet haben. Früher hatten wir in der Setup.inf entsprechende Abfragen drin, die das verhindert haben.

Das gleiche betrifft z.B. Flash: Ist der Browser geöffnet, läuft die Installation nicht sauer durch, der Browser muss geschlossen sein (kennt man ja vom händischen installieren). In unseren alten Installationpaketen waren immer Abfragen drin, ob die IExplorer.exe bzw. firefox.exe läuft. Dann wurde der Anwender gebeten, den Browser zu beenden.

Ich bin aktuell SEHR vorsichtig, was alles Updates angeht, die nicht von Microsoft kommen. Wer sagt mir, dass CDBurnerXP, Winrar, .... nicht ähnliche Probleme machen? Aber auch bei Microsoft-Updates habe ich etwas bemerkt und hier im Forum auch mal gepostet: http://www.matrix42.de/forum/viewtopic.php?f=3&t=12667

Zu diesen Themen habe ich auch länger mit dem Support gesprochen. Es ist, wenn ich das richtig verstanden habe, geplant über PreCommand oder PostCommand-Befehle z.B. Prozesse abzufragen. Aktuell weiß ich so recht garnicht, wie ich diese Probleme umschiffen kann. Wir nutzen PMv3 aktuell zur "Erstbetankung" neu installierter Win7-Clients (wo diese "Prozessprobleme" nicht auftauchen, weil die Anwendungen ja nicht geöffnet sind). Je nach dem, ob man am CustomerDay dazu etwas hört, werden wir nicht-Microsoft-Updates vorerst weiter von Hand paketieren und verteilen.
Viele Grüße

Tobias
---
Empirum Echtsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.3 und UEM Agent 1905.1
Empirum Testsystem: v19 - 19.0.1 - Win 2012 R2 mit EPE 4.7.5 und UEM Agent 1906.1
Workplace Management Echtsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2012 R2
Workplace Management Testsystem: ServiceStore 9.1.0.2532 - Win 2016
MDM: Silverback 18.0.3.27
DB-Server: Win 2012 R2 mit SQL 2014

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7439
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Patchmanagement V3 und Java

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 07. Nov 2013, 13:53

Bauen Sie doch einfach in das PM3-Paket entsprechende Abfragen für Ihre Anwendungen ein.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

AntonD
Beiträge: 76
Registriert: 14. Mär 2013, 11:04
Kontaktdaten:

Re: Patchmanagement V3 und Java

Beitrag von AntonD » 07. Nov 2013, 14:12

Hendrik_Ambrosius hat geschrieben:Bauen Sie doch einfach in das PM3-Paket entsprechende Abfragen für Ihre Anwendungen ein.
Meinen Sie das FIX Paket?
Wenn ja dann würde das zum Beispiel bei einem Flash Player Update bedeuten das dass Paket abfragt ob der IE offen ist.
Sollte dem so sein dann bricht das Packet ab und somit ja dann aber auch alle anderen Updates.

Zusätzlic hstelle ich mir das schwierig vor wenn ich z.B. verschiedenen Paketen noch zusätzlich Einstellungen mitgeben will.
Wie z.B. bei Java.

Benutzeravatar
Hendrik_Ambrosius
Moderator
Moderator
Beiträge: 7439
Registriert: 13. Dez 2004, 23:10
Wohnort: Adendorf/Lüneburg

Re: Patchmanagement V3 und Java

Beitrag von Hendrik_Ambrosius » 07. Nov 2013, 14:17

Bei diesen Anforderungen bleibt wohl nur die Paketierung der einzelnen Patches wie bisher ohne PM v3.
Hendrik Ambrosius / Senior Consultant
Mobile: +49 172 408 4447 | hendrik.ambrosius@matrix42.com
Matrix42 AG | Elbinger Straße 7 | 60487 Frankfurt am Main | Germany | www.matrix42.com

Disclaimer: I participate in this forum on a voluntary basis. Views expressed are not necessarily those of Matrix42 AG or of the support team.

Antworten

Zurück zu „Installation und Verteilung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste